Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren



Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum


Kupplung, Getriebe oder Pedalmechanik?! (Allgemeines)

verfasst von Wolfgang(R) E-Mail, Ahrweiler, 03.06.2019, 14:59

┬╗ Der Beh├Ąlter ist komplett leer.

Aha. Fehler in der Bremsanlage suchen. Erst mal nicht fahren.....
Klassiker: Radzylinder hinten undicht. Auch gerne: Bremsleitung irgendwo durchgerostet. Gelegentlich: Hauptbremszylinder undicht, die Bremsfl├╝ssigkeit landet dann im Bremsservo.

┬╗ Ich habe jetzt DOT 4 bestellt und wird erstmal ohne Entl├╝ften auff├╝llen.
Und dann schauen, wo die Fl├╝ssigkeit hin macht.

Ok, das ist erst mal richtig. Nachf├╝llen und beobachten. Pr├╝fen, ob sich auf der Bremse Druck aufbaut. Bei der Kupplung kann es sein, dass die ohne Entl├╝ften wieder geht, besser ist nat├╝rlich entl├╝ften.

Bremse auf jeden Fall entl├╝ften, dabei kann man sich die Umgebung der Bremszangen und Trommeln mal ansehen und nach feuchten Spuren untersuchen. Wenn die Bremse entl├╝ftet ist, bei laufendem Motor mal den Fu├č auf der Bremse halten, ob das Pedal dann ├╝ber die Zeit absackt.

Wenn Bremsfl├╝ssigkeit verschwindet, aber unterm Wagen nicht austritt, dann Hauptbremszylinder abbauen und in Bremskraftverst├Ąrker nachsehen. Pers├Ânlich sauge ich die dann leer und sp├╝le die mal durch, fertig. Auch wenn es im Forum viele Stimmen gibt, die vermuten, dass der BKV von darin stehender Bremsfl├╝ssigkeit Schaden nimmt.

┬╗ Bremsen selbst w├╝rde ich ausschlie├čen bei der Fahrleistung...

Das verstehe ich jetzt nicht. Du meinst weil Du in der letzten Zeit nicht viel gefahren bist?

Gru├č
Wolfgang


gesamter Thread:

Online (letzte 10min.):  - Christoph aus D├╝ren
134760 Postings in 21950 Threads, 2352 registrierte User, 135 User online (1 reg., 134 Gäste)
BMW 02 Club e.V. - Forum | Datenschutz | Impressum | Kontakt
RSS Feed