Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


M10 Antriebszahnrad vom Verteiler dreht in der Nockenwelle leer durch (Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff))

verfasst von Wolfgang(R) E-Mail, Ahrweiler, 11.05.2018, 09:32

Hallo,
komme erst heute dazu, wieder ins Forum zu schauen.
Kurios, habe ich so tats├Ąchlich noch nicht gesehen, wieder was gelernt....

┬╗ Hat einer von Euch so was wirklich schon mal geklebt? H├Ąlt das? Kann das
┬╗ halten? Also, da ist ja eine hohe Drehzahl im Spiel, Temperaturen, und ein
┬╗ Moment liegt auch noch an (also die Drehkraft f├╝r den Verteiler).

Stimmt, heute wird alles M├Âgliche geklebt. Dennoch h├Ątte ich ganz pers├Ânlich schon arge Bedenken und w├╝rde es nicht kleben. Mag sein, dass ich da zu ├Ąngstlich bin. Aber eine krumme Verteilerwelle kostet auch Geld und das w├╝rde ich nicht erneut riskieren. Ich w├╝rde eine andere NW einbauen.

┬╗ Muss man eine bestimmte Stellung vom Ritzel zur Nockenwelle beachten, oder
┬╗ ist das egal, da der korrekte Z├╝ndzeitpunkt ohnehin am Verteiler
┬╗ eingestellt wird?

Stellung ist egal

┬╗ Hat einer von Euch schon mal die Nockenwelle bei eingebauten Zylinderkopf
┬╗ ausgebaut, beim 2000 C/CA/CS? Wenn man den Motor etwas "nach links" kippt,
┬╗ und den Wasserk├╝hler zuvor ausbaut, dito die rechte Niere, m├╝sste es doch
┬╗ gehen. Liegen hier Erfahrungswerte vor?

In ganz seltenen Sonderf├Ąllen, ja. Niemals bei einem Motor mit Laufleistung.
Es gibt einen Druckrahmen, der alle Ventile ├Âffnet und dann kann man, wenn nach vorne der Platz ist, die Nockenwelle nach vorne herauszuziehen. Mal genau schauen, ob da wirklich der Platz ist.

┬╗ Der Ausbau des Zylinderkopfes birgt ja weitere Risiken (abgerissene
┬╗ Schrauben usw. ...).

Schrauben rei├čen da nicht ab. Das ist noch eine solide Konstruktion. Es ist nicht wirklich viel Arbeit, mehr Arbeit hat man eigentlich dadurch, dass man die Pleuellager tauscht (sicherheitshalber, denn zu 90% gibt es sonst sp├Ąter einen Pleuellagerschaden, das ist der Erfahrungswert).
Der Kopf muss auch nicht geplant werden oder so, sauber arbeiten und eine neue Kopfdichtung, das war's schon (OK, ein paar weitere Dichtungen und Kleinkram noch).
Wenn der Motor blau qualmt bei Gas wegnehmen w├╝rde sich eine kleine Motorrevision anbieten, dann hat man Ruhe f├╝r die n├Ąchsten zig Jahre.

┬╗ Vertr├Ągt sich eigentlich die Paarung "neue" Nockenwelle (mit somit "neuem"
┬╗ Ritzel hinten) und "alter" Verteiler (also altes, benutztes
┬╗ Verteilerritzel, was schon etwas "eingelaufen" ist)?

Ja, das vertr├Ągt sich. Kritisch ist nur, ob jetzt irgend etwas Schaden genommen hat bei diesem Vorfall. Es wirken ja gro├če Kr├Ąfte dort, wenn etwas blockiert und es ist schwierig, jetzt sicher zu sein, dass noch alles sauber und ohne Schlag l├Ąuft.

Viel Erfolg!
Wolfgang


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.): 
132103 Postings in 21616 Threads, 2253 registrierte User, 157 User online (0 reg., 157 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed