Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Lenkgetriebe undicht. Fett statt Öl einfüllen? (Kraftübertragung (Getriebe, Achsen, Bremsen, Räder))

verfasst von Eric65(R) E-Mail, Dingolfing, 20.04.2019, 10:46

Hallo Marc,

... Fett statt Öl!?! ... wer hat dir denn diesen Blödsinn geraten?

Lenkgetriebe überholen ist ansich kein Thema, nur das Zerlegen ist nicht ohne! Der Lenkhebel muss abgezogen werden, die Verschlussmutter ist mit ordentlich Drehmoment angezogen. Für eine Fachwerkstatt normal kein Problem, die haben das notwendige Werkzeug.

Falls du es selber machen möchtest,... wie wäre es mit einem zweiten Ersatz-Lenkgetriebe? Gebrauchtteil erwerben, zerlegen, reinigen, lackieren und neu dichten. Wenn es fertig ist, in aller Ruhe einbauen und das Originalteil ebenfalls überholen und in einen neuwertigen Zustand versetzen und auf Lager legen. Das ist einfacher und ohne das Risiko, unter Zeitdruck etwas auf die Schnelle kaputt zu machden.
Das sind so übliche Arbeiten über die langen oldtimerlosen Wintermonate. Man hat alle Zeit dazu, keine Hecktik und das Teil ist einbaufertig auf Lager, wenn man´s braucht.
Nur von servounterstützen Lenkgetrieben würde ich ohne Schraubererfahrung die Finger lassen, schließlich ein Sicherheitsteil und auch etwas komplexer als ein Standart-Lenkgetriebe.
Ich mach das immer so, mit Achsen, Motore, Getriebe, Bremsanlagen....:)

Gruß Eric


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.): 
135112 Postings in 21995 Threads, 2358 registrierte User, 185 User online (0 reg., 185 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed