Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Schlüsselerlebnis, Bezugsquellen für Originalschlüssel und Klappschlüssel (Allgemeines)

Michel-TC1 @, Wednesday, 26.06.2019, 20:06 (vor 167 Tagen)

Hallo liebe 02er Foren-Gemeinde.
Eigentlich wollte ich keinen neuen Thread eröffnen, sondern einen alten Schlüsselthread nach oben holen, das hat aber irgendwie nicht geklappt, daher nun also ein neuer Schlüssel-Thread.

Nach dem ich schon länger mitlese und auch schon die ein oder andere Frage tatkräftig von euch beantwortet bekommen habe, ist es denke ich an der Zeit nun auch mal etwas konstruktives Beizutragen.

Bei meinem 68er 1600-2 war zum einen der originale Schlüsselsatz, samt dem seltenen Klappschlüssel dabei, zum anderen ein zweiter Schlüsselsatz mit optisch grausamen "Börkey" Schlüsseln.

Da ich einen zweiten "originalen" Schlüsselsatz haben wollte, bin ich nun also auf die Suche gegangen.
Die originalen HUF Schlüssel gibt es bei BMW leider nicht mehr als Rohlinge.
Der Zündschlüssel mit dem HUF M/W Profil ist bei folgendem ebay Handler noch in Rstbeständen als Rohling verfügbar:

https://www.ebay.de/itm/BMW-1-ORIGI...tem3d8c896851:g:TMYAAOSwdGJaz5E5

Etwas schwieriger ist es da schon mit dem Kofferaumschlüssel der frühen Autos.
Der Kofferauschlüssel mit dem HUF SX Profil wurde allerdings wie ich rausfinden konnte auch bei der Isetta als Hauptschlüssel verwendet (und wohl auch bei BMW 501 und 502) und findet sich daher bei folgendem Händler noch als Rohling!

https://www.oldtimerteile.net/searc...h=Artikel+suchen%21#.XROrHnvgrOQ
Huf SX, ja er passt!!!

Nahzu unmöglich wird es dann mit dem Klappschlüssel, auch wenn immer mal wieder einer bei ebay und co. auftaucht.
Da ich so ein bisschen Angst hatte, das auch mein originaler Klappschlüssel einmal brechen oder verloren gehen könnte habe ich mir selbst eine Lösung ausgedacht.
Nach mehrern Versuchen den Schlüsselkopf in seiner originalen Form abzuformen, habe ich mich am Ende entschieden eine zweiteilige Negativ Form aus 2K Silikon davon abzunehmen und mit dieser anschließend aus 2K Resine (Giesharz) welches ich originalgetreu grau eingefärbt habe, zwei offen gegossene Schlüsselkopfhälften zu fertigen.
Den Bart für meine Klappschlüsselreplika habe ich aus dem schon vorhandenen "Börky" Zweitschlüssel geschnitten. Der Kopf kann anschließend nicht wie beim Original eingelegt und gesteckt werden, sondern die beiden Hälften müssen nach einlegen des Bartes Rücken an Rücken verklebt werden. Auch ist der aus dem Börky-Schlüssel gefertige Klappeinsatz ca. 1-2mm länger als das Original.
Ein Kompromiss mit dem ich bei der nahezu originalen Optik gut leben kann.
Alles in allem war die Handfertigung der Klappschlüssel-Replika doch aufwändiger und teurer als gedacht, ich bin aber froh für den Fall der Fälle nun einen zweiten Klappschlüssel zu haben.

Aber seht selbst: Original links, Replika rechts.

[image]
[image]

Viele Grüße aus dem heißen München
Michel


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum