Autor Thema: Zündspule gesucht  (Gelesen 587 mal)

Offline thpeter

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 161
Zündspule gesucht
« am: 12 Juni, 2021, 14:13 »
Hallo Schrauberkollegen.

Bei meinem 64er 1800 (6V) hat sich die Zündspule verabschiedet. Sei ihr gegönnt; war noch die Originale.

Jetzt mein Problem: ich kann den Typ nicht mehr erkennen; alles bis auf Bosch ist nicht mehr lesbar. Es ist eine von den blauen Zündspulen.

Jetzt gibt es im Netz einige 6V Spulen; oftmals Simson/Trabant und anderes. Ist es prinzipiell egal, welche ich nehme bzw. kennt jemand einen Händler, der genau die passende hat? Den Kondensator müsste ich dann gleich mit wechseln... gleiche Fragen wie oben.

Vielen Dank und allen ein schönes Wochenende

Thomas

Offline ulisch

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 71
Re: Zündspule gesucht
« Antwort #1 am: 12 Juni, 2021, 15:25 »
Hallo Thomas,

ich habe zwar bei den 6V Anlagen noch keine Erfahrungen gemacht, aber bei meinen 12V BMWs habe ich ich auch kein besonderes Augenmerk auf ein Modell genommen, halt ne gebrauchte eines 4 Zylindermodells , Marke "egal".
Ich denke mit einer Standard Zündspule kannst Du auch bei deinem Auto klarkommen.
Habe bei OTS Oltimerbedarf eine entdeckt, Artikelnummer: LCC-09001, die könnte den Job wohl tun.
Wenn jemand anderes eindeutige Daten hat, die dafür oder dagegen sprechen wär das sicher hilfreich!

Viel Glück
Uli

Offline Uli Horb a.N.

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 4368
Re: Zündspule gesucht
« Antwort #2 am: 12 Juni, 2021, 15:42 »
Die (Bosch) Teilenummer ist 0 221 100 007 Typenbezeichnung E6V (Primärwiderstand 1,1-1,3 OHM) 8-11 kV Zündspannung
De Kondensator hat eine Kapazität von 0,23-0,32 µF
Der 1800 ti hatte die 0 221 101 001 K6V -  wegen der blauen Farbe vermute ich, dass Du die hattest.
Heute wirst Du wohl eine 0221124004 kaufen müssen.
https://www.bosch-classic.com/media/pdfs/downloads/mini_kataloge/zuendung_1/zuendspulen_asphalt_0221xxxxxx.pdf
« Letzte Änderung: 12 Juni, 2021, 15:49 von Uli Horb a.N. »
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio

Offline Uli Horb a.N.

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 4368
Re: Zündspule gesucht
« Antwort #3 am: 12 Juni, 2021, 15:51 »
Die (Bosch) Teilenummer ist 0 221 100 007 Typenbezeichnung E6V (Primärwiderstand 1,1-1,3 OHM) 8-11 kV Zündspannung
De Kondensator hat eine Kapazität von 0,23-0,32 µF
Der 1800 ti hatte die 0 221 101 001 K6V -  wegen der blauen Farbe vermute ich, dass Du die hattest.
Heute wirst Du wohl eine 0221124004 kaufen müssen.
https://www.bosch-classic.com/media/pdfs/downloads/mini_kataloge/zuendung_1/zuendspulen_asphalt_0221xxxxxx.pdf
Das war ein vertipper
Heute wirst Du wohl eine 0221124004 0221124001 kaufen müssen.
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio

Offline thpeter

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 161
Re: Zündspule gesucht
« Antwort #4 am: 12 Juni, 2021, 20:28 »
Hallo ihr zwei.

Vielen vielen Dank für die Infos. Ohne das Forum wäre ich schon so manches mal aufgeschmissen gewesen!!

Uli Horb; wo auch immer du diese ganzen Details immer her nimmst; ich bin begeistert!!! Danke dafür.

Anbei noch zur Vollständigkeit ein Bild der Momentan verbauten Spule und Kondensator.

Vielen Dank und viele Grüße

Thomas

Offline thpeter

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 161
Re: Zündspule gesucht
« Antwort #5 am: 13 Juni, 2021, 21:31 »
Hallo ihr.

Leider muss ich das Thema nochmal hoch holen... Dank eines Tipps von Walter, habe ich mal auf die Böden von Spule und Kondensator geschaut. (Bilder anbei).

Die Spule hat die TN K6V 0 221 101 003. Die heute adäquate Bosch Nummer ist die, die Uli genannt hat.

Jetzt aber mein Problem: der Zündkondensator.

Ich finde nirgends einen 2 poligen Zündkontensator mit 3uF und 300V. Entweder sind es 4uF und 300V oder 3uF und 450 V. Ich bin zu wenig vom Fach im einzuschätzen, ob eine dieser Alternativen funktionieren würde...

Generell gibt es wohl kaum noch 2 polige Zündkondensatoren. Die meißten haben nur noch ein Kabel...

Bin für jede Hilfe dankbar!!!

Viele Grüße

Thomas

Offline thpeter

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 161
Re: Zündspule gesucht
« Antwort #6 am: 13 Juni, 2021, 21:33 »
Anbei noch das Bild vom Kondensator.

Offline Uli Horb a.N.

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 4368
Re: Zündspule gesucht
« Antwort #7 am: 13 Juni, 2021, 21:42 »
Hast Du nicht einen Kondensator am Verteiler, und der auf dem Bild ist nur vom Radio-Entstörsatz?
Falls letzteres - lass ihn einfach weg, oder verwende ihn weiter (sollte alles tun wenn er angeschlossen ist).
« Letzte Änderung: 13 Juni, 2021, 21:44 von Uli Horb a.N. »
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio

Offline thpeter

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 161
Re: Zündspule gesucht
« Antwort #8 am: 13 Juni, 2021, 21:58 »
Hallo Uli.

Der Kondensator ist direkt an die Spule angeschlossen; sonst nirgends. (Bild anbei)

VG

Offline Uli Horb a.N.

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 4368
Re: Zündspule gesucht
« Antwort #9 am: 13 Juni, 2021, 22:04 »
Hallo Uli.

Der Kondensator ist direkt an die Spule angeschlossen; sonst nirgends. (Bild anbei)

VG
Ist schon klar. Aber das meine ich nicht. Da sollte am Verteiler noch ein Kondensator sein. Der an der Zündspule dient nur der Entstörung vom Radio und ist für die Zündung überflüssig.
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio

Offline thpeter

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 161
Re: Zündspule gesucht
« Antwort #10 am: 13 Juni, 2021, 22:53 »
Ahhhh okay. Gerade gesucht und gefunden!! Das ist er, richtig?

Dann kann ich den anderen lassen. Das Radio funktioniert einwandfrei, also wird der noch funktionieren.

Offline Uli Horb a.N.

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 4368
Re: Zündspule gesucht
« Antwort #11 am: 13 Juni, 2021, 23:21 »
Klemm ihn einfach ab-wenn dann das Radio noch tut lass ihn draußen- ist nur eine zusätzliche mögliche Fehlerquelle.
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio