Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


MarcS(R)

15.05.2018, 14:16
 

Loses Verteilerritzel: Mit Splint auf Nockenwelle befestigen (Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff))

Hallo,

ich habe folgende Empfehlung (├╝ber einen Bekannten, von einem Motoren-Instandsetzer) erhalten und m├Âchte Euch bitte nach Eurer Sichtweise dazu fragen, da ich es selbst nicht beurteilen kann.

Gehen wir davon aus, dass man das Verteilerritzel, bzw. dessen Achse wieder komplett / auf Anschlag in die Nockenwelle schieben / pressen kann (aktuell ist es in dieser Position fixiert, man kann es drehen, aber nicht rein oder raus schieben):

https://forum.bmw-02-club.de/forum_entry.php?id=173657

Also es muss ca. 10 mm rein in die NW.

Man hat mir empfohlen, eine 4 (oder besser 6) mm Bohrung durch die Nockenwelle zu bohren, und dann einen Passstift einzusetzen, und diesen ggf. mit Loctide zu verkleben. Zus├Ątzlich k├Ânnte man diesen noch ank├Ârnern (um gegen eingenst├Ąndiges "Herausrutschen" zu sichern).
Oder mit einem Schwei├čpunkt pro Ende fixieren (falls das verschwei├čbar ist?).

Alternativ meinte man zu mir, zwei L├Âcher in die Nockenwelle zu bohren, und zwar bis zur Achse des Verteilerritzels, ein Gewinde rein zu schneiden, und dann zwei (spitze) Madenschrauben rein zu drehen (und ebenfalls dabei einzukleben).

Was meint Ihr? Totaler Bl├Âdsinn?

Mir ist bewusst, dass der Austausch der Nockenwelle die korrekte L├Âsung ist, jedoch m├Âchte ich diese Idee zumindest kommentiert haben (vielleicht wurde das ja bei anderen Motorenherstellern so gel├Âst ...).

Gr├╝├če
Marc

Frank, Willich(R)

E-Mail

47877 Willich,
15.05.2018, 15:20

@ MarcS

Loses Verteilerritzel: Mit Splint auf Nockenwelle befestigen

Ganz ehrlich, bau die Nockenwelle aus und mach eine ganz normale rein. Wozu rumprobieren :confused:

Gru├č Frank

[image][image][image][image]

blauoli110(R)

E-Mail

Berlin,
15.05.2018, 16:53

@ Frank, Willich

Loses Verteilerritzel: Mit Splint auf Nockenwelle befestigen

Hallo Marc,
du hast doch geschrieben,das dass Teil auch schon ein paar Zentel mm
Spiel hat. Also wird dann diese von Dir vorgeschlagene Reparatur nicht
klappen, da das Antribsritzel nie in der Flucht,ohne zu schlagen,laufen wird. Die Folge w├Ąre eine Besch├Ądigung der Verteilerwelle.

Lass dich doch bitte ├╝berzeugen eine gebrauchte Nockenwelle einzubauen.
Dann kannst du in aller Ruhe den n├Ąchsten Ausflug entgegen sehen.

Viele Gruesse Olli tilux

[image]

Uli Horb a.N.(R)

E-Mail

Horb a.N.,
15.05.2018, 21:18

@ Frank, Willich

Loses Verteilerritzel: Mit Splint auf Nockenwelle befestigen

┬╗ Ganz ehrlich, bau die Nockenwelle aus und mach eine ganz normale rein. Wozu
┬╗ rumprobieren :confused:

Hallo Frank ich bin ganz bei Dir, dass die Reparatur dessen, genauso wie ein Klebeversuch Bl├Âdsinnn ist. Aber jede "normale" M10 Nockenwelle besteht aus zwei Teilen (hatte ich per Marc schon per PM geschrieben)

Gr├╝├če
Uli

Gr├╝├če
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das D├Âsen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

Frank, Willich(R)

E-Mail

47877 Willich,
15.05.2018, 22:26

@ Uli Horb a.N.

Loses Verteilerritzel: Mit Splint auf Nockenwelle befestigen

Hallo Uli,

ich habe es mit "normal" geschrieben, da ich nach Marc seinen Schilderungen das Gef├╝hl hatte, er hat was ganz anderes verbaut und dachte so ist es verst├Ąndlicher.

Vorausgesetzt man h├Ątte die Zeit und M├Âglichkeit, w├Ąre der Kopf schon runter und mit getauschter Nockenwelle, w├╝rde Marc schon wieder fahren.
Bitte nicht falsch verstehen, aber manchmal sind einfach zu viele Ideen im Weg. Und ob es in der Werkstatt g├╝nstiger ist mit Spannrahmen zu arbeiten, als den Kopf runter zu nehmen, glaube ich nicht wirklich. Und welche heutige Werkstatt k├Ânnte damit noch arbeiten? Nicht dss es diese nicht geben w├╝rde ;-)
Oder warum betreibt man diesen Aufwand?

Gru├č Frank

[image][image][image][image]

Karl-Heinz(R)

Homepage E-Mail

84533 Marktl / Inn,
16.05.2018, 11:39

@ MarcS

Loses Verteilerritzel: Mit Splint auf Nockenwelle befestigen

Hallo Marc,
jetzt mu├č ich auch noch meinen Senf dazu geben...das mit dem verstiften h├Ârt sich erstmal nicht so schlecht an, schlie├člich ist es ja auf der Gegenseite (Verteilerwelle) genauso gel├Âst. Aber, der (Kerb-)Stift m├╝├čte ja im Bereich der hinteren Lagerung der Nockenwelle sitzen, also w├Ąre diese provisorische Reparatur auch erst nach Ausbau der Welle m├Âglich, macht keinen Sinn.

Zumindest ├╝bergangsweise w├╝rde ich aber das Kleben durchaus in Erw├Ągung ziehen, wenn die Vorraussetzungen gegeben sind: das Ritzel sitzt noch spielfrei (ohne zu schlagen/eiern), die Klebefl├Ąchen sind ausreichend zug├Ąnglich zum reinigen und Kleber einbringen, und es drohen keine Folgesch├Ąden (Sp├Ąne;-) ) wenns doch nicht h├Ąlt.

Dann kann man den Kopf (und Pleuellager?) in der n├Ąchsten Winterpause in Ruhe bearbeiten, ├╝brigens ist der Spannrahmen auch bei abgebautem Kopf recht praktisch zum Nockenwellentausch. Ich hatte mir den Rahmen vor Jahren mal von einem M├╝nchner Forumskollegen ausgeliehen, hab aber schon l├Ąnger nichts mehr von ihm gelesen:-(

Viele Gr├╝├če, Karl-Heinz

[image][image][image]

janbunke(R)

Homepage

Greven,
16.05.2018, 11:55

@ Uli Horb a.N.

Loses Verteilerritzel: Mit Splint auf Nockenwelle befestigen

┬╗
┬╗ Hallo Frank ich bin ganz bei Dir, dass die Reparatur dessen, genauso wie
┬╗ ein Klebeversuch Bl├Âdsinnn ist. Aber jede "normale" M10 Nockenwelle
┬╗ besteht aus zwei Teilen (hatte ich per Marc schon per PM geschrieben)
┬╗
Hallo Uli,

wieso soll das Kleben mit dem daf├╝r vorgesehenen Loctite Produkt nicht funktionieren? Die Welle ist ja urspr├╝nglich auch nicht mit einem Stift oder ├Ąhnlichem gesichert gewesen.
Das als "Bl├Âdsinn" abzutun halte ich f├╝r "Bl├Âdsinn" ;-)

Gru├č, Jan

Uli Horb a.N.(R)

E-Mail

Horb a.N.,
16.05.2018, 14:12

@ janbunke

Loses Verteilerritzel: Mit Splint auf Nockenwelle befestigen

┬╗ Hallo Uli,
┬╗
┬╗ wieso soll das Kleben mit dem daf├╝r vorgesehenen Loctite Produkt nicht
┬╗ funktionieren? Die Welle ist ja urspr├╝nglich auch nicht mit einem Stift
┬╗ oder ├Ąhnlichem gesichert gewesen.
┬╗ Das als "Bl├Âdsinn" abzutun halte ich f├╝r "Bl├Âdsinn" ;-)
┬╗
┬╗ Gru├č, Jan

Wie willst Du das entsprechend vorbereiten wenn Du die Ritzelwelle nicht rausbekommst?
Mit Benzin abwaschen wie von Dir beschrieben funktioniert nicht.
Ich habe sehr viel mit Loctite gemacht. Wenn Du da nicht wirklich fettfrei und mit Aktivator arbeitest wird das nichts. Also kann das nichts werden sofern die Welle nicht rauskommt.
Zudem ist die Frage nach der Spalt├╝berdeckung und der neuen sauberen Konzentrizit├Ąt offensichtlich nicht gew├Ąhrleistet.
Ich habe nicht gesagt, das Loctite nie geht, aber in diesem so gelagerten Fall ist es schwachsinn und wird nicht klappen. Zudem zur Vorbereitung ein Ausbau der Nockenwelle wohl notwendig w├Ąre.

Gr├╝├če
Uli

Gr├╝├če
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das D├Âsen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

Online (letzte 10min.):  - colorado02
132290 Postings in 21643 Threads, 2267 registrierte User, 160 User online (1 reg., 159 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed