Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

norm-Länge Stehbolten / Radmuttern (Kraftübertragung (Getriebe, Achsen, Bremsen, Räder))

André @, Ammersbek, Monday, 22.07.2019, 19:39 (vor 143 Tagen) @ derbalduin

Hallo Tom,

so recht schlau werde ich da nicht aus der Frage.
Auch ist Deine genannte Teilenummer nicht korrekt.
Kann es sein das Du die 36 13 1 113 131 meinst>

Stahlfelgen mit Radkappen hatten immer einfache offene Konusmuttern.
Stahlsportfelgen, ohne Radkappe, also nur mit der kleinen Nabenkappe, in 5x13, oder auch die spätere 5,5x13 vom E21 hatten immer geschlossene Muttern mit einem kleinen Edelstahlkäppchen am Ende.
So würde es auch für die optional erhältlichen Aluräder seitens BMW gehalten.
Allerdings hatten diese Muttern vorne einen deutlich größeren Konus.

Eigentlich sollte die Länge der Einschlagbolzen keine Rolle spielen, solange Du mit den üblichen, oder auch Werksrädern an den Start gehst.
Die inzwischen recht bekannte 6x13 BBS Alufelge fällt hier aber deutlich raus.
Aufgrund des deutlich stärkeren Bundes im Nabenbereich braucht diese Felge längere Einschlagbolzen.

Und grundsätzlich, damit Du mal einen Vergleich zum Serienstand hast.
Vorne schaut das Gewinde 28,5 mm aus der Nabe.
Hinten sind es deren 27mm, wohlgemerkt mit aufgelegter Bremsstrommel gemessen.

Wichtig: Ab Werk haben die Einschlagbolzen vo. + hi. unterschiedliche Längen!
Was dem Aufbau der Naben und hinten noch der zusätzlichen Bremstrommel geschuldet ist.
Die hinteren sind länger, ich meine aus dem Kopf um 4 mm.

Evtl. hilft Dir die pauschale Antwort ja etwas weiter............

Beste Grüße André

--
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum