Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Pulverbeschichten oder lieber lackieren? (Karosserie (Blech, Glas, Innen- u. Außenausstattung))

verfasst von Nichtschwimmer(R), 30.03.2018, 13:59

Ich habe schon beides gemacht, z.B. auch einen kompletten Unterboden mit Brantho Korrux gespritzt. Sowohl BK Nitrofest und BK 3in1 sehen nur gespritzt gut aus. Mit Pinsel oder Rolle aufgetragen verl√§uft es nicht gut. Der Steinschlagschutz ist √ľberbewertet, d.h. Ein Steinschlag und der Lack ist ab. 3in1 trocknet sehr langsam. Besser ist POR15, aber heikel in der Verarbeitung. Eine einfache Alternative ist Hammerite, das es auch in der Dose gibt. Die Zusammensetzung ist √§hnlich wie bei Brantho Korrux, signifikant schlechter finde ich es nicht. Die Oberfl√§che ist deutlich sch√∂ner.

Pulverbeschichten ist einfacher, billiger und die Oberfläche ist deutlich widerstandsfähiger. Ausbessern geht auch, z.B. hält nach meiner Erfahrung Brantho Korrux.

Man kann √ľberlegen, ob man die Teile vor dem Pulvern galvanisiert oder mit hitzefester Grundierung beschichtet (z.B. Zinklamelle in der Spraydose von W√ľrth). Das sollt mit dem Pulverer abgestimmt werden.

Zum Abkleben nach dem Strahlen hitzefestes Klebeband verwenden.

Ich w√ľrde Pulvern.

Udo


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.):  - max1600
134593 Postings in 21933 Threads, 2348 registrierte User, 184 User online (1 reg., 183 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed