Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


E30 Federbeine oder Alternativen ???? (Allgemeines)

verfasst von Eric65(R) E-Mail, Dingolfing, 01.03.2019, 14:52

Hallo Karsten,

Aussage von meinem TÜV: ... ist die Bremsanlage 10 Jahre nach Produktionsende (02 = 77) eingetragen worden ist sie legal und kann bis 10 Jahre nach PE legalisiert werden und ist dann nach weiteren 20 Jahre "H"-tauglich.

... meine Interpretation ist, wird sie 42 Jahre nach Produktionsende eingetragen, wie soll das "H"-tauglich sein? Wiederspricht vollstĂ€ndig dem Anforderungskatalog fĂŒr "H". Soll man sie eintragen, 10 - 20 Jahre warten und dann erst wieder "H" beantragen?
Ich fĂŒhre solche Diskussionen grundsĂ€tzlich nicht mit dem TÜV, wenn man Pech hat stört sogar schon das falsche Radio und "H" wird verweigert. Bis dato hatte ich 7 "H"-PrĂŒfungen anstandslos bestanden, einige sogar unter Bewunderung und Respekt anwesender PrĂŒfer.

Aber diese Thematik stellt sich doch ansich gar nicht! Wie Wolfgang schon geschrieben hat, die Bremsbalance vom E21 zum 02 stimmt nicht. Auch gibt es in der Tat genug Alternativen an "H"-tauglichen Bremsanlagen fĂŒr den 02, muss es immer eine Billigbastellösung sein? Ein wirkliches technisches Upgrade stellt die e21 Bremse sowieso nicht zur Turbo/ALPINA A4 Bremse dar.

Gruß Eric

P.S.: Das mit der E21 Bremse habe ich nur mal so auf die schnelle zusammen gesteckt, lag halt rum das Zeug, da sollte Vera auch nur ein 2002 werden.


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.): 
133643 Postings in 21805 Threads, 2323 registrierte User, 186 User online (0 reg., 186 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed