Autor Thema: Verchromen lassen  (Gelesen 448 mal)

Offline Stefan & Luis

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 30
Verchromen lassen
« am: 06 März, 2021, 09:39 »
Hallo liebes Forum,
ich bin’s wieder, diesmal eher in der Funktion des Mofarestaurator.
Ich habe das Problem, dass nach 53 Jahren der Chrom rostig ist und neue Teile gibt es nicht.
Also einzige Alternative: verchromen lassen.
Kennt ihr jemanden, der sowas noch macht? Muss nicht unbedingt in Deutschland sein. Ich habe mal gehört, dass es hier sogar verboten ist. Komischerweise sind dennoch Galvanik-Betriebe in der Nähe...?    ???

Liebe Grüße Luis

Offline Fussel

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 472
Re: Verchromen lassen
« Antwort #1 am: 06 März, 2021, 10:28 »
Hallo Luis,

leider weiß ich zwar nicht, woher Du bist - der Versand ist heutzutage allerdings ja kein Problem mehr und Mofa-Teile sind ja nicht allzugroß...  8)
Dass Verchromen an sich in Deutschland verboten ist, habe ich noch nicht gehört. Viele Betriebe stellen aufgrund der Umweltauflagen allerdings ihr Angebot ein, weil es nicht mehr rentabel ist. Das Verchromen ist mit vielen Arbeitsschritten verbunden und daher Zeit und "laugenintensiv"...

Von einem sehr akribischen Oldtimer-Restaurator (Wankel Spider, Pagode, Jaguar E Type, BMW Isetta, MG A, Messerschmitt Kabinenroller, ...) habe ich den Tip bekommen, dass die Brinkmann GmbH in Hannover sehr gut sein soll. Ein Angebot gibt es meist nach dem Übersenden von aussagekräftigen Photos und einer detaillierten Beschreibung. Wenn das im Rahmen der Vorstellung liegt, werden die Teile versandt. Nach Eintreffen gibt es nochmal eine Rückinfo bevor dann die eigentlichen Arbeit beginnt.

Die verchromten Teile, die ich gesehen habe, sind alle Top! Allerdings weiß ich auch nicht, wie die Substanz vorher war.

Hier noch die Internetseite des Betriebes: www.brinmann-chrom.de

Zum Aufpolieren von verwitteretm Chrom verwende ich Belgum Chrom. Ich bin vom Ergebnis jedesmal begeistert!

Weiß-blaue Grüße,
Fussel

Offline Stefan & Luis

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 30
Re: Verchromen lassen
« Antwort #2 am: 06 März, 2021, 14:11 »
Vielen Dank!
Der Chrom ist ab. Da hilft leider kein schrubben mehr.
Ich werde Montag eine E Mail dahin senden.
Alle Teile 2x. ;D Mein erstes Mofa war im Genuss von Felgensilber am Chrom. Das soll auch schön werden.
Vielen Dank für den Tipp.
Liebe Grüße aus Bonn.