Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Kunstharzlack (Allgemeines)

verfasst von NK1965(R), 21.07.2017, 23:07

Hallo Marc,

zu Deinen Überlegungen kann ich Dir antworten:

Ja, es gibt wohl zwei chamonix-Töne. Man sagte mir, dass das "spätere" ab 1979 verwendet wurde. Ich habe da eine Farbkarte dazu bekommen. Die habe ich inzwischen ans Auto ranhalten und vergleichen können. Je nach Lichteinfall und wie man die Karte hält, passt der jüngere Ton zu dem auf dem Auto - oder eben nicht:-(

Wo ich das Originalrezept herbekommen sollte, weiß ich nicht. Ich denke aber nicht, dass es mir - oder einem Lackierer - etwas bringen würde. Das Rezept hat ja als "Zutaten" die alten Materialien. Und die gibt es eben nicht. Also bliebe nur das, was Du Dir auch schon überlegt hast: Ein Fachmann mischt einen Ton möglichst nahe an dem Originalfarbton. Und versucht dann, ihn über Probespritzungen und/oder am Auto weiter anzunähern.

Ich wüsste allerdings nicht, wer auf so einen Fitzelkram Lust hätte. Selbst wenn ich das Auto professionell lackieren lassen würde, denke ich, dass sich das Engagement da in Grenzen hält. Und ich bringe das Auto ja zu gar keinem professionellen Lackierer. Ich brauch den Kunstharzlack ja gröptenteils zum bloßen Austupfen. Die wenigen Stellen, wo ich schweißen und beilackieren muss, sind glücklicherweise ziemlich weit "unten" (an Schweller, Endspitze, Heckblech, Frontmaske). Da kann ich selbst lackieren.

Mein Ansprechpartner bei Glasurit hatte auch schon zur Sprache gebracht, dass "außerhalb der EU" ggf. eine "andere Welt" sei. Als Privatperson könne man da auf die Suche gehen.

Gruß Micha


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.): 
127492 Postings in 21015 Threads, 2119 registrierte User, 19 User online (0 reg., 19 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Kontakt
RSS Feed