Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Harleyfussel(R)

Stuttgart,
09.07.2017, 12:07
 

Kauf eines Targa (Allgemeines)

Hallo, ich bin mir ziemlich unschlüssig.
Ich bin durch Zufall über eine Targa gestolpert, der Besitzer würde diesen auch verkaufen wollen. Leider konnte ich den Targa nur von hinten sehen weil der Schuppen so dermaßen zugemüllt ist.
Der Besitzer hat mal was mit 6000€ in den Raum geworfen. Das Auto steht ca. 15 Jahre abgemeldet in der Garage. Wenn ich das Auto bekommen würde, würde ich ihn restaurieren und mich an ihm erfreuen. Ist 6000€ zu viel? Ich weiß schon daß die zwischen 10000 und 25000 Gehandelt werden.
Aber der Besitzer will das Auto nur Freiräumen wenn ich sicher sage ich nehme ihn. Der Besitzer ist auch vertrauenswürdig, d.h. Wenn er sagt ich habe das Auto mit TÜV in den Schuppen gefahren und dann einfach abgemeldet, dann ist das so.
Aber meine Bedenken sind halt, kann der Wagen so schlecht sein, daß er die 6000-. Nicht Wert ist?

Peter ///M(R)

E-Mail

in der Schweiz,
09.07.2017, 12:49

@ Harleyfussel

Kauf eines Targa

Hallo Harleyfussel :scratch:

Für mich wäre der Besitzer vertrauenswürdig, wenn er dir das Auto zur Besichtigung aus dem Schuppen zieht und es wenigstens etwas reinigt...

Gib mal im Suchfeld "Kaufberatung" ein und lies ein paar Beiträge dazu. Da wird sehr viel geschrieben, aber auch nicht wirklich viel gesagt, weil es schlicht unmöglich ist, mit solchen knappen Informationen einen Preisrahmen abzustecken.

Drück dir die Daumen, dass es für dich am Ende aufgehen wird :ok:

Beste Grüsse
Peter ///M

Harleyfussel(R)

Stuttgart,
09.07.2017, 18:11

@ Peter ///M

Kauf eines Targa

Der Besitzer ist schon vertrauenswürdig, er ist nur ein fauler Hund. Ich glaub ihm wär's am liebsten wenn ich den Schuppen selbst ausräumen werde, was ich wohl oder übel auch machen werde.
Aber kann ein Targa so schlecht sein daß er die 6000€ nicht wert ist?

sundw2002(R)

E-Mail

Miesbach/ Obb.,
09.07.2017, 19:15

@ Harleyfussel

Kauf eines Targa

Hallo Namenloser,
ganz ehrlich: durch Übereifer fällst Du mit diesem Posting auch nicht gerade auf: kein Bild, kein Baujahr, nix ausser eben Targa. Targas über 20k sind nur schwer verkäuflich (ich beobachte seit Jahren viele immer-noch-Steher), aber für 6 + 14k kann man kaum durchrestaurieren. TÜV beim Abmelden bedeutet kaum was- warum wohl wurde er stillgelegt? Mach die Mühle mal frei uns stell ein paar aussagekräftige Fotos ein. Selbst wenn er ihn verschenkte: einen ordentlichen kompletten kaufen wird günstiger. Oder kannst Du alles handwerkliche selbst machen? Dann mag es vielleicht hinkommen...aber auch nur, wenn man sich mit den 02ern ganz gut auskennt.
Gruß
Wolf

Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

Wolle(R)

E-Mail

09.07.2017, 19:59

@ sundw2002

Kauf eines Targa

.....wie soll er aussagekräftige Fotos einstellen, wenn man nicht ran kommt?

[image]

Walter2000(R)

E-Mail

LOHMAR,
09.07.2017, 20:11

@ Wolle

Kauf eines Targa

:ok:

Gruß
Walter
[image]
Wer driften kann, braucht kein Kurvenlicht!!

Norbert(R)

E-Mail

09.07.2017, 20:20

@ Harleyfussel

Kauf eines Targa

Hallo zusammen,

ich helfe dem Kollegen Harleyfussel mal ein bisserl.

Falls ich jetzt nicht total falsch liege ...

... ist der Wagen Baujahr 73, hat eckige Rückleuchten und ist und war wohl immer schon inkafarben.

Da die Garage wirklich ziemlich voll ist, sieht man auf den Bildern des Eigentümers nicht wirklich viel. Somit lohnt es sich nicht, diese hier einzustellen.

Aber dennoch, es ist ein Restaurationsobjekt.
Radläufe etc. sind sehr "unfachmännisch" eingeschweißt.
Kotflügel etc. sind ... wie immer.
Eine Komplettlackierung ist in jedem Fall notwendig.

Wenn also nicht irgendwas richtig seltenes an dem Wagen zu finden ist, das den Kaufpreis rechtfertigt, wird es schwer, dafür 6´TE zu bekommen.

Wenn man die notwendigen Blechteile nicht gerade auf dem Speicher liegen hat und der Bruder nicht Lackierer ist ...

... dann lieber noch etwas sparen und einen guten Targa für um/unter 20´TE kaufen.
Die gibt es noch und ich weiß mindestens 3 Autos, die in schönem Zustand und den letzten Monaten den Besitzer gewechselt haben.

Allzeit gute Fahrt
Norbert

P.S.
Harleyfussel gerne melden - ich komme den Wagen gerne mit Dir besichtigen.
Wohne ja nur ein paar Minuten weg von Dir. Einfach auf das Briefsymbol oben drücken.
Im Vergleich kannst Du dann gerne meinen Targa anschauen kommen.

[image][image][image]

Harleyfussel(R)

Stuttgart,
10.07.2017, 09:49

@ Norbert

Kauf eines Targa

Norbert, genau der ist es.
Mir ist schon bewusst das an dem einiges gemacht werden muß aber das er auch noch schlecht geschweißt wurde ist mir natürlich nicht klar. Was man auf den Foto's sieht ist ja nicht viel. Ich bin auch der Meinung das die Linke hintere Seitenwand raus muß.
Das es so ein Targa nicht umsonst ist, ist mir schon auch klar. Ich stell mir nur die Frage ob ich den Schuppen ausräumen soll um nachher feststellen zu müssen daß die Aktion für'n Arm war.
02 und Karosserietechnisch kenn ich mich glaub schon recht gut aus, nur in den Targapriesen hab ich kein Plan.
Ich überleg noch ein bisschen, vielleicht läuft mir ja noch was anderes über'n Weg.
P.s.
@Norbert
Arbeitest du bei Porsche oder woher kennst den Targa?

sundw2002(R)

E-Mail

Miesbach/ Obb.,
10.07.2017, 12:13

@ Wolle

Kauf eines Targa

Hallo Wolle,
ich hatte geschrieben:

Mach die Mühle mal frei und stell ein paar aussagekräftige Fotos ein



Ein bißchen Mühe darf der Namenlose sich doch schon geben, oder wer soll das für ihn machen? Er postet mal so los, um sich einen finanziellen Vorteil zu verschaffen (oder etwa nicht?), und will nicht mal ein wenig Zeit investieren, um Information bereitzustellen. MIR gefällt in Verbindung damit auch nicht, dass er auch nicht seinen Namen nennt, wie das hier üblich und auch für "Neue" ersichtlich ist. Gerade das macht ja auch die Qualität dieses Forums aus.
Gruß
Wolf

Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.

kofferhoffer(R)

10.07.2017, 12:17

@ Harleyfussel

Kauf eines Targa

Moin Harleyussel,

ich würde den Besitzer anbieten die Garage selber frei zu räumen und dann den Wagen mal an die Luft zu lassen.

Er kann dann drinnen Kaffee trinken und erhält im günstigsten Fall Geld für seinen Targa und eine aufgeräumte Garage.

Autokauf auf Hätte, Wenn und Aber und TÜV von 2002 geht gar nicht. Vielleicht ist wirklich 6000 Taler wert, wenn Du ihn begutachtet hast.

Viel Erfolg und nimm bloß die Begleitung bei anschauen an.


...und lass uns dran teilhaben wie es weitergeht

Gruß von der Ostsee

André

Martin/Franggn(R)

E-Mail

10.07.2017, 18:58

@ Harleyfussel

Blindkauf beim Targa?

also ich finde das Verhalten des vertrauenswürdigen Verkäufers seltsam. Du kaufst blind. Worst case: Nach dem Auspacken sind alle Sitze und das Verdeck durch Mäuse zerfressen, der Teppich schimmlig, alle Bremsen sind komplett fest, die Frontscheibe ist zersprungen und vorne ist ein 1502 Motor eingebaut. Vom Zustand der Karosse ganz zu schweigen. Baur 02 Cabrio ohne Vorsorge oder Restaurierung = schlimmster anzunehmender Rost überhaupt. Da sind schnell 5-stellige Zusatzkosten fällig, um überhaupt was Vernünftiges wiederaufzubauen.
Daher: Auspacken und dann Preis verhandeln.

Martin
[image]

[image][image][image]

Andreas1800Touring(R)

E-Mail

Reutlingen,
11.07.2017, 06:56

@ Harleyfussel

Kauf eines Targa

Hi

würde mich anbieten um dich zu unterstützen, beim Ausräumen

komme aus RT

Greüße Andreas;-)

Man wird nicht erwachsen, nur die Spielsachen werden teurer

Online (letzte 10min.):  - Jost - Midre - Stephan S. - Uli Horb a.N.
127976 Postings in 21079 Threads, 2138 registrierte User, 39 User online (4 reg., 35 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Kontakt
RSS Feed