Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Hobbyschrauber1963(R)

29.03.2019, 19:17
 

Motor Typ (Allgemeines)

Hallo liebe BMW Freunde.

Ich hoffe das ihr mir helfen könnt, und mir sagen könnt, was fĂŒr ein BMW Motor im Boot verbaut ist.
Auf dem Zylinderkopf steht an der Seite E21 2,0

Auf dem Motorblock (am Anlasser) stehen 3 Nummern.

Nr1) 1100966699
Nr2) 1446 A034
N3) 24/2A

Es ist ein 4 Zylinder Benziner.

MfG. Gerald

Uli Horb a.N.(R)

E-Mail

Horb a.N.,
29.03.2019, 19:25

@ Hobbyschrauber1963

Motor Typ

Schau mal hier
https://forum.bmw-02-club.de/board_entry.php?id=145170#p145170
https://www.bmw2002faq.com/forums/t...e-familiar-with-bmw-marine-gmbh/
https://forum.bmw-02-club.de/search.php?search=Boot&x=0&y=0

GrĂŒĂŸe
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

janbunke(R)

Homepage

Greven,
30.03.2019, 13:11

@ Hobbyschrauber1963

Motor Typ

Hallo Gerald,

E21 2,0 sagt uns, daß es sich um einen spĂ€ten 2 Liter M10 handelt. (ab ca. 1975)
Der E21 Kopf war die dritte Evolutionsstufe bei den 2 Liter M10 Motoren.
Allerdings wissen wir jetzt noch nicht, welche Kolben verbaut sind.
Es gab den E21 2,0 im ersten 3er und im ersten 5er BMW mit verschiedenen Verdichtungen. Ohne die Kolben zu identifizieren wird man den genauen Typ so nicht herausfinden.

VerdichtungsverhÀlnisse
320 - 8,1:1
520 - 9,0:1
320i/520i - 9,3:1

Was sitzt denn fĂŒr ein Vergaser auf dem Motor?

Gruß, Jan

Uli Horb a.N.(R)

E-Mail

Horb a.N.,
30.03.2019, 17:58
(editiert von Uli Horb a.N., 30.03.2019, 18:10)

@ Uli Horb a.N.

Motor Typ

Im BMW Group Archiv findet sich sehr viel zu den Bootsmotoren.
Kann Sein, dass Du dich erst anmelden musst. Die Navigation auf der Seite ist relativ bescheiden. Wenn dann allle FormalitÀten erledigt sind, auf die erweiterte Suche gehen:
https://bmw-grouparchiv.de/research/search/expandedSearch.xhtml
dort Datenart Druckschrift
und Titel enthĂ€lt Boot auswĂ€hlen :et voilĂ  alle technischen Daten der Bootsmotoren und viele Bedienungsanleitungen sind verfĂŒgbar.
Wahrscheinlich ist der 8.2 verdichtet
https://www.bmw2002faq.com/forums/t...=findComment&comment=1332154

GrĂŒĂŸe
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]

Hobbyschrauber1963(R)

01.04.2019, 12:34

@ janbunke

Motor Typ

Hallo.
Erst mal vielen vielen Dank fĂŒr die Antworten!

Es ist eine Doppelvergaser Anlage von Stromberg verbaut.

Ich schaue mal, ob ich ein Bild von den Kolben die im Motor verbaut sind , noch habe.

Hobbyschrauber1963(R)

01.04.2019, 12:53
(editiert von Hobbyschrauber1963, 01.04.2019, 13:04)

@ Hobbyschrauber1963

Motor Typ

[image]
Ich hoffe das man etwas erkennen kann.

janbunke(R)

Homepage

Greven,
01.04.2019, 13:47

@ Hobbyschrauber1963

Motor Typ

»
» Es ist eine Doppelvergaser Anlage von Stromberg verbaut.
»
Dann tippe ich auf Motor vom 520, der hatte auch diese elenden Stromberg Vergaser.
Das Bild kannste vergessen. Meß mal die Kolbenerhöhung (Höhe des Buckels)

Frage am Rande: Kann man deinem Alias dein Geburtsjahr entnehmen?
wenn ja, dann herzlich willkommen, bin auch auch diesem Jahr.

Gruß, Jan

Cab167(R)

E-Mail

Markgröningen/LB,
01.04.2019, 16:26

@ Hobbyschrauber1963

Motor Typ - Bild aufgehellt

Hallo Gerald, Jan und alle anderen,

ich habe mir erlaubt, das Bild etwas aufzuhellen.
Ich denke die Spezialisten werden nun etwas mehr erkennen können.

[image]

Gruß und schönen Tag noch
Achim

...wenn ich Mercedes fahren möchte, ruf ich mir ein Taxi
[image][image][image]

Hobbyschrauber1963(R)

01.04.2019, 16:43

@ janbunke

Motor Typ

Hallo Jan.

Genau :-) 1963 Bester Jahrgang



Leider ist der Kopf schon wieder drauf :-(
HÀtte ich das geahnt , hÀtte ich vorher schon mal gefragt.
Es ist noch nicht mal mein Boot, es gehört einen guten Freund von mir.
Das Problem ist, das er es vorher in einer "Fachwerkstatt" hatte, und da schon richtig Teuronen gelassen hat (2500€).
Er hatte Probleme mit dem Motorrundlauf.
Er hat die Werkstattrechnung leider schon vor der Probefahrt bezahlt.
Bei der Probefahrt rauchte der Motor , und hatte nicht die volle Leistung.
Dann ging er aus, und sprang nicht wieder an.
Angeblich hat die "Fachwerkstatt" die Vergaser gewechselt.

Danach haben sich noch einige WerkstÀtten daran versucht, den Motor wieder zum laufen zu bringen. Ohne Erfolg.

Das Problem war, das mein Freund in Reihnsberg wohnt , und ich in Halle/Saale.
Im Dezember 2018 , habe ich auf dem HĂ€nger , das Boot zu mir geholt.

Habe dann angefangen , den Motor StĂŒck fĂŒr StĂŒck zu prĂŒfen.
1.) ZĂŒndfunke: OK
2.) Kraftstoff: Ok. hat er bekommen
3.) ZĂŒndzeitpunkt: total verstellt (ZĂŒndung eingestellt)
Dann lief er! Aber wie ein Sack NĂŒsse (Unruhig und rauchte), als wenn er auf 2 Töppen lĂ€uft.
4.) Kompressionstest: 1 Zyl. 10,02 / 2. 10,05 / 3. 8,00 / 4. 0,00

Also Zylinderkopf runter. Zylinder 4 war das halbe Auslassventil wech.
Zylinder 3 leicht verbrannt.
Habe 2 gut gebrauchte dann verbaut. Alle eingeschliffen und Kopf wieder montiert.
Nun sah der Kompressionstest Ok. aus. Alle um die 10,3

Dann erfolgte der Probelauf.
Sprang sofort an, aber rauchte . Die Abgase riechen extrem nach unverbrannten Kraftstoff.
Auch das Motoröl , welches ich abgelassen hatte, roch ungewöhnlich stark nach Kraftstoff.

Nun vermute ich, das eventuell eine falsche Vergaseranlage verbaut wurde.
Mein Freund weis auch nicht mehr, was fĂŒr eine montiert war, bevor das Boot in die "Fachwerkstatt" gebracht wurde.

Deshalb hier meine Anfrage, wegen dem Motortyp.
Gruß Gerald

Hobbyschrauber1963(R)

01.04.2019, 16:46

@ Cab167

Motor Typ - Bild aufgehellt

Dankeschön. Sehr nett :-)
LG. Gerald

janbunke(R)

Homepage

Greven,
01.04.2019, 17:54

@ Hobbyschrauber1963

Motor Typ

Ich sag ja, Motor wie vom 520/4 von 1975.
Mit den ollen Stromberg Vergasern wird man sowieso nicht glĂŒcklich...
Leider ist eine weitere Ferndiagnose nicht realistisch machbar.
Da muß mal einer ran, der wirklich Ahnung von der Materie hat.
Ich hÀtte noch eine komplette Vergaseranlage vom 320/4 rumliegen.
(Solex Registervergaser DIDTA 32/32)

Gruß, Jan

janbunke(R)

Homepage

Greven,
02.04.2019, 10:21

@ janbunke

Motor Typ

Hier ein informativer Beitrag zum Thema E21 Kolben

https://forum.bmw-02-club.de/mix_entry.php?id=102924

Ulm(R)

E-Mail

Ulm,
04.04.2019, 11:20

@ janbunke

Motor Typ - Stromberg Vergaser

Hallo Jan,

also ganz so arg wĂŒrde ich die Stromberg Vergaser nicht verteufeln.

Zugegeben sind sie in Ihrem Aufbau etwas exotisch, gesehen aus der Perspektive unserer sonst "ĂŒblichen" Vergaser.

Wenn sie richtig gewartet wurden waren sie aber keineswegs unzuverlĂ€ssiger als andere Konstruktionen. LeistungsmĂ€ssig sind sie mit ihrem Nennquerschnitt von ca. 44,5 mm und niederem Differenzdruck dem Ein- oder Registervergaser klar ĂŒberlegen. Das geht schon in die Richtung der Doppelvergaser, dabei sind sie jedoch nicht so anfĂ€llig und Wartungsintensiv. Dazu deutlich weniger anspruchsvoll zu synchronisieren.

Und nicht zu vergessen: Was die Gemischanpassung ĂŒber den gesamten Lastbereich betrifft, sind diese Vergaser unĂŒbertroffen.

Wenn der Ölstand passt, die Membran in Ordnung ist, ist das schon die halbe Miete bei diesen Vergasern. Ansonsten gelten die gleichen GrundsĂ€tze wie bei allen Vergasern.

Ihr Manko ist das konstruktionsbedingt nicht ganz so spritzige Ansprechverhalten.
Bei einem Bootsmotor halte ich das aber fĂŒr irrelevant, weshalb Gleichdruckvergaser auch öfters vorzufinden sind.

GrĂŒĂŸe
Martin

janbunke(R)

Homepage

Greven,
05.04.2019, 09:45

@ Ulm

Motor Typ - Stromberg Vergaser

Hallo Martin,

da hast du wohl recht. Ich habe allerdings mit den Vergasern aus meiner Erinnerung nur Theater gehabt. Ich hatte mal kurzfristig einen 520/4. Das ist allerdings ĂŒber 25 Jahre her. Das war wohl eine ziemliche Bastelbude....

Gruß, Jan

Michel-TC1(R)

E-Mail

06.04.2019, 12:55

@ Hobbyschrauber1963

Motor Typ - Bild aufgehellt

Wende dich doch mit den Nummern, die oberhalb des Anlassers am Block eingeschlagen sind mal an die BMW Classic, die sollten damit eigentlich ganz gute Auskunft geben können...

info.grouparchiv@bmwgroup.com

Vielleicht hilft das ja weiter?

Viele GrĂŒĂŸe
Michael

Online (letzte 10min.):  - sise122 - wojung
135572 Postings in 22070 Threads, 2367 registrierte User, 176 User online (2 reg., 174 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed