Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Kupplung, Getriebe oder Pedalmechanik?! (Allgemeines)

Wolfgang @, Ahrweiler, Wednesday, 05.06.2019, 12:36 (vor 132 Tagen) @ thpeter

Der Vorratsbehälter ist kurios. Mit einem Verteilerstück habe ich das so noch nicht gesehen, ist auch unsinnig: die Behälter haben immer eine Trennwand dazwischen, damit wenn ein Abgang leer läuft der andere noch geht.
Wie Walters Bild zeigt mit dem Abgang für die Kupplung in der Mitte des Behälters ist so angelegt, damit bei Flüssigkeitsverlust in der Kupplung die Bremse funktionsfähig bleibt.

Wenn ich im ETK so nachsehe meine ich zu erkennen, dass der 1800 immer eine hydraulische Kupplung hatte. Ganz früh gab es einen Behälter mit zwei Abgängen unten, einen für die Einkreisbremse und einen für die Kupplung, bis FG 1272609.

Danach gab es dann zwei Behälter.

Ab Zweikreis-Bremse gab es dann den Behälter wie in Walters Bild. Die kam aber erst im August 1968, kann ein 1963er also nicht haben. Eigentlich. Es kann natürlich sein, dass da mal jemand auf Zweikreis umgebaut hat.
Thomas könnte uns ja mal aufklären, ob da ein Einkreis- oder Zweikreis-Bremssystem verbaut ist - je eine Leitung zu den Vorderrädern oder je zwei zu jedem Vorderrad>

Ein Umbau der Bremse oder ein durch ein falsches Ersatzteil reparierter Defekt am Behälter könnte natürlich zu dem im Bild von Thomas zu erkennenden Verteilerstück in der Vorratsleitung geführt haben.

Wie auch immer. Bei dieser kuriosen Gabelung ist klar, dass wenn der Behälter komplett leer ist, es auch an der Kupplungshydraulik alleine auch liegen kann und da würde ich die jetzt erst mal entlüften und sehen, ob - eher wo - dann Bremsflüssigkeit austritt.

Die Bremse würde ich zur Sicherheit dann dennoch komplett entlüften, kann ebenso sein, dass eine Undichtigkeit dort den Behälter komplett geleert hat. Zudem kann man dann gleich mal schauen, ob da etwas undicht ist.

Gruß
Wolfgang


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum