Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Kardanwelle wuchten (Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff))

verfasst von Eric65(R) E-Mail, Dingolfing, 20.07.2018, 19:09

Hallo Wolf,

wurde ja schon vom Uli gesagt, bei Tausch des Kardanwellenmittellagers muss nicht neu gewuchtet werden. Sehr wichtig!!!, da die Welle getrennt wird, muss sie exakt wieder so zusammengebaut werden, wie sie war, keinesfalls auch nur um einen Zahn verdreht zusammen stecken. Ob 02er Kardanwellen auch eine weisse Markierung ab Werk haben/hatten, kann ich nicht sagen, ab E12 war die dann an der Trennstelle vorhanden.

Wenn du von der Welle den 4 Punkt Flansch abschneidest und den 3 Punkt Flansch anschwei├čt, muss nat├╝rlich neu gewuchtet werden.

Der Schwingungstilger, wie ihn der e30 hat, ist eigentlich kein Tilger. Viel mehr ist das eine zus├Ątzliche Schwungmasse. Die soll den Kardantrieb zum Getriebe beim Lastwechsel/Schalten "vorgespannt" halten, um das Schleppmoment zu egalisieren, also den kurzen Ruck (Spiel) zu vermeiden, wenn der Antriebsstrang wieder auf Last wechselt. Das habe ich bei meinem E30 beim Umbau von Automatik auf Schaltung urspr├╝nglich weg gelassen, sp├Ąter dann nachger├╝stet. Das bringt tats├Ąchlich etwas und entlastet die Synchronisation des Getriebes, Schalten wird harmonischer ohne "Lastwechselschl├Ąge".

Allerdings braucht das Ding ordentlich Platz, hat ja auch Gewicht und einen Durchmesser. Das wird an ein 242/235/245 niemals ranpassen. Der E30 hat┬┤s auch nur bei den 260ern, die bauen ja schon eine Nummer gr├Â├čer.

Den Komfort steigert das schon enorm beim Schalten, nur im 02 br├Ąuchte es aus Platzgr├╝nden eine andere L├Âsung.

Gru├č Eric


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.): 
132042 Postings in 21608 Threads, 2253 registrierte User, 170 User online (0 reg., 170 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed