Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


cw(R)

E-Mail

Berlin,
07.01.2009, 12:20
 

Kurbelwellen Rätsel (Allgemeines)

Moin,

wie bekomme ich raus, welche Kurbelwelle (aus dem BMW Programm) das ist.
Diese Daten sind vorhanden: Zylinder, HUB, Lagerung sollte M10 passend sein.

Gibt es eine Möglichkeit im "lokalen" ETK danach zu suchen, oder wie am besten vorgehen?

Grüße .........Carsten

cw(R)

E-Mail

Berlin,
08.01.2009, 17:28

@ Wolfgang

Kurbelwellenrätsel

Hallo Wolfgang,

bitte schreibe Gert mit t ;-)

Hier ging es auch nur drumm, das er Nissanteile und BMW Teile gekreuzt hat :-D

Das Thema Kurbelwelle ist ein anderes, welches ich noch rausbekommen werde!

Grüße .........Carsten

Wolfgang(R)

E-Mail

Ahrweiler,
08.01.2009, 17:25

@ cw

Kurbelwellenrätsel

Hallo Carsten,

äh, halt!

M42 und M44 und so haben die vom M40 bekannten Zylinderabstände - und die sind deutlich kleiner als die des M10 Motors (100mm). Daher passen Kurbelwellen und Köpfe wie auch Saugrohre und Auspuffkrümmer von M10 und M4x in keiner Richtung zusammen.

Deshalb ist es auch so schwierig, M4x-Motoren auf einen vernünftigen Hubraum zu bringen.

Bist Du also sicher, dass die fragliche KW eine vom M10 ist (100mm Zylinderabstand)?????

Was BMW bei späteren Vierzylindern so alles an KW hat, weiß ich leider gar nicht - der Gerd sicher schon. Ich hab auch einen M40 noch nie angefasst (und hab auch nicht vor das zu tun).

Sorry for no better news,
Wolfgang

cw(R)

E-Mail

Berlin,
08.01.2009, 09:59

@ Wolfgang

aus dem E30 Forum: M44-Rumpf unter M42 schnallen?

Gibt es bei Nissan was, mmmmh?

Hi Gert,

welche Teilen waren es denn gleich nochmal, um auf 2,0l zu kommen?

"gleich nochmal" klingt wie "ich wusste es schon, habs nur grad vergessen ....." [image]

kommt drauf an WIE du den motor bauen willst, genau 2,0 liter sind eh schwierig, geht aber mit ner 150ps 320d kw und m50b25tü kolben im ersten übermass mit 135mm pleueln, die welle passt natürlich nicht einfach so, dafür siehts mit kolbenverfügbarkeit, pleueln, kopfdichtung und blockhöhe gut aus

bei den meisten folgenden kombinationen fehlen aber 30-60 cm³

die einfacher einzubauende kw vom 136ps diesel hat etwas weniger hub, was man noch recht einfach durch die blockhöhe anpassen kann, ansonsten gilt das oben gesagte, man kommt je nach kolbenübermass auf bis zu 1970 cm³

M44-Welle is klar.

nee is eben nich klar ;-) mit der m44 welle musst du schon wenigstens 86mm bohren um einen diskussionswürdigen vorteil gegenüber nem nur aufgebohrten m42 mit nissan kolben zu haben

fast optimal sind e36 us m3 3,2 kolben im übermass, da passt fast alles, man hat es leicht die wunschverdichtung "herzustellen" und es geht auch mit unveränderten m42 pleueln, h/b 83,5/86,6 gibt etwa 1965 cm³

die meisten nehmen aber e36m3 3,0 kolben und verringern die kh ein wenig, die 140-er pleuel kannste hier behalten, nur die pleuelbuchse muss geändert werden, damit kommste auf h/b 83,5/86 und 1940 cm³ , mit übermass gingen auch knapp 1960 cm³ aber fällt eher aus weil zu teuer, da kann man dann lieber die usm3 kolben kaufen und muss nix am pleuel fummeln


NISSAN KOLBEN :

Und dann die Nissankolben.

ja und die kannste bei der m44 welle eigentlich vergessen

damit kann man sich eher nen reichlichen 1,9-er bauen mit der normalen 1,8-er kw und das macht auch mehr sinn (rein kostenmässig) und wird ein kurzhubiger sportmotor h/b 81/87 mit 1925ccm

Stammen die aus dem SR20DE-Motor?

ja da gibts verschiedene aber für den m42 würde ich schon die mit der leichten mulde nehmen, sonst wird zuviel verdichtung, taschen müssen aber noch rein, an der stelle ist auch etwas fleisch da

wie der boden bei denen mit mulde beschaffen ist, weiss ich nicht, ich hab nur mal nen glatten aufgesägt und der war (mir) zu dünn um am boden selbst was zu machen, wenn also zuviel verdichtung rauskommt, brennnraum im kopp ändern, viel arbeit aber um die ventile herum richtig gemacht ist es der leistung nicht abträglich :-P

Passen die 1:1 im M42 oder muss man da am Bolzen irgendwas ändern.

bolzen passt und der kolben ist wie der bolzen auch schön leicht

Und welche Bohrung haben die?

normal 86 als übermass gehts bis 87

Muss man an der Kompressionshöhe was verändern?

für die 1,8-er kw nicht, da die kh so ist wie beim m42 kolben, der hat nur leider keine oder nur ne kleine mulde und eben keine taschen (GAR KEINE)

Und welche Pleuel nimmt man?

bei 81mm hub (m42 kw) die originalen 140mm vom m42

Grüße .........Carsten

cw(R)

E-Mail

Berlin,
08.01.2009, 09:20

@ Wolfgang

Kurbelwellen Rätsel - @Walter,

Das ist es ja gerade, der Gert spielt gerade mit mir!

Ich weis das er schon mal was mit Nissan Kolben im E30 gemacht hat, oder war es andersrum.
Ich muss mal nach dem Beitrag suchen gehen.

Grüße .........Carsten

Wolfgang(R)

E-Mail

Ahrweiler,
07.01.2009, 21:16

@ cw

Kurbelwellen Rätsel

Öhm - wirklich ein Rätsel.....

82,8mm kenne ich nur mit sechs Zylindern und dann im M51 (525tds)

Aber im M10 gar nicht......

Wo ist die KW denn her?

Hast Du mal den Gerd gefragt?

Gruß
Wolfgang

cw(R)

E-Mail

Berlin,
07.01.2009, 13:28

@ Wolfgang

Kurbelwellen Rätsel

Hallo Wolfgang,

» Welcher Hub und welcher Zylinderabstand
82,8mm Hub, passend für m10 2l

Foto habe ich nicht, mehr weis ich leider nicht, deswegen auch meine so blöde Fragerei :-|

Grüße .........Carsten

Wolfgang(R)

E-Mail

Ahrweiler,
07.01.2009, 13:16

@ cw

Kurbelwellen Rätsel

Eigentlich nicht im ETK.

Welcher Hub und welcher Zylinderabstand (Mitte Pleuelzapfen bis Mitte nächster Pleuelzapfen)? Welcher Lagerdurchmesser? Vielleicht ein Foto, dann kann man intelligent raten und dann im ETK gezielt nachschlagen.

Gruß
Wolfgang

Online (letzte 10min.):  - Michael, Overath
132689 Postings in 21692 Threads, 2279 registrierte User, 164 User online (1 reg., 163 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed