Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Verteiler um 180° verdreht??? Motor springt nicht mehr an (Elektrik)

MarcS @, Saturday, 03.03.2018, 13:30 (vor 594 Tagen)

Hallo,

2000 CA aus 07/67

Der Verteiler war zwecks Reparatur ausgebaut.
Auf dem Verteilerprüfstand ist dieser in Ordnung.
Diese Arbeit hat eine Firma erledigt.

Habe den Verteiler nun wieder eingebaut, jedoch springt der Wagen nicht mehr an.

Folgendes habe ich beim Einbau beachtet:

- Kurbelwelle auf OT des 1. Zylinders
Zur Kontrolle Ventildeckel abgenommen, beide Ventile sind "entlastet", und die Markierung auf der Nockenwelle zeigt "nach oben".
Die Ventile des 4. Zylinders werden dabei von den Nocken betätigt, somit gehe ich davon aus, dass der Motor wirklich im OT des 1. Zylinders steht
(1. Zylinder: der hinterm Kühler ...).
- Verteiler dann so eingebaut, dass die Markierung des Verteilerfingers auf die Markierung im Verteilergehäuse zeigt (Motor steht auf OT des ersten Zylinders).
- Die Unterdruckdose am Verteiler sitzt in Fahrtrichtung rechts
- Unterbrecher auf 0,4 mm eingestellt (aktuell statisch mit der Fühlerbattlehre, die dynamische Einstellung folgt noch)
- Dann Zündung auf 3° vor OT eingestellt (aktuell statisch, mit Prüflampe, dynamische Einstellung folgt noch)

Leider springt der Motor nicht an, es kommt mir so vor, als ob er nicht zündet.

Bei allen vier ausgebauten Zündkerzen springen Funken über, natürlich auch beim gezogenen Zündkabel an der Zündspule (gegen Masse).
Alle Kerzen waren übrigens etwas von Benzin benetzt, somit gehe ich davon aus, dass Sprit in die Zylinder kommt (beim Blick in den Vergaser sieht man auch, dass bei Gas geben Benzin in den Motor gespritzt wird ... ).
Elektrodenabstand: 0,7 mm, korrekter Wärmewert (NGK)

Wo könnte der Fehler liegen>
Habe ich - warum und wie auch immer - vielleicht den Verteiler falsch eingebaut (um 180° "verdreht")>

Vielen Dank für ein paar Tipps.

Grüße
Marc


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum