Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Für die Motorbauer unter uns (Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff))

Wolfgang @, Ahrweiler, Friday, 05.07.2019, 17:33 (vor 132 Tagen) @ Uli Horb a.N.

Da schließe ich mich dem Uli an.

Selber habe ich schon viele Motoren gesehen und überholt, auch verbessert, aber so eine Sauerei habe ich noch nicht gesehen. Da stimmt etwas ganz gewaltig nicht.

An sich soll auch bei Sportmotoren (für die Straße) ein Entlüftungsschlauch vom Ventildeckel in den Luftfilter gehen, damit die Blow-by Gase verbrannt werden und schon mal gar nichts heraustropft. Nebenbei wird ein leichter Unterdruck im Motor erzeugt, damit der Motor an Dichtungen und Simmerringen nicht so schwitzt.

In Sonderfällen zB bei Rennmotoren, wird der Schlauch schon mal in eine Dose ("Catch-Tank") gelegt, bei modernen Motoren gibt es ähnliche Konstruktionen, die sich verflüssigendes Kondensat wieder in den Motor zurückführen.

Um auszuprobieren, wie viel Öl da tatsächlich kommt, wird schon mal ein längerer Schlauch vom Ventildeckel in die Ecke herausgeführt, wo Deine kuriose Konstruktion mit dem Kabelbinder am Stabi zu sehen ist. Dann aber dort in eine Öldose als Provisorium, die auf dem Längsträger sitzt oder am Waschwasser-Behälter festgebunden ist.

Wie auch immer: so eine Sauerei darf es da nicht geben. Auch nicht in der Einlaufphase.

Testen: ja, wie Uli beschrieben hat, mache aber auch mal einen Kompressionstest. Ich vermute dass das beim Zusammenbau etwas schief gegangen ist, zB Kolbenring gebrochen oder Ringe im falschen Maß zur Bohrung verbaut oder so. Sollte man an der Kompression sehen können, auch das Kerzenbild kann das dann zeigen.

Gruß
Wolfgang


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum