Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Hilfe bei möglichem Betrug (Allgemeines)

verfasst von Uli Horb a.N.(R) E-Mail, Horb a.N., 14.06.2018, 10:55

» Hallo,
»
» das kenne ich fast genau so. Hier ging es allerdings um ein Konvolut
» Schienen und Autos für Carrerabahn, Preis 62.-, bezahlt per Überweisung.
» Kam und kam nicht. Ausreden: Krank, Paket Kollege mitgegeben, der hat es
» dann wohl auf dem Weg zur Post versabbelt usw., natürlich auch keine
» Paketscheinnummer.
» Meldung bei ebay, Mahnung, Einschreiben, alles erfolglos.
» Betrugsanzeige bei der Polizei, nach Wochen Schreiben Staatsanwaltschaft,
» dass Verfahren an Staatsanwaltschaft Wohnort Verkäufer übergeben wurde,
» nach Monaten Schreiben dieser Staatsanwaltschaft, dass Verfahren wegen
» Geringfügigkeit eingestellt wurde.
» D.h., man darf sozusagen offiziell bis zu einer gewissen Summe (wo hört
» die Geringfügigkeit auf?) seine Käufer betrügen, weil niemand was
» unternimmt.
»
» Viele Grüße
» Bob

Wenn Du die richtige Adresse hast, kannst Du nach vorheriger Fristsetzung einfach einen Mahnbescheid rausschicken. Dann steht der Kuckuck vor der Tür und treibt das Geld (falls möglich) ein.
Ist natürlich mit Kosten und Aufwand für Dich verbunden, läuft aber unabhängig von Polizei und ist in solchen Fällen eher zielführend.

Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio
[image]


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.): 
133649 Postings in 21807 Threads, 2325 registrierte User, 170 User online (0 reg., 170 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed