Autor Thema: Weber Hilfe  (Gelesen 808 mal)

Offline Herbert

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 6
Weber Hilfe
« am: 26 Februar, 2021, 17:33 »
Guten Tag liebe Gemeinde.

Ich bin neu hier in diesem Forum und möchte mich erst einmal vorstellen. Mein Name ist Herbert und bin aus Südtirol und in Zukunft höchstwahrscheinlich auch ein BMW02 Fahrer. Nun zum momentanen Problem, es geht um Weber 45 in einem BMW 2002 TI Alpina. Der Wagen ist noch im Besitz von meinem Onkel, der von Technik nicht soviel übrig hat. Deshalb weis ich nicht genau was in diesem Motor alles verbaut ist. Es muss wohl eine schärfere Nockenwelle verbaut sein da er um die 160PS haben soll. Der Motor lief zuletzt unrund, Fett und knallte aus dem Auspuff.
Also Weber zerlegt, ein Schwimmer war undicht, Feder gebrochen. Dann erstmal alles gereinigt, Ultrabad, neue Lager, Schwimmer einstellen und Dichtungen. Nun läuft er wesentlich besser aber immer noch fett und unrund.
Zuerst habe ich den Luftdurchfluss gemessen, der ist bei allen Ansaugtrichtern verschieden. Woran liegt das? Vergaser undicht? Kompression ist auf allen Zylindern gleich. Zylinder eins ist ja nähe Kühler wenn ich richtig liege. Die Weber haben übrigens keine Unterdruckschraube um sie abgleichen zu können.
Beim Luftdurchflussmessen hat
Zylinder eins 5,8
Zylinder zwei 6
Zylinder drei 6 (durch das verstellen der Synchronschraube) 
Zylinder vier 3,5 angezeigt.
Bin beim einstellen laut Internet Beschreibung vorgegangen, leider mit mäßigen Erfolg. Beim verdrehen der CO Schrauben regiert er auf Zylinder zwei wie er soll, bei dem ich auch angefangen habe. Bei Zylinder eins und drei reagiert er sehr träge und am vierten fast null.
Ich schraube ja gern, aber die Weber bringen mich fast zum verzweifeln.
Leider will es im Moment mit Bilder hochladen nicht klappen. Vielleicht geht es später noch.

Vielleicht kann von euch ja einer weiterhelfen. Danke

Offline alter1959

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 36
Re: Weber Hilfe
« Antwort #1 am: 26 Februar, 2021, 18:05 »
Hallo
wo ich damals noch Webervergaser gefahren hatte. Bin ich immer zu einem alten Alfahändler gegangen.Der Hatte sie dann immer Optimal eingestellt

Offline Herbert

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 6
Re: Weber Hilfe
« Antwort #2 am: 26 Februar, 2021, 18:08 »
Da war ich auch schon, die alten Hasen scheint es wohl nicht mehr zu geben. Suche natürlich weiter.

Offline Herbert

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 6
Re: Weber Hilfe
« Antwort #3 am: 26 Februar, 2021, 18:18 »
So, vielleicht klappts jetzt mit weniger Pixel.

Offline JET

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 17
Re: Weber Hilfe
« Antwort #4 am: 27 Februar, 2021, 09:18 »
Hallo,
für eine Anfrage /Tipp ruf doch mal bei VGS in Köln an.
Die können meistens weiter helfen.
Fürchte nur, die wollen die Vergaser vor Ort sehen und dann ggf. optimieren.

Grüße aus dem Oberbergischen

Offline Herbert

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 6
Re: Weber Hilfe
« Antwort #5 am: 27 Februar, 2021, 10:32 »
Hallo,
danke für den Hinweis.

Grüße aus dem Süden.

Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 1941
Re: Weber Hilfe
« Antwort #6 am: 27 Februar, 2021, 11:57 »
Hallo Herbert,

ich bin zwar kein Weber Spezi aber wenn der Luftdurchfluß auf allen Zylindern unterschiedlich ist, dann würde ich erstmal die Vergaser richtig synchronisieren bevor ich an irgendwelchen CO Schrauben herumdrehe.
(Synchronisieren heißt, daß die Drosselklappen alle gleichmäßig eingestellt werden müssen)
Da du ja schon "gemessen" hast, nehme ich an, daß du über ein entsprechendes Gerät verfügst.
Außerdem sind 45 Weber in Verbindung mit der scharfen Nockenwelle auch nicht gerade dafür bekannt, den Motor im Stand "rund" laufen zu lassen.
Das ist mehr was für den Renneinsatz. Die Weber Profis werden dir hier eher zu 40er Vergasern raten, wenn die Sache noch halbwegs auf der Straße fahrbar sein soll.
Lesestoff gibts hier auf jeden Fall genug zu dem Thema, wenn man mal gründlich stöbert.

Gruß, Jan
« Letzte Änderung: 27 Februar, 2021, 12:07 von janbunke »

Offline Herbert

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 6
Re: Weber Hilfe
« Antwort #7 am: 27 Februar, 2021, 13:34 »
Hallo Jan,

danke für die Info der Drosselklappen. Nur wie soll ich die alle gleich eingestellt bekommen? Wie macht ihr das? Ich habe die Vergaser im ausgebauten Zustand ins Licht gehalten und auf diese Weise alle vier Klappen versucht gleichmäßig einzustellen. Reicht das aus oder wie soll das gemacht werden?

Offline Amigo02

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 64
Re: Weber Hilfe
« Antwort #8 am: 27 Februar, 2021, 16:30 »
Hallo Herbert,

Da kannst du nichts Einstellen, denn die Drosselklappenwellen der einzelnen Vergaser haben sich verdreht.

Gruß Horst,

Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 1941
Re: Weber Hilfe
« Antwort #9 am: 27 Februar, 2021, 17:24 »
Hallo Herbert,

Da kannst du nichts Einstellen, denn die Drosselklappenwellen der einzelnen Vergaser haben sich verdreht.

Gruß Horst,

Heißt das, daß man das bei den Webern nicht einstellen kann?
Wie verdreht man Drosselklappenwellen?

Gruß, Jan

Offline Amigo02

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 64
Re: Weber Hilfe
« Antwort #10 am: 27 Februar, 2021, 17:44 »
Hallo Jan.
 Die Drosselklappenwelle der Webervergaser ist ein Teil. Beim Solex Vergaser PHH oder DDH ist die Welle geteilt.

Offline Wolfgang _ B

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 593
Re: Weber Hilfe
« Antwort #11 am: 27 Februar, 2021, 19:35 »
Hallo Jan,

danke für die Info der Drosselklappen. Nur wie soll ich die alle gleich eingestellt bekommen? Wie macht ihr das? Ich habe die Vergaser im ausgebauten Zustand ins Licht gehalten und auf diese Weise alle vier Klappen versucht gleichmäßig einzustellen. Reicht das aus oder wie soll das gemacht werden?

Hallo, klick : https://forum.bmw-02-club.de/index.php?action=profile;u=45;area=showposts;start=510 nach unten scrollen Beitrag 520

Freundlicher Gruss
Wolfgang _ B

~suum cuique~

Offline Coupe2000

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 26
Re: Weber Hilfe
« Antwort #12 am: 27 Februar, 2021, 21:23 »
Man hat  die Drosselklappenwelle bei den Weber DCOE Querstromvergasern sehr schnell verdreht, wenn man die seitliche Mutter zu stark anzieht!
Zumal die Welle durch die Schlitze für die Drosselklappen "geschwächt" wird. Also falls die DV schon mal auseinander waren.   :-\ :-\ :-\

VG
Jörg aus Schleswig

Offline Herbert

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 6
Re: Weber Hilfe
« Antwort #13 am: 28 Februar, 2021, 15:36 »
Hallo zusammen, das ist ja ein super Forum hier  :). Danke für den Durchblick, dachte schon ich habe zwei linke Hände bekommen. Dann werde ich mir die Welle mal genauer anschauen und neu bestellen. Habe auch von den Dichtungen hier im Forum gelesen, dass die in Sandwich verbaut sein soll. Also Papier-Gummi-Papier, ist leider auch nicht der Fall, sondern nur Gummi. Werde das dann alles sobald mir die Zeit das erlaubt erledigen.
Danke nochmal und schönen Sonntag.