Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Spiel in Lenkspindel (Allgemeines)

verfasst von André(R) E-Mail, Ammersbek, 12.12.2018, 22:24

Hallo Holger,

nein, kann man nicht.
D.h. aber nicht das das Lager kaputt wäre.

Du hast entweder einen kleinen Fehler eingebaut, oder noch nicht alles zusammen im/am Wagen.

Wichtig ist, das die Lenkspindel Vorspannung hat und das Lager so unter Druck gesetzt ist.
Dazu l√∂st Du unten das Kreuzgelenk, auf der Seite die keine Fase f√ľr die M8 Schraube hat.
Und schiebst die Lenkspindel ein St√ľck tiefer, gegen den Druck der Feder oben unter dem Konusring.
Gedr√ľckt halten und die Spindel dabei wieder festziehen (2. Mann/Frau erforderlich).
Wenn der Weg nicht reichen sollte, dann kannst Du das Mantelrohr mit dem Lenkschloß dran noch etwas höher ziehen.
Dazu Schelle unten in den Muffe lösen und die beiden Schrauben unter dem Armaturenträger beim Lenkschloss.
Normal reicht es aber die Spindel selber tiefer zu schieben.

Schaue das dann noch alles andere zueinander passt.
Lenkschloss Funktion.
R√ľckstellung des Blinkerhebels
Hupenkontakt mit dem Schleifring
Und letztendlich sollten die oberen Verkleidungen der Lenksäule dann auch nicht an der Lenkradnabe schleifen.

Das spielt alles etwas zusammen und sollte gut eingestellt auch alles miteinander harmonieren.

Beste Gr√ľ√üe Andr√©

"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.):  - Markusk - stevan2002
133053 Postings in 21736 Threads, 2315 registrierte User, 135 User online (2 reg., 133 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed