Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Solex Doppelvergaser einstellen (Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff))

Wolfgang @, Ahrweiler, Wednesday, 04.07.2018, 10:19 (vor 528 Tagen) @ janbunke
bearbeitet von Wolfgang, Wednesday, 04.07.2018, 10:23

» Du hast also einen 2 Liter Standardmotor = niedrige Verdichtung.
» Dann Doppelvergaser. Ob das Sinn wirklich macht>

Stimmt, aber genau so waren die preisgünstigsten Kits, die man damals u.a. von Alpina bekam. Da konnte man dann mit dem 2002 Normalbenzin tanken und hatte ca. 15 PS mehr bei minimalem Aufwand. War und ist doch gar nicht so schlecht. OK, Normalbenzin gibt es heute nicht mehr.

Eine Verdichtungserhöhung bedeutet Zerlegen des Motors und am Besten ti oder tii Kolben, also eine Menge Aufwand und Kosten. Das darf ja gottlob jeder selber für sich ausmachen, muss man abwägen ob einem die 10 bis 15 zusätzlichen PS das wert sind.

@Stefan: Ganz offenbar hat Deine Werkstatt, "die das kann", das doch nicht im Griff und kann es nicht.

Grundsätzlich ist es ja auch so, dass wir hier immer wieder davon abraten, gebrauchte Vergaser zu kaufen, weil die in über 90% der Fälle überholungsbedürftig sind und dann sind neue Vergaser die deutlich kostengünstigere Variante (und schonen die Nerven).

Such Dir mal einen, der sich wirklich mit Doppelvergasern auskennt. Aus dem Stand weiß ich in Deiner Region niemanden, vielleicht meldet sich ein Forumskollege, der eine Empfehlung hat oder selber helfen mag. Ansonsten suche mal einen regionalen Oldtimerstammtisch auf, die kennen sicher die Richtigen. Oder Du bringst den Wagen doch mal zB zum Walter.

Ohne Synchrotester und Abgastester (CO) ist das eher nicht zu machen, es ist viel besser, wenn man so etwas zur Verfügung hat. Um das nach Gehör und Gefühl einzustellen, muss man schon sehr viel Erfahrung haben, selbst diejenigen greifen aber auch zu den Hilfsmitteln. Richtig eingestellt laufen solche Vergaser (wenn die nicht zudem defekt sind) ausgesprochen klasse und ruhig und haben ein tolles Ansprechverhalten.

Am Rande: die Luftfilterdöschen sind nicht wirklich ideal. Da gibt es bessere Lösungen (z.B. die originale ti-Luftfilteranlage). Der Luftfilter hat übrigens auch einen Einfluss auf die notwendige Bedüsung, nur mit Einstellen ist es da meist nicht getan.

Und noch eine Frage: was ist denn da für ein Zündverteiler drin (Bosch-Nummer)> Wie ist denn der Zündzeitpunkt eingestellt> Die Zündung etwas in Richtung früh verstellen hebt nämlich auch die Leerlaufdrehzahl an und ebenso in Richtung spät hast Du zu niedrige Leerlaufdrehzahl.

Gruß
Wolfgang


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum