Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Oje, das wars dann wohl.... (Kraft├╝bertragung (Getriebe, Achsen, Bremsen, R├Ąder))

verfasst von Lars, Frankfurt(R) E-Mail, 60385, 13.12.2017, 09:21

Hallo zusammen,

ich habe bis jetzt immer Gummis genommen und mit Kombination Schraubstock/Nu├č/Gewindestange/Rohr irgendwie reingezwungen. Zwei Dinge wollte ich dazu schreiben:

1. Nach meinem Erfahrungen sind recht aktuelle Gummis nicht immer so ganz 100% ma├čhaltig. Leichtes ├ťberma├č kann die Arbeit sehr erschweren. Insbesondere empfiehlt es sich aber scheinbar, vorab vor Einbau den Versuch zu starten, mal die passende Schraube durch das innere Metallr├Âhrchen zu stecken.
Vor etwa zwei Jahren (da habe ichs das letzte Mal gemacht) hatte ich sicherheitshalber 10 Gummis bestellt, denn manchmal zerquetscht es die beim Einpre├čversuch auch und die fressen im Lager ja kein Brot und keinen Platz. Da konnte ich dann drei wieder umtauschen, weil da schon im Lieferzustand das R├Âhrchen so krumm war, da├č die Schraube nicht durchging. Insbesondere wenn bei der Einziehstange das Gewinde vielleicht ne Nummer kleiner ist, f├Ąllt das sonst nicht gleich auf.

2. Jegliche Rostnarben in den Aufnahmen im Lenker m├╝ssen weg. Eine rauhe Oberfl├Ąche, wie sie auch bei urspr├╝nglich noch recht guten Teilen dann vom Strahler zur├╝ckkommt, ist ebenfalls ├╝beraus hinderlich. Nur auf einer glatten Lack- oder Pulveroberfl├Ąche rutscht es gut.

Beste Gr├╝├če, Lars.

[image]

Mons vocat.

Nur ned huddele - bevor isch misch uffreech, isses mir liww├Ą egal.

Man kann nicht Alles haben - wo sollte man das dann auch hintun? (Lemmy Kilmister)


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.): 
130110 Postings in 21354 Threads, 2194 registrierte User, 90 User online (0 reg., 90 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Kontakt
RSS Feed