Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 4 5 6 7 8 9 [10]
91
Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff) / Re: Standgas beim Tii
« Letzter Beitrag von Ulm am 06 September, 2021, 17:58 »
Hallo Rolf,

zu den Federn:
An der Stirnwand müsste eine sein, es kann aber auch sein, dass sie im Umlenkhebel bei der Stirnwand / Bremskraftverstärker als Drehfeder sitzt.
Unter dem Luftsammler zum Gasgestänge hinter den Schwingrohren von Zylinder 1 und 2
Unter dem runden Deckel am Drosselklappenstutzen zur Drosselklappenwelle.
Vielleicht hab ich noch eine vergessen.....

Zum Drosselklappenstutzen:
die schönste Lösung ist natürlich erneuern, aber zur Zeit scheint er von BMW nicht lieferbar zu sein (Quelle: Leebmann24) vieeleicht bei anderen Händlern.

Ansonsten kann man ihn "instandsetzen" wenn er nicht zu stark verschlissen ist:
Zerlegen, reinigen, die eingelaufene Antriebswelle aufschweißen, richten und abdrehen
Die Lagerbuchsen in Übermaß anfertigen, das Drosselklappengehäuse dafür nacharbeiten und ersetzen.


Habe ich schon oft gemacht, wenns gut gemacht wird funktioniert das auch.

Grüße
Martin
92
Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff) / Re: Standgas beim Tii
« Letzter Beitrag von Rolf Hilger am 06 September, 2021, 17:07 »
Hallo Martin.
Danke für die ausführliche Info.
Die Drosselklappenwelle hat wirklich etwas Spiel.
Kann man die Lagerung erneuern?
Welche Federn befinden sich am Gasgestänge?
Die einzigen Federn habe ich an der Wellen und an der Betätigung an der Stirnwand..
Gruß
Rolf
93
Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff) / Re: Standgas beim Tii
« Letzter Beitrag von Ulm am 06 September, 2021, 16:42 »
Hallo Rolf,

prüfe zunächst ob das Gasgestänge absolut spielfrei ist, und von den Rückzugsfedern in die Anschlagsposition gezogen werden kann. Auch die Freigängigkeit des Gestänges an der Stirnwand zum Gaspedal prüfen.

Ebenso muss es absolut leichtgängig sein, gerade die Gaspedalwelle wird im Pedalkasten gern mal fest.

Außerdem muss der Drosselklappenstutzen überprüft werden. Wenn die Eingangswelle (Mit dem Halbmond) im unteren Lager (unterhalb des runden Gehäuses) eingelaufen und ausgeschlagen ist, was häufig vorkommt, ergibt dies auch dieses Verhalten. Max. Spiel 0,1mm. Selbiges gilt natürlich auch für dass obere Lager direkt unter dem Halbmond.

Die Drosselklappenwelle selbst hingegen ist seltener ausgeschlagen. Wenn allerdings schon jemand mal daran herumgefingert hat, kann es sein, dass die Drosselklappe nicht mehr sauber im Drosselklappenstutzen zentriert ist. Am besten mit Bremsenreiniger, Pinsel und Lappen geschlossen und geöffnet saubermachen. Drosselklappe NICHT aus dem Stutzen ausbauen.

Ebenso darf das Gleitstück, welches am Halbmond gleitet, nicht eingelaufen sein. Und schlussendlich sollte alles natürlich gut geschmiert / gefettet sein. An den Halbmond kommt etwas Graphitfett, oder mit MOS2.

Grüße
Martin
94
Allgemeines / Re: Lenkrad gefunden...
« Letzter Beitrag von Ulm am 06 September, 2021, 16:27 »
Hallo Michael,

das ist ein gutes Beispiel mit dem selbsternannten "Atelier". Wieder mal so einer.

Es gibt mittlerweile leider so viele Abzockerbuden, welche meinen mit Klischeebildchen völlig überzogene Preis zu wollen, oder diese gar diktieren zu können.
Billig einkaufen, ein bischen aufhübschen falls nötig, und dann zum Mondpreis anbieten und Leute ohne Erfahrung sowie Neulinge übern Tisch ziehen.

Könnte fast der Bruder eines bestimmten, nicht näher genannten "Classic Centers" aus Grimma sein  ;D

Schlimm, schlimm

Grüße
Martin

95
Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff) / Re: Standgas beim Tii
« Letzter Beitrag von Torsten Kersting,Erwitte am 06 September, 2021, 12:23 »
Hallo, zumindest in meinem Fall geht es zwischen Zuluftschlauch von der Ansaugbrücke und der Verbindungsstange im angehängten Bild sehr eng zu. Auf dem Foto sieht man das ich den Schlauch vorsichtshalber mit dem weißen Kabelbinder zurückgebunden hatte. Heute ist das schöner gelöst 😀.  Das Gasgestänge könnte evtl. dort haken und dadurch nicht komplett ins Standgas zurück fallen. Kann aber auch nur bei mir so sein, weil ich mir damals das äußerst solide und coole Edelstahl Wasserrohr über Walter organisiert habe. Gruß, Torsten
96
Vorstellungen unserer Autos / Re: bin neu hier...
« Letzter Beitrag von kofferhoffer am 06 September, 2021, 09:28 »
Glückwunsch zum neuen Projekt - sieht toll aus in sahara-beige
97
Allgemeines / Re: Lenkrad gefunden...
« Letzter Beitrag von NKCoupe am 06 September, 2021, 08:30 »
Liebe 02-Kollegen,
also nur mal so zum Vergleich, auf www.automobilia-atelier.de wird ein ähnliches Petri Lenkrad, 35 cm Durchmesser für 650,00 € angeboten. Man darf davon ausgehen, dass der Anbieter auf dieser Website den Markt kennt und weiß, was er verlangen kann. Der möchte es ja auch nicht verschenken. Die Preise in der Bucht werden oft nicht gezahlt. Da wird ein Petri Lenkrad für 1200 € schon ewig angeboten. Soll angeblich für den 3.0 CSL sein (das hebt den Preis), dann müsste es aber 38 cm und nicht 35 cm Durchmesser haben. 

Herzliche Grüße
Michael
98
Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff) / Re: Standgas beim Tii
« Letzter Beitrag von Rolf Hilger am 06 September, 2021, 07:10 »
Guten Morgen
Die Kugelpfannen habe ich erneut.
Die Einspritzanlage hat letzte Woche ein alter BMW Meister eingestellt. So gut es ging.
Er läuft auch wirklich gut. Das Gasgestänge ist laut BMW Anleitung eingestellt.
Ich glaube das werde ich alleine nicht rausbekommen. Ich werde mir irgendwo noch mal Hilfe suchen.
Danke für eure Tips.
99
Allgemeines / Re: Lenkrad gefunden...
« Letzter Beitrag von Walter2000 am 05 September, 2021, 23:59 »
"puh, das ist ne schwierige Frage da ich mich nicht wirklich auskenne...
 
Die Preise bei EBAY für typgleiche Lenkräder gehen bis 1500€
Allein der Hupenknopf liegt bei Ebay bei rund 300€
 
Ich würde daher sagen ich würde mal mit 1200€ ins Rennen gehen und schauen was die Preisverhandlung ergibt...


Habe wie gesagt keinerlei Ahnung was das Ding wert ist... Mach einfach mal dein Angebot"

Dafür, das er keine Ahnung vom Wert des Lenkrad hat, weiß er aber was er will!
Da haben wir ihm ja schön geholfen!  ;) ;)
100
Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff) / Re: Standgas beim Tii
« Letzter Beitrag von Wolfgang am 05 September, 2021, 19:39 »
Schauen ob alle Federchen richtig sitzen, die kleine Kunststoff-Kugelpfanne unten im Topf am Warmlaufregler sitzt, Gasgestänge prüfen, ist die Halbmondscheibe spannungsfrei eingesetzt?
Wie steht denn die Halbmondscheibe über dem Loch für den Justierdorn?

Gruß
Wolfgang
Seiten: 1 ... 4 5 6 7 8 9 [10]