Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Laderegler (Elektrik)

verfasst von Ulm(R) E-Mail, Ulm, 28.08.2016, 23:31

Hallo Rudi,

vielleicht brauchst Du keinen neuen Regler. Die alten Regler kann man einstellen.

Hierf├╝r wird das gelbe Klebeband entfernt und die Haube abgenommen. Wenn die Kontakte nicht zu sehr verbrannt sind kann man durch erh├Âhen der Federkraft die Spannung nach oben bringen.

Hierzu wird an der Auflage wo sich die Blattfeder -die dem Magnetanker entgegenwirkt- oben abst├╝tzt mit einer Spitzzange vorsichtig nach oben gebogen, um die Federkraft zu erh├Âhen.

Das ganze bei laufendem Motor mit ca. 3000 u/min unter Messung der Ladespannung.

Vorschicht, keinen Kurzschluss machen mit metallischem Werkzeug!

Die Ladespannung wird dann auf 14,2 - 14,3 V eingestellt. 12,9 sind deutlich zu wenig. Diese sollte dann mit einggeschalteten Verbrauchern nur wenig (max. 0,5V) einsinken.

Wichtig ist auch die Spannungsdifferenz zwischen B+ direkt an der Lima und D+ am Regler zu messen. auch hier sollte keine Differenz von mehr als 0,5V auftreten.

Letzlich noch den Spannungsabfall in den Ladeleitungen messen. also vom B+ Anschluss der Lima und dem Pluspol der Batterie. Hier max 0,2 V bei eingeschalteten Verbrauchern und ca. 3000 u/min Motordrehzahl.

Das ganze nochmals am Alugeh├Ąuse der der Lima zum Minuspol der Batterie. Auch hier max 0,2V unter genannten Bedingungen.

Gegebenenfalls Kabel erneuern, oder Entlastungsleitungen mit einem Querschnitt von min 6mm" besser 10mm┬▓ einziehen. Von der Lima zur Batterie.

Viele Ger├╝├če

Martin (aus Ulm)


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.):  - colorado02 - Deniz
133052 Postings in 21736 Threads, 2313 registrierte User, 138 User online (2 reg., 136 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed