Autor Thema: Kuraufenthalt für den alten Holzmichl ... aber er lebt noch  (Gelesen 1388 mal)

Offline Lars, Frankfurt

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 2835
Hallo zusammen,

nachdem Vaddern ihn wieder drei oder vier Jahre unbewegt stehenlassen hat, muß der Kleine jetzt erstmal ne Zeit in Reha, bevor ich bissi damit rumjökeln kann. Da mussten einige der 90 Pferdchen eingesetzt werden, um ihn gegen die feste Bremse aus der Garage zu bekommen.





1802 von 1974, damals neu gekauft, weiterhin 1. Hand. Der Grund für meine 02-Klatsche ;-) , hat halt immer in unserer Garage gewohnt, seit ich bewußt denken kann. Auf ein zeitgenössisches Zugfahrzeug wurde geachtet. :-P  

Beste Grüße, Lars.


Mons vocat.

Nur ned huddele - bevor isch misch uffreech, isses mir liwwä egal.

Man kann nicht Alles haben - wo sollte man das dann auch hintun? (Lemmy Kilmister)

Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 2020
Kuraufenthalt für den alten Holzmichl ... aber er lebt noch
« Antwort #1 am: 27 Juli, 2020, 16:39 »
Moin Lars,

was darf der E12 denn laut Papieren ziehen?
Insgesamt hast du da auf jeden Fall mehr als 1200 KG am Haken.


Gruß, Jan

Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 2020
Kuraufenthalt für den alten Holzmichl ... aber er lebt noch
« Antwort #2 am: 27 Juli, 2020, 16:46 »
Ich sehe gerade in meinem alten Schein vom E36 320i, daß der 1675 KG gebremst ziehen durfte. Da hätte ich jetzt weniger vermutet.
Mich würde trotzdem mal interessieren, wieviel der E12 am Haken haben darf.

Offline M10

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 121
Kuraufenthalt für den alten Holzmichl ... aber er lebt noch
« Antwort #3 am: 27 Juli, 2020, 19:15 »
Hallo Jan,

500 kg ohne, 1200 kg mit Bremse.

Gruß
Markus

Offline Lars, Frankfurt

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 2835
Kuraufenthalt für den alten Holzmichl ... aber er lebt noch
« Antwort #4 am: 27 Juli, 2020, 19:41 »
Guude Jan,

mach dir keine Sorgen. Die gewünschten Standardzahlen kennst du ja jetzt schon von Markus. Und ansonsten war alles gut. :ok:

Beste Grüße, Lars.


Mons vocat.

Nur ned huddele - bevor isch misch uffreech, isses mir liwwä egal.

Man kann nicht Alles haben - wo sollte man das dann auch hintun? (Lemmy Kilmister)

Offline Eric65

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 574
Kuraufenthalt für den alten Holzmichl ... aber er lebt noch
« Antwort #5 am: 28 Juli, 2020, 00:16 »
Hallo Jan,

das ist leider beim E12 sehr unterschiedlich.

Die Vierzylinder 518/520/4 sind bei 1200 Kg gebremst, können aber ja nach Hersteller der AHK in Stufen aufgelastet werden, da werden dann Domstrebe, HD-Federung, Kofferraumabstrebung und andere Auflagen nötig.

Beim M20 Sechszylinder gab es als Option sogar Niveauregulierung, da ging das bis zu 1400 - 1600 Kg. Da sind dann aber Auflagen drin wie verstärkte Kupplung, geänderter Achstrieb usw.

Die großen Sechszylinder 525/528(i)/M 535i haben 1600 Kg und auch hier kann weiter aufgelastet werden. Das ist extrem vom Hersteller der AHK abhängig, bei Westfalia geht´s, glaub ich, bis 1800 Kg ... müsste aber nachsehen. Mein 535i hat 1600 Kg drin stehen bei AHK mit abnehmbarem Kugelkopf.

Gruß Eric

Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 2020
Kuraufenthalt für den alten Holzmichl ... aber er lebt noch
« Antwort #6 am: 28 Juli, 2020, 08:58 »
> Guude Jan,
>
> mach dir keine Sorgen. Die gewünschten Standardzahlen kennst du ja jetzt schon von Markus. Und ansonsten war alles gut. :ok:
>
> Beste Grüße, Lars.

Sorgen mache ich mir ganz bestimmt nicht, ich hatte aber schon vermutet, daß bei 1200 KG Schluß ist und dein Gespann hat auf jeden Fall mehr, aber was soll's....

Gruß, Jan

Offline Lars, Frankfurt

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 2835
TÜV ist drauf und fährt wieder seine ersten Kilometer
« Antwort #7 am: 02 Oktober, 2021, 06:27 »
Hallo zusammen,

nach etwas längerer Zeit als ursprünglich gedacht (aber ist es nicht eigentlich immer so ...) hier nochmal ein Update - es waren dann halt doch ein paar Sachen mehr gebrechlich. Mittlerweile hab ich aber an zwei, drei Tagen mit passendem Wetter auch mal genug Freizeit übrig gehabt, um die ersten Kilometer nach dem langen Stillstand abzuspulen.

Bei dem Händler, bei dem der Wagen 1974 ausgeliefert wurde, war ich auch mal kurz vorbei.

Ausdrücklichen und herzlichen Dank für die Arbeit/Hilfe möchte ich nach Braunschweig senden.

Beste Grüße, Lars.

 
« Letzte Änderung: 02 Oktober, 2021, 06:34 von Lars, Frankfurt »


Mons vocat.

Nur ned huddele - bevor isch misch uffreech, isses mir liwwä egal.

Man kann nicht Alles haben - wo sollte man das dann auch hintun? (Lemmy Kilmister)

Offline Lars, Frankfurt

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 2835
Ist hier jetzt was anders und ich bin da zu doof für?
« Antwort #8 am: 02 Oktober, 2021, 06:46 »
Ich will normale Bilder im Text und nicht Anhänge am Ende zum Anclicken.





So ... geht doch.

Beste Grüße, Lars.


Mons vocat.

Nur ned huddele - bevor isch misch uffreech, isses mir liwwä egal.

Man kann nicht Alles haben - wo sollte man das dann auch hintun? (Lemmy Kilmister)