Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Reifen nicht gleich Reifen (Kraftübertragung (Getriebe, Achsen, Bremsen, Räder))

André @, Ammersbek, Wednesday, 26.12.2018, 19:23 (vor 528 Tagen) @ André,DIN

Hallo Namensvetter,

nicht speziell für Dich, aber es passt gerade so schön.

Was mich immer wieder wundert sind diese Märchen einer Tieferlegung, eines harten Fahrwerks, oder auch einer NICHT Tieferlegung.
Das mit dem und dem Fahrwerk alles einwandfrei passt und nichts schleift/streift.

Völliger Quatsch!
Eine Tieferlegung kann durchaus geeignet sein das die Rad/Reifenkombi den Richtlinien entsprechend besser abgedeckt ist.
Stichwort: Reifenlauffläche.
Nach aktueller EG Richtlinie wäre aber selbst das schon nicht mehr ausreichend.
Da muss der Reifen und die Felge im vorgesehenen Radius voll abgedeckt sein, nichts darf davon über die Karosserie hinaus rausstehen.

Aber:
Den Weg, den die Rad/Reifenkombi beim einfedern macht, der ist immer der selbe.
Egal ob tiefergelegt oder nicht.......... bis hin zum Federanschlag eben.
Eine Tieferlegung ändert ja nichts an den Radien und Winkeln den das Rad beim einfedern nimmt, es sei denn die Achsgeometrie würde mit verändert werden.

Darum zählt für den Freigang der Rad/Reifenkombi einzig und allein das Verschränken des Wagens über die Diagonale, bis zum Federanschlag.
Und das auch mit vollem Lenkeinschlag von li. nach re.

Eine 6x13 mit ET13 und 185/70R13 wird das an der Vorderachse eines Serien 02s sicher nicht mit vollem Freigang quittieren können.
Aber dazu gibt es hier unzählige Threads im Forum......

Beste Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum