Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Migo(R)

07.03.2018, 21:07
 

Sperrdifferential Ă–l (Allgemeines)

Hallo, möchte mein Sperrdifferential neu befüllen.
Mit welchen Ă–len habt ihr gute Erfahrungen.
Was empfiehlt ihr so.
Wie viel Liter bei Standardt Gehäuse.
Castrol,Motul ??
Mfg Migo

Wolle(R)

E-Mail

07.03.2018, 21:44

@ Migo

Sperrdifferential Ă–l

Hi Migo, ich nehme seit Jahren Castrol SAF-XJ
FĂĽllmenge aus dem Kopf raus 0,8Liter, aber das ergibt sich eigentlich durch die Lochunterkante beim seitlichen befĂĽllen.
GruĂź Wolle

[image]

André(R)

E-Mail

Ammersbek,
07.03.2018, 22:10

@ Wolle

Sperrdifferential Ă–l

Hallo Wolle,

hast Du noch Reste davon?
Denn das gibt es schon länger nicht mehr.

Aktuelle Verkaufsbezeichnung ist: Syntrax Limited Slip 75W-140
Und dĂĽrfte das identische Ă–l sein.
Ich nehme auch nur das und es hat eben auch die BMW Freigabe, genau wie das mit der alten Bezeichnung.

Beste Grüße André

"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]

Wolle(R)

E-Mail

07.03.2018, 22:13

@ André

Sperrdifferential Ă–l

Hi André,

wie gibts nimmer? Ich bin schockiert:-o
Ja gut, ich hab bestimmt noch so 10Liter rumstehen...ich kauf ja immer in Massen;-) Wobei nach der Botschaft ist sparen angesagt....die panschen jetzt bestimmt...wie alle...

GrĂĽĂźle
Wolle

[image]

peterzehner(R)

E-Mail

19348 Bresch,
07.03.2018, 23:13

@ André

Sperrdifferential Ă–l

hallo,
also ich bin etwas kritisch inzwischen mit Mehrbereichsöl fürs Diff.
Meine Erfahrung am 6er E24 Bj. 88 mit Liqui Moly 75W-140 ist nach 2 Jahren zwiespältig.Mein Sperrdiff (25%)beginnt ab 80kmh an zu heulen.Ich habe das Diff. vor 2 Jahren überholt eingebaut (Fachbetrieb!)und seitdem ca. 10.000 kmgefahren.Das Geräusch ist neu !
Im Fahrbetrieb Stadt/Kurzstrecke wird das Öl kaum warm,dh. die Viskosität bleibt im niederen Bereich und der liegt eben nicht im empfohlenen Einbereich
vom SAE 90.Das bedeutet vermutlich immer falsche Viskosität gefahren.Und das ist ja so,weil kaum jemand dauernd Höchstleistung und hohe Temperatur fährt.
Wenn dann die unterste Viskosität bei dem teuren Mehrbereichsöl von Hause aus nicht korrekt eingestellt ist ,sondern noch niedriger ist (was kein Kunde feststellen kann),
dann ist man evtl. schon auf gefährlichem Wege !
Wer hat eine andere Meinung ?
Ich fahre die gleiche Qualität im Schaltgetriebe schon über 5 Jahre mit gutem Ergebnis.Dafür ergibt der Einsatz mehr sinn.
GruĂź
Peter

GrĂĽĂźe von Peter

Uli Horb a.N.(R)

E-Mail

Horb a.N.,
08.03.2018, 09:00

@ peterzehner

Sperrdifferential Ă–l

» Meine Erfahrung am 6er E24 Bj. 88 mit Liqui Moly 75W-140 ist nach 2 Jahren
» zwiespältig.
Wenn das kein spezielles Ă–l fĂĽr LSD ist kann das ja auch nicht funktionieren.
Ich habe gerade meine Sperre im M5 richten lassen. Ganz klare Anweisung: Castrol oder Motul.

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

2002dw(R)

E-Mail

Witten,
08.03.2018, 11:52

@ peterzehner

Sperrdifferential Ă–l

Hallo Peter,

in die Hinterachse mit Sperre gehört immer ein Öl mit entsprechendem Zusatz. Fehlt dieser, hört sich das Differential an, als ob es defekt ist. Laut Castrol ist der Zusatz aber nur ein Geräuschdämpfer. Ich habe das früher öfter erlebt, da der BMW Vertragshändler (!) fast bei jedem Ölwechsel das falsche Öl eingefüllt hat. Sofort beim ersten abbiegen auf dem Hof des Händlers waren die Geräusche zu hören. Anderes Öl rein und alles wieder gut.

Ich möchte nicht wissen, wie viele Differenziale mit dem Geräuschbild getauscht oder überholt wurden.

Viele GrĂĽĂźe

Dieter

Wolfgang(R)

E-Mail

Ahrweiler,
08.03.2018, 12:49

@ peterzehner

Sperrdifferential Ă–l

Castrol Syntrax LS 75W-140

Das Mehrbereichsöl hat sogar VORTEILE gegenüber dem Einbereichsöl, weil es kalt dünnflüssiger und warm dickflüssiger als ein Einbereichsöl ist. Also immer näher am idealen Viskositätswert.

Und unbedingt ein "LS" Ă–l nehmen.

GruĂź
Wolfgang

peterzehner(R)

E-Mail

19348 Bresch,
08.03.2018, 14:51

@ Wolfgang

Sperrdifferential Ă–l

hallo Wolfgang,
ich habe ja ein GLS 75W-140 drin.
Meine Ăśberlegung war,ob im Langzeitbetrieb bei niederen Temperaturen
die Schmierwirkung im unteren Viskositätsbereich äquivalent zur Wirkung im
höheren Temperaturbereich,also Normalbetrieb,ist.
GruĂź
Peter

GrĂĽĂźe von Peter

berziadr(R)

E-Mail

Riga, Lettland oder auch unterwegs in der Welt,
08.03.2018, 16:24

@ peterzehner

Sperrdifferential Ă–l

Ich fahre vseit so drei Jahren der Syntrax vom Castrol in ein überholtes 3.64 mit 40% Sperre. Öl und Diff funktionieren einwandfrei. Habe es auch auf Track Days herausgefahren ohne Veränderung. Hat wenig aber harte km gefahren.
Gruss,
Andrew

Wolfgang(R)

E-Mail

Ahrweiler,
08.03.2018, 17:22

@ peterzehner

Sperrdifferential Ă–l

» Meine Überlegung war,ob im Langzeitbetrieb bei niederen Temperaturen
» die Schmierwirkung im unteren Viskositätsbereich äquivalent zur Wirkung
» im höheren Temperaturbereich,also Normalbetrieb,ist.

Sicher nein.
Das ist schon genau das richtige Ă–l.

Problematisch ist ganz oft das Ăśberholen von Sperren, da habe ich auch schon leidvolle Erfahrung mit machen mĂĽssen, ist schon einige Jahre her.
Das Problem kommt dann, wenn der Experte das gelaufene Diff mit den Reibmomenten und dem Zahnflankenspiel eines neuen Diffs zusammenbaut. Das ist nämlich dann nicht mehr richtig, die Zähne laufen dann anders zusammen als vorher. Und da kann man auch nichts durch neu ausdistanzieren "reparieren". Eine Achse, die am Zahnflankenspiel zu viel Verschleiß hat und deshalb zu viel heult, ist hin, die braucht eine neue Teller/Kegelradpaarung.

Wenn die gelaufene Achse "nur" zur Überholung des Sperrenkorbs aufgemacht wird, dann muss man Teller und Kegelrad unbedingt wieder auf die alten Laufspuren setzen, auch wenn dann das Zahnflankenspiel höher als die Neu-Spezifikation und das Reibmoment geringer ist. Wenn nicht, verschleißt die Achse ratzfatz, leider denken viele Achsen-Spezialisten da nicht drüber nach und stellen nach Handbuch ein.

GruĂź
Wolfgang

Migo(R)

08.03.2018, 18:23

@ Wolle

Sperrdifferential Ă–l

Hallo Miteinander,
Danke fĂĽr die Infos.
Hatte vorher auch Castrol drin,das Ă–l das Wolfgang nennt.
Der ein oder andere schwört ja auf Motul.
Ich hab Castrol wieder geholt,Diff ist schön ausgeblutet.
0,8 Liter in der Waage.
Danke an alle.
Mfg Migo[image]

Migo(R)

09.03.2018, 13:14

@ Wolfgang

Sperrdifferential Ă–l

Hallo Wolfgang,
Das hast Du gut formuliert und erklärt.
Das muss man unbedingt berĂĽcksichtigen
bei Teilrevision.Wer Mist vorher das Spiel
Mfg Migo

djfreiby(R)

E-Mail

Amerang, Oberbayern,
11.03.2018, 09:20

@ Migo

Sperrdifferential Ă–l

Servus zusammen,

ich fahre im 02 mit Sperre und im E9

Motul Gear Competition 75W140 und bin in beiden Fahrzeugen TOP Zufrieden , beide Fahrzeuge werden nicht geschont.

Mit motorsprotlichen GrĂĽĂźen und allzeit guter Fahrt!

Online (letzte 10min.):  - Eric65 - ralph
131185 Postings in 21491 Threads, 2225 registrierte User, 131 User online (2 reg., 129 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed