Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Umrüstung auf Doppelvergaser (Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff))

verfasst von Lars, Frankfurt(R) E-Mail, 60385, 04.10.2017, 10:47

Hallo Marc,

ich würde an deiner Stelle einen anderen Ansatz wählen. Teile und technische Umsetzung sind sicher wichtig, helfen dir aber bei einem strassenzugelassenen Wagen wenig, wenn du den gewünschten Umbau am Ende nicht eingetragen bekommst.

Wenn du also eh zum TÜV willst (so verstehe ich dich), dann stell zuerst doch dort mal grundsätzlich deinen Umbauwunsch vor und frag nach, was der Prüfer für Möglichkeiten sieht. Das Sammeln mancher Infos ist danach vielleicht schon vergebliche Liebesmüh, weil der betreffende Weg trotz genereller technischer Umsetzbarkeit eintragungsmäßig verschlossen ist.

Grundsätzlich: Offiziell betrachtet kenne ich für eine Doppelvergaserumrüstung eines 1502 mit Originalmotor in D nur den Prüfbericht Alpina A0. Der sagt: Paar Solex 40DDH (bzw. später auch ADDHE) mit kleinen BMW-Ansaugbrücken, Gasgestänge + Luftfilter sowie Peripherie-Teilen wie 02 TI und E-Lüfter statt originalem Lüfterrad. Verteiler wurde original 1502 (oder 1602, für den gilt der Bericht auch) weiterverwendet, Benzinpumpe ebenso (auf gar keinen Fall tii - viel zuviel Druck).
Weber kenne ich unter deinen Voraussetzungen keine offizielle Eintragungsmöglichkeit. Düsen für Solex weiß ich keine Quelle (bin aber auch mehr auf Einspritzer fixiert). 1800er Motor mußt du dich verlesen haben, ist problematisch - wenn dann 2 Liter.

Beste Grüße, Lars.

[image]

Mons vocat.

Nur ned huddele - bevor isch misch uffreech, isses mir liwwä egal.

Man kann nicht Alles haben - wo sollte man das dann auch hintun? (Lemmy Kilmister)


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.):  - Andy S. aus F.
128178 Postings in 21112 Threads, 2143 registrierte User, 26 User online (1 reg., 25 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Kontakt
RSS Feed