Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Oje, das wars dann wohl.... (Kraftübertragung (Getriebe, Achsen, Bremsen, Räder))

verfasst von Lars, Frankfurt(R) E-Mail, 60385, 13.12.2017, 09:21

Hallo zusammen,

ich habe bis jetzt immer Gummis genommen und mit Kombination Schraubstock/Nuß/Gewindestange/Rohr irgendwie reingezwungen. Zwei Dinge wollte ich dazu schreiben:

1. Nach meinem Erfahrungen sind recht aktuelle Gummis nicht immer so ganz 100% maßhaltig. Leichtes Übermaß kann die Arbeit sehr erschweren. Insbesondere empfiehlt es sich aber scheinbar, vorab vor Einbau den Versuch zu starten, mal die passende Schraube durch das innere Metallröhrchen zu stecken.
Vor etwa zwei Jahren (da habe ichs das letzte Mal gemacht) hatte ich sicherheitshalber 10 Gummis bestellt, denn manchmal zerquetscht es die beim Einpreßversuch auch und die fressen im Lager ja kein Brot und keinen Platz. Da konnte ich dann drei wieder umtauschen, weil da schon im Lieferzustand das Röhrchen so krumm war, daß die Schraube nicht durchging. Insbesondere wenn bei der Einziehstange das Gewinde vielleicht ne Nummer kleiner ist, fällt das sonst nicht gleich auf.

2. Jegliche Rostnarben in den Aufnahmen im Lenker müssen weg. Eine rauhe Oberfläche, wie sie auch bei ursprünglich noch recht guten Teilen dann vom Strahler zurückkommt, ist ebenfalls überaus hinderlich. Nur auf einer glatten Lack- oder Pulveroberfläche rutscht es gut.

Beste Grüße, Lars.

[image]

Mons vocat.

Nur ned huddele - bevor isch misch uffreech, isses mir liwwä egal.

Man kann nicht Alles haben - wo sollte man das dann auch hintun? (Lemmy Kilmister)


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.):  - Schumacher - Wolfgang
128678 Postings in 21176 Threads, 2156 registrierte User, 25 User online (2 reg., 23 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Kontakt
RSS Feed