Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


fr├╝hes Fahrzeug Bj. 67 Bristol unter Endlack? (Karosserie (Blech, Glas, Innen- u. Au├čenausstattung))

verfasst von Eric65(R) E-Mail, Dingolfing, 01.11.2018, 13:24

Hallo Tessi,

... meiner Meinung nach sind diese Ger├╝chte, dass es bei einzelnen Modellreihen auch Baujahre gibt, die was die Rostbest├Ąndigkeit angeht, positve oder negative Ausrei├čer sind, nicht zutreffend. Vom Werk aus m├╝ssten die sp├Ąten Bj. definitiv besser sein, denn das Werk treibt hier durchg├Ąngig eine Verbesserung der Korrossionsbest├Ąndigkeit bei laufender Serie voran. Besonders in den sp├Ąten 70ern und 80ern wurde da eine Menge gemacht. (...man wollte ja an die Marke mit dem Stern ankn├╝pfen)

Speziell zum Thema E12 ... , die Karosseriestruktur ist hier bereits nach Crashnormen konstruiert, als Erste von einem Computer durchgerechnet worden und sehr sicher, (weshalb auch viele Teile der Grundkarosse beim E28 ├╝bernommen werden konnten, weil noch Up to date) leider mit sehr vielen Hohlr├Ąumen gesegnet und fr├╝he E12 waren ATL, was f├╝r die vielen Hohlr├Ąume (Radh├Ąuser) nicht vorteilhaft war.
Meine Erfahrungen, gerade zu den fr├╝hen Modellen, mir ist nur ein Einziger 75er 525 in Pastellblau untergekommen, der in hervorragendem Zustand erhalten war. Das lag aber definitiv an der Liebe und F├╝rsorge des Erstbesitzers. Die Karosse war an etlichen neuralgischen Punkten angebohrt und umfangreich Hohlraumkonserviert worden, nicht mit dem damals ├╝blichen Tectyl, sondern ein Hohlraumwachs.

Man muss auch ber├╝cksichtigen, eine werksseitige Hohlraumversiegelung war bis in die sp├Ąten 70er ein aufpreispflichtiges Extra, manche Automobilwerke boten das gar nicht an. Der konstruktive Lebenszyklus eines Pkw war in den 70ern nur 8 Jahre, also die ersten Fahrzeuge lagen schon am Schrottplatz, da lief das Letzte der Baureihe noch vom Band.

Meiner Meinung nach hatte der Auslieferungsmonat sowie die "F├╝rsorge" des Erstbesitzers einen entscheidenden Einfluss auf die Fahrzeuglebensdauer. Ein in den Wintermonaten produziertes Fahrzeug, ATL gundiert, ohne werksseitge Konservierung ausgeliefert, vom Besitzer lieblos und ohne Konservierung auf der Stra├če abgestellt, hatte Rostprobleme schon im zweiten Jahr vorprogrammiert.

Das ber├╝hmte Thema 70er Jahre Italienstahl,.... ist tats├Ąchlich berechtigt! Damit hatten auch in den 70ern deutsche Autobauer zu k├Ąmpfen, auch BMW! Grund war der sich weltweit abzeichnende Stahlmangel, weshalb man bei der Produktion von Siemens-Martin-Stahl vermehrt Schrott zusetzte. Leider war der nicht sortenrein, sondern mit Buntmetallen (Kupfer) verunreinigt. Woher kam das Kupfer? ... Kabelreste aus Altfahrzeugen, diese einfach geschreddert und in W├╝rfel gepresst in den Stahlofen geworfen und Stahl gekocht. Damals war der Kunststoffanteil bei Schrottfahrzeugen noch geringer, da hat man das nicht ber├╝cksichtigt. Aber der nun zu hohe Kupferanteil lies den Stahl nun "bl├╝hen", im wahrsten Sinn des Wortes. Es konten sich Roststellen bilden, von innen heraus, an Stellen wo man sich fragt, da ist doch nichts?, kein Schaden im Lack!, kein Steinschlag!, ausreichend Konservierung von innen und dann Rost auf freier Stelle! Wie bl├╝ht das erst im Verborgenen!

Dazu gibt es auch eine ber├╝hmte Anekdote .... Alfa Sud, Hersteller traumhafter Fahrzeuge, italienisches Design gepaart mit fortschrittlicher, inofativer Technik, sportlich, elegant, einfach nur schick! ... hat sich seinen Ruf mit der "weissen Serie" vollends ruiniert. Von Streiks geplagt hatte man ein ganzes Baulos von Karossen aus "Italienstahl" auf Halde gelegt, als die Streiks beendet waren, zerrte man die Karossen vom Acker und hat sie bl├╝tenweis lackiert. Als die "fertigen" Autos dann hier in Deutschland ankamen, fiel bei etlichen Fahrzeugen die Frontscheibe aus dem Rahmen, als die Autos vom Autotransporter rollten, ... einfach herausgerostet! Daher der Spruch: "... Alfa Sud, der rostet schon im Prospekt!..." Die Marke gibt es schon lange nicht mehr, Produktionsstandort eingestellt. Alfa Romeo selbst hat auch darunter gelitten ...

Gru├č Eric


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.): 
132297 Postings in 21643 Threads, 2262 registrierte User, 165 User online (0 reg., 165 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed