Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Hilfe bei möglichem Betrug (Allgemeines)

verfasst von janbunke(R) Homepage, Greven, 14.06.2018, 12:40

» Wo wir gerade bei dem Thema sind: Ich habe vor kurzem
» einen Oldtimer gekauft. Alles wie es sein soll mit
» vorort Termin, Vertrag, usw usw. Anzahlung gemacht und
» dann auf die Auslieferung gewartet. Nach ewiger
» Wartezeit und vertrösten hat er einfach Insolvens
» angemeldet und ich bin das Geld los.
» Alles rechtlich dicht, ich bin in allen Punkten im Recht,
» hilft mir aber nix, Geld is wech.
» Der VerkĂ€ufer sitzt ĂŒbrigends in Haßloch, weitere Daten
» geb ich gern ĂŒber PN weiter. Nur so zur Info, macht nicht
» den gleichen Fehler wie ich.
» LG Robi

Hallo Robi,

das tut mir sehr leid.
Ich kann aber nur davor warnen beim Autokauf irgendwelche Anzahlungen zu leisten. Das stinkt fast immer nach Betrug.
Das sicherste ist leider immer noch Barzahlung bei Abholung und mindestens einen krÀftigen Begleiter dabei haben.
Es ist richtig, das deutsche Recht ist bei diesen FĂ€llen leider viel zu lax.
Das fördert diese kriminellen Taten quasi. Die Welt ist voll mit schlechten Menschen! Trotzdem muß ich jetzt auch mal loswerden, daß ich bei Ebay Kleinanzeigen bislang immer meine Ware trotz Vorkasse bekommen habe.
Das Risiko ist natĂŒrlich enorm, da man Null Sicherheit hat und im Zweifel gar nicht weiß mit wem man zu tun hat.
Mehr als 100 Euro schieße ich daher grundsĂ€tzlich nicht vor.

Gruß, Jan


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.):  - Marcus 502 - Markusk - Nichtschwimmer - sise122
131132 Postings in 21483 Threads, 2222 registrierte User, 163 User online (4 reg., 159 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed