Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10
51
Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff) / Re: Doppelvergsser
« Letzter Beitrag von janbunke am 27 Juli, 2021, 11:59 »
Hallo Namenloser,
(wir reden uns hier mit richtigem Namen an)

ich gebe dir den guten Rat, lass den Quatsch!
Einen 1502 Motor kann man nicht sinnvoll auf Doppelvergaser umrüsten.
Das ist ein ursprünglich auf damaliges Normalbenzin abgestimmter Motor.
Völlig ungeeignet für so ein Vorhaben.
Außerdem, was hast du da für Vergaser erstanden?
Wer hat dir denn erzählt, daß die für einen 1502 passen sollen?
Das müßten ja schon seltene Solex von einem 1600ti sein. (Was trotzdem keinen Sinn ergibt)
Der Einlassquerschnitt vom Kopf ist übrigens beim 1502 identisch wie bei einem 1602/1802.
Nur der 2 Liter Motor hat den großen Querschnitt.
Ich rate dir mal, dich erstmal in die Materie einzuarbeiten/einzulesen.
Aber sowieso egal. Wenn du Geld zuviel hast und auf schlechte Erfahrungen stehst, dann zieh das durch...
Daher nochmal die Warnung, es bringt absolut gat nichts, eher das Gegenteil ist der Fall.

Gruß, Jan
52
Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff) / Doppelvergsser
« Letzter Beitrag von bmw freak am 27 Juli, 2021, 11:16 »
Hallo Leute eine Frage an euch, möchte meinen 1502 bj. 1977 auf solex doppelvergasser umrüsten, jetzt wurde mir von einem vergasser Menschen gesagt das dies wohl nicht ginge weil der 1502 kopfseitig der Einlass kleiner sei als zb. vom 1802
Kann das nun funktionieren oder. eher nicht.
Vergasser hab schon gekauft und die ansaugbrücke brauch ich noch.

Danke für eure hilfe
54
Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff) / Re: 411 marine, Hilfe / Infos für Motor-Neuaufbau
« Letzter Beitrag von Jager am 26 Juli, 2021, 23:16 »
Hallo Matze,

ich habe mal Deine Angaben zum Zündsystem mit meinen alten Unterlagen abgeglichen.

- Die Bestellnummer der TSZ-H als Nachrüstung-Kit für den 320i war 0 227 100 906
- Der  320i mit K-Jetronic  hatte von 7.76 bis 1.77 den Verteiler 0231 181 022 > passt also
- Das Steuergerät hat die Nummer  0 227 100 011 > passt
- Der Vorwiderstand hat die Nummer  0 227 900 101 bzw. 102 > passt
- Die Zündspule hat die Nummer 0 221 122 009 > passt
- Die Magnetschranke im Verteiler hat die Nummer 1 231 324 150 > passt also auch
- Der Verteilerläufer hat die Nummer 1 234 332 246 > bitte unbedingt kontrollieren!!

Ganz wichtig! Kontrollieren ob die verwendete Verteilerkappe zum Verteiler passt! Vielleicht kann
der Walter da bei Unsicherheit weiterhelfen. Eine falsche Verteilerkappe kann zu bösen Verschiebungen
beim Zündzeitpunkt führen. Ich habe da leidvolle Erfahrungen machen müssen. So ein Autoleben ist ja lang ...
Der von Dir gepostete Schaltplan gehört zu den Umrüstkits ab Ende 81 mit dem vergossenen Steuergerät mit
7 Polen in einer Reihe, von denen 6 belegt werden.
Wenn Du den zu Deinem Steuergerät passenden Schaltplan brauchst, kann ich Dir den einscannen und schicken.

Wolfgang_B hat vor längerer Zeit schon einmal geschrieben: Wenn nicht alle Teile (Nummern) der TSZ-H wie oben aufgeführt
zum jeweiligen Original-Motor passen wird die Zündung nicht funktionieren!
Auch wenn Verteilerfinger zunächst vermeintlich gleich aussehen, glaube mir, sie sind es nicht!

Beste Grüße
Jager



55
Hallo Matze,

uff, da hast du mich jetzt kalt erwischt, der Link oben zum BMW ETK mit der Zeichnung für den Verteiler ist der Falsche. In BMW Fahrzeugen mit M10 Motor ist mir kein Typ/Fahrzeug/Motorvariante bekannt, die ab Werk TSZ(h) hatte, das war immer TSZ(i) mit Induktivimpulsgeber. Bei den Fahrzeugen wurde ab Bj. 77 die TSZ(i) eingeführt und beim M10 ist es auch bis zum Schluss so geblieben. Komponenten von Kontaktzündung, TSZ(i) und TSZ(h) können untereinander nicht gemischt werden, das funzt nicht.

Da du aber alle Bosch Nummern hast, ist der beste Ansprechpartner der nächste Bosch-Dienst. Bosch hat auch eine sehr rührige Sparte für historische Boschteile und die können alle Teile mit Boschnummer aufschlüsseln und zuordnen.

Was den Öldampf aus dem Öleinfülldeckel angeht, etwas blowby ist normal und solange der Ölpeilstab nicht "rausploppt" würde ich mir da keine Gedanken mehr machen.

Gruß Eric

56
Veranstaltungen, Treffen, Bekanntmachungen / Bilder Mitglider Versammlung 2021
« Letzter Beitrag von 02erblog am 26 Juli, 2021, 22:40 »
Hallo,

wen es interesiert, Bilder der MGV von Sonntag sind online unter:

https://02er.blogspot.com/


viel Spaß :) OLAF

57
Hallo Eric,

beim öffnen des Öleinfüllstutzen hatte ich schon eine Drehzahländerung, allerdings eher unmerklich, schätze mal 50 - 100 U/min als Differenz

LG Matze
58
Hallo Eric,

ich habe mal die Bilder von meinem Verteilerläufer sowie von meinem Hallgeber reingestellt, irgendwie sieht das auf der verlinkten Explosionszeichnung anders aus.
Ich würde gerne die Verschleißteile wie Verteilerkappe, Verteilerfinger, Hallgeber auswechseln um mal die Fehlerquellen zu minimieren.
Könnt Ihr mir sagen wo ich die Teile bekomme - Bosch - BMW - ......

Auf dem Hallgeber habe ich noch folgende Nummer ausfindig gemacht:
1 231 324  weiterhin 150 nach der vorgenannten Nummer in einem separaten Kästchen

Und hier nochmal die Daten der verbauten Teile:
Bosch Steuergerät 0 227 100 011
Bosch Verteiler 0 231 181 022 mit Transistor und zwei Unterdrückanschlüssen
Bosch Widerstand 0 227 900 101
Bosch Zündspule  0 221 122 009

Vielleicht kann mir jemand einen Tipp für die Beschaffung der Teile geben?

Vielen Dank und LG

Matze
59
Hallo Wolfgang_B,

genau nach dem Schaltplan habe ich verdrahtet, inkl. Relais zur Überbrückung des Teilwiderstandes während des Anlassvorgangs.

Eigentlich ist das Schaltgerät  für die TSZ-h, ergo kontaktlose Zündung  :-\  ob dies auch mit Unterbrecher zufriedenstellend funktioniert wäre mir neu

Um den Fehler einzugrenzen wäre für mich eine komplette Umrüstung auf Unterbrecher evt. eine Alternative (neue Zündspule, neuer Verteiler mit Unterbrecher und Unterdruckdose sowie neuer passender Zündkabelsatz). Bin mir aber nicht sicher ob die Teile entsprechend verfügbar und auch bezahlbar sind.

Elektronische Zündungen (zB 123) sind für knappe 500€ in dem oben beschrieben Umfang verfügbar ......

Die dritte Variante wäre das auswechseln der Verschleißteile am jetzigen Verteiler, aber auch hier bin ich bisher an keine Teilenummern herangekommen

LG Matze
60
Hallo Matze,

was den "blowby" angeht, da ist mir beim M10 schon beides über den Weg gelaufen, neue Motore mit "viel", also deutlichem Öldampf aus dem geöffneten Öleinfülldeckel und auch Neue mit sehr wenig. Entscheidend ist aber, fällt die Drehzahl deutlich ab beim Öffnen oder eher weniger. Sagt meiner Meinung nach mehr aus. Die Kompressionswerte sind jedenfalls spitze!  ;D

Die Doppelverstelldose am ZV hat´s wohl hinter sich. Da muss sich der Verstellhebel immer in die Richtung bewegen, welchen Anschluss du mit Unterdruck beaufschlagst, zumindest muss sich an beiden Anschlüssen Unterdruck aufbauen lassen.  Kannst du sogar in einen Anschluss reinblasen oder Luft absaugen, verstellt hier nichts mehr, im Gegenteil, der Motor zieht über den Anschluss Falschluft.

Das Zündsystem würde ich so lassen, wie es ist. Auf kontaktgesteuerte Transistorzündung umbauen ist ein technischer Rückschritt. Die "h" mit Hallgeber ist sehr zuverlässig, einzig das Hallgeberelement unterliegt der Alterung und sollte nach 20 Jahren gegen ein Neues getauscht werden, üblich bei allen kontaktlosen Sensoren.

Bleibt gesund!

Gruß Eric

Teil 8, Impulsgeber.

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E21/Europe/318i-M10/browse/engine_electrical_system/distributor_single_parts/


Seiten: 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10