Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Update zu Stoff für Sitzbezüge (Karosserie (Blech, Glas, Innen- u. Außenausstattung))

verfasst von Lars, Frankfurt(R) E-Mail, 60385, 31.05.2018, 10:57

Hallo Olli,

es gab im Serien-02 weitverbreitet drei verschiedene, graue Stoffe (plus die zwei von der L-Ausstattung, die aber lieferbar sein sollten) und du brauchst eigentlich den Nachfolger ab 1973/Eckleuchter. Der ist ähnlich, hat aber die Rippenaufteilung etwas anders.
Ob man den Unterschied im Auto sieht - ich und Andere mit Detailkenntnissen bei dem Thema schon, die Mehrheit aber wohl eher nicht. Ob das wichtig ist - die Frage muß sich jeder selbst beantworten.

Der neu lieferbare Stoff sollte dem ehemaligen Neuzustand entsprechen. Noch originale Garnituren in Autos sind heute weit überwiegend verfärbt und/oder ausgeblichen. Ich hatte hier mal Beispiele gepostet. Mit den Unterlagen, die BMW noch hat, und ein paar Musterstücken, die ich nach München geschickt hatte (Andere vielleicht auch noch, weiß ich nicht), wurde der genaue Grauton recht gewissenhaft zu bestimmen versucht, der sich in neuen Autos damals darbot und den es zu treffen galt.
Damit paßt allerdings fast immer die Farbe des zu liefernden Neumaterials nicht zu dem, was sich im eigenen Auto findet und bei Teilersatz nur einzelner Bereiche werden Farbunterschiede sichtbar sein. Will man es komplett einheitlich haben, müßte man schon Vordersitze und Rückbank komplett machen.

Zu deiner Frage: Ja, man könnte theoretisch auch den Stoff austauschen und das Kunstleder beibehalten. Das ist aber (wenn der neue Stoff nicht nur irgendwie drübergeferkelt werden soll wie früher mal Reparaturbleche über Rost) aufgrund der vorgegebenen Struktur der Bestandteile der dreilagigen Originalbezüge sehr aufwändig und zeitintensiv, weil man die Bezüge in wirklich alle Einzelteile zerlegen und nachfolgend das über die Jahre härter gewordene Gebrauchtmaterial (Kunstleder/Keder) wieder möglichst exakt an den alten Nahtlöchern zusammenfuddeln muß.

Falls du danach fragst, weil bei deinem Wagen ja auch das Kunstleder grau (und nicht schwarz wie weitgehend bei den Vorgängerbaujahren bis auf die ganz frühen) und dieses graue Kunstleder bei BMW nicht lieferbar ist: Ja das stimmt. Es gibt aber sehr brauchbares Alternativmaterial aus anderer Quelle. Ich hab das z.B. bei einer E3-Garnitur mit vorderen Sportsitzen schon benutzt.

[image]

Beste Grüße, Lars.

[image]

Mons vocat.

Nur ned huddele - bevor isch misch uffreech, isses mir liwwä egal.

Man kann nicht Alles haben - wo sollte man das dann auch hintun? (Lemmy Kilmister)


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.): 
130864 Postings in 21450 Threads, 2213 registrierte User, 116 User online (0 reg., 116 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed