Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 ... 10
1
Allgemeines / Re: BMW 1600-2 Klimaanlage
« Letzter Beitrag von sundw2002 am Gestern um 22:37 »
Hello Ali,
any news concerning car/ a/c components/ installing?
Quite curious bout it.
Reg. Wolf
2
Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff) / Förderpumpe Expansionsgefäß 02tii
« Letzter Beitrag von falk am Gestern um 20:53 »
Hallo Zusammen, ich möchte meine Förderpumpe wechseln, da sie recht laut am Surren geworden ist und seit Kauf vor 20 Jahren schon in meinem 02 steckt und vielleicht sogar noch die Erste ist. Möglicherweise baut sie nur noch wenig Druck auf und liefert daher beim Anlassen zu wenig Druck zur bis zur Kufi. Ich hoffe dadurch das stotternde und langwierige Startverhalten zu verbessern. Die Frage ist ob ich das Expansionsgefäß auch wechseln sollte? Wie ist das Gefäß im Inneren aufgebaut? Kann man das Gefäß prüfen bzw reparieren ? Ist dort ein Puffer als Druckspeicher verbaut oder handelt es sich nur um eine leere Dose?
Leider ist das Gefäß ja sehr teuer. Die Pumpe aus dem Zubehör ist nicht ganz so wild.
Vielleicht kennt sich dabei jemand aus?

Viele Grüße Falk  8)
3
Ein Arbeitskollege versteigert ein paar Miniteile für den guten Zweck. Ich zitiere mal die Info aus seiner Rundmail bei uns in der Firma, Links für Interessierte sind da drin:


Zitat
Liebe Oldtimer-begeisterte Kollegen,

 

Ich habe mich heute entschlossen einen Satz Mini-Teile, die ich vor einigen Wochen im Paket gekauft habe, zugunsten einer Spende zu verlosen. Eigentlich hatte ich die Felgen und Sitze für 500,-€ bei Ebay-Kleinanzeigen und Facebook inseriert. Statt sie nun zu verkaufen und den Erlös zu spenden, habe ich mir gedacht, ich starte eine Verlosung mit 5,-€ Loseinsatz,  in der Hoffnung, dass so ein höherer Betrag rauskommt, als die 500,-€. Den Erlös werde ich komplett spenden, zu gleichen Teilen an „Aktion Deutschland hilft“ und an eine andere Facebook Gruppe „Uncle Phils Werkstatt“, die einen Imbisswagen (Pommes Män) zur Verpflegung der Helfer und Betroffenen nach Erftstadt geschickt haben.

 

Auch wenn unter Euch kein anderer Mini Fahrer ist, so habt Ihr doch vielleicht Lust, einfach weil es alte Autoteile sind, an der Verlosung teilzunehmen, oder auch ohne Verlosung zu spenden. (bitte dann angeben „ohne Verlosung“)

 

Anbei zwei Fotos und der Link zum Moneypool bei Paypal und dem Facebook Beitrag.

 

https://paypal.me/pools/c/8BoLW7DcLd

 

https://www.facebook.com/groups/340040627372/permalink/10157717395432373/

 

XXX, aber es ist ja für den guten Zweck (und ausserdem hab ich übermorgen Geburtstag) 😉

 

Herzliche Grüße

 

XXX
4
Allgemeines / Re: Überschwemmungen in der Eifel
« Letzter Beitrag von Lars, Frankfurt am 22 Juli, 2021, 17:12 »
Wolfgang,

soweit überhaupt möglich alles Gute im Schlechten allgemein für alle Betroffenen aber speziell auch für dich/euch!

Das paßt glaube ich im ganzen Ausmaß schwerlich in einen Kopf, was da wirklich passiert ist. Auch nicht in die Köpfe derjenigen, denen es direkt widerfahren ist bzw. die es erdulden mußten - wobei das da vielleicht sogar besser ist, wenn die zunächst noch im Schockzustand unmittelbar in den "Funktionier-Modus" übergehen. Was für eine verschissen traurige Katastrophe.

Stärke, Duldsamkeit und liebe Grüße,
Lars.
5
Hallo,

ok ja sorry, mein Fehler ... hatte Teil zwei in meiner E-Mail nicht gesehen, nun anbei.
6
Karosserie (Blech, Glas, Innen- u. Außenausstattung) / Re: RAL-Grauton Unterboden
« Letzter Beitrag von JoergW am 21 Juli, 2021, 22:57 »
Danke Eric für die immer wieder exakten Informationen. Macht Spaß, Dich zu lesen!

Auch bei mir ging es nur um die Wiederherstellung der originalen Optik eines für ein 50jähriges Fahrzeug außerordentlich gut erhaltenen Unterbodens! So dass der beginnende oberflächliche Rost gestoppt werden konnte und das Auto guten Gewissens im Alltag gefahren werden kann.
7
Moin Carsten,

gibt es zu dem PDF auch die 2. Seite?
Bin noch im Urlaub, aber an der Ausfahrt würde ich teilnehmen wollen,
wenn ich es schaffe.
Gruß Tim aus LEV
8
Karosserie (Blech, Glas, Innen- u. Außenausstattung) / Re: RAL-Grauton Unterboden
« Letzter Beitrag von Arne am 21 Juli, 2021, 16:33 »
Hallo,

vielen Dank euch drei! Das hilft mir auf jeden Fall weiter.

@Eric
Genau, das wäre nur Optik. Der Grund für meine Frage ist der, dass der der Unterboden größtenteils nahezu perfekt erhalten ist, inklusive originalem Farbnebel. Die Farbe brauche ich nur um einige, vom Flugrost befallene, Stellen auszubessern. Deshalb hätte ich gerne einen Farbton der möglichst nah am Original ist. Außerdem hab ich es an solchen Stellen gerne original ;)
9
Karosserie (Blech, Glas, Innen- u. Außenausstattung) / Re: RAL-Grauton Unterboden
« Letzter Beitrag von Eric65 am 21 Juli, 2021, 14:02 »
Hallo Arne,

bei der "Lackierung" des Unterbodens der NK handelt es sich um ATL (anodische Tauchbadlackierung). Durch dieses elektrisch aufgeladene Tauchbad (an der Karosse liegt ein Pol an) wird die Karosse hindurch gefahren und anschließend bei ca. 160 C im Ofen eingebrannt. Anschließend erfolgt die Nahtabdichtung mit PVC. Danach wird auf   die Außenseiten der Karosse der Füller aufgetragen, geschliffen und decklackiert.  An Farbtönen für ATL/KTL sind bekannt das Lichtgrau, Dunkelgrau, Hellgrün und für die Ersatzteilfertigung Schwarz.
ATL war bis 77 im Einsatz, die NK, E3, E9 generell, beim 02 können die letzten 77er 1502 noch KTL (kathodisch)  erhalten haben. KTL ist der ATL überlegen, da sich diese auch in Hohlräumen gut abscheidet, ATL hat mit Hohlräumen ein Problem. (faradayscher Käfig)
In den 70ern hat man die Rostvorsorge noch dem Käufer überlassen, tat der was ... war´s gut, tat der nichts war die konstruktive Lebensdauer von nur 8 Jahren schnell erreicht. Ab E12 (72) und Folgemodellen wurde dann der Unterboden noch mit Steinschlagschutz PVC behandelt und evtl. ein "Hauch" Decklack drauf. Ob das bei später  NK auch noch kam, kann ich nicht sagen, ich denke nicht. (Ich habe schöne Bilder von der NK in der ATL/Lackiererei, leider gehören die nicht mir!)

Die Farbtöne von ATL/KTL entsprechen keinen RAL Farbtönen. Ich weis nicht, ob es Sinn macht, den Farbton genauso wieder her zu stellen, da man den "technischen" Originalzustand mit ATL (fast) nicht mehr herstellen kann, es wäre nur Optik. Sinnvoller ist nach meiner Meinung ein vollwertiger und dauerhafter Korrosionsschutz mit erneuter Passivierung (Phosphatierung), Grundierung (Epoxyd) und Decklack (2K-Acryl, kein Wasserlack!), wobei beim Decklack nichts dagegen spricht, sich am ATL-Farbton zu orientieren, ... wer´s braucht.  ;D
Persönlich neige ich dazu, Unterboden und Innenraum vollständig in Wagenfarbe aus zu lackieren.

Rohkarosse ab Werk (KTL "lichtgrau" E28)



vollständig auslackierte Rohkarosse (E12)



vollständig auslackierte Fahrgastzelle (E30)



vollständig auslackierte Rohkarosse (E12)



vollständig lackierter Unterboden (114)



Bleibt gesund!

Gruß Eric








10
Hallo,

leider konnten einige Briefe nicht zugestellt werden und sind zurück gekommen, anbei ein Link zur Einladung zur Mitgliederversammlung.

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 ... 10