Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


2LiterMotor im 1602 er (Allgemeines)

verfasst von sundw2002(R) E-Mail, Miesbach/ Obb., 11.01.2018, 16:33

Hallo Pit,
wenn's ein gutes Auto ist, kannst Du es so oder so kaufen. Wenn's dann mit der Eintragung nicht ohne Aufwand klappt, kannst Du immer auf die Serienvergaseranlage zurückrüsten (hätte ich noch da): beide Varianten haben ihre Vorzüge. Je nach Baujahr des Autos (1971- 1975) und Vergasertyp (40er Weber, Solex PHH/ DDH oder Dellorto) brauchst Du für die Vorsprache beim TÜV i.d. R. ein Gutachten sowie Stabis vorn und hinten, T- oder H-Reifen, einen 200er Tacho und eine längere Achsübersetzung (3,64 statt 4,10). Gegebenenfalls verlangt der Prüfer auch eine Umbaubestätigung durch einen Meisterbetrieb.
Wenn Du vor dem Kauf eine Probefahrt zum TÜV machst und das vor Ort klärst, bist Du auf der sicheren Seite- kaufen kannst Du dann immer noch. Im Raum 2, 5 und 8 zum Beispiel kenne ich 02- Kollegen, die Dich professionell unterstützen können.
Maßgeblich ist aber immer nur der Prüfer...
Gruß
Wolf

Ordnung macht friedlich- Mitglied im BMW 02 Club e.V.


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.):  - KevinIB
128703 Postings in 21178 Threads, 2157 registrierte User, 28 User online (1 reg., 27 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Kontakt
RSS Feed