Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Automatikgetriebe: Vielleicht zu viel ATF oder ist alles korrekt? (Kraftübertragung (Getriebe, Achsen, Bremsen, Räder))

verfasst von MarcS(R), 30.10.2017, 08:45

Hallo,

2000 CA aus 1967 mit dem 3-Gang-Automaten in alter Ausführung (also R oben und P unten, bzw.):

R
1
2
A
0
P

Da die Ölwannendichtung geschwitzt hat (bzw. mittlerweile Tropfenbildung am Garagenboden ... ), wurde diese nun erneuert (Schrauben waren alle fest und keine ist überdreht).

Gemäß mehreren Reparaturanleitungen sollen ziemlich genau 1,5 L ATF beim Öffnen der Ablassschraube austreten, bei meinem Wagen waren es fast 3 L!!!
Der ATF-Stand lag zuvor knapp unter der Maximum-Markierung (ca. 2 mm).

Nach dem Wechsel der Dichtung mussten (logischer Weise) auch wieder fast 3 L eingefüllt werden.

Kann es ggf. sein, dass hier irgendwas nicht passt?
Bzw. das vielleicht zu viel ATF im Getriebe ist?
Es schaltet recht weich, jedoch gibt es bei Kraftschluss (von 0/P auf A, 1, 2 oder R) einen deutlichen Ruck, was ggf. ein Zeichen für zu viel ATF sein kann, lt. Reparaturanleitung / Fehlersuchtabellen.

Kann mir einer von Euch hierzu einen Tipp geben?
Oder ist es gar normal, dass bis zu 3 L da raus kommen, obwohl von 1,5 L überall die Rede ist? Vielleicht je nach dem, wie das Getriebe gerade steht ... . Der Wagen wurde vorne links etwas aufgebockt, um - in der Garage, am Boden liegend - gut unters Getriebe zu kommen ... .

Der Ölmessstab wurde mit einem aus einem Getriebe der etwas moderneren Bauweise (ab 1968) verglichen, und er ist von der Länge / Ausführung her identisch.

Sollte im früheren Getriebe ggf. ein anderer Ölmessstab vorhanden sein?

Die alte Ölwannen-Dichtung wurde vor 2,5 Jahren gewechselt. Vielleicht sorgt ein potentiell zu hoher ATF-Stand ja für einen "Überdruck", so dass deshalb die Dichtung undicht wurde - nur als Hinweis meinerseits gedacht - .
Die 1,5 L passen wunderbar "in" die Ölwanne, bei bis zu 3 L liegt das ATF von innen immer an der Dichtung an (im Stand), so dass es ggf. bald wieder zu einer Undichtigkeit kommen kann (trotz sehr geringer Menge eines Dichtmittel ober- und unterhalb der Dichtung).

Vielen Dank für ein paar Tipps.

Grüße
Marc


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.): 
127984 Postings in 21081 Threads, 2136 registrierte User, 14 User online (0 reg., 14 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Kontakt
RSS Feed