BMW 02 Club e.V. - Foren > Vorstellungen unserer Autos

Vorstellung 2002 1969

(1/2) > >>

Louis2002:
Servus 02er Freunde,
Mein Name ist Louis, bin 15 Jahre alt und wollte mal kurz meinen 2002 von 1969 vorstellen. Wir haben ihn im März 2018 gekauft und seitdem habe ich ihn nach und nach zerlegt, da er nun bald neu lackiert werden soll. An einigen Stellen hat er kleinere, oberflächliche Roststellen, aber keine Durchrostungen. Der Unterboden sieht jedoch fast aus wie neu, da er damals anscheinend sehr gut konserviert wurde. Der Plan ist ihn weitestgehend original zu belassen. Ich werde euch bestimmt des Öfteren mal um Rat fragen müssen ;)
Gruß aus Bayern
Louis
Im Anhang noch der 1600ti meines Vaters ;) (letztes Bild)

JET:
Hallo,
ist schon echt beachtenswert, wenn sich jemand in dem Alter um die Restauration eines Autos kümmert.
Ein wenig Arbeit ist schon noch zu tun, aber bis zum Führerschein ist ja auch noch etwas Zeit.
Viel Spaß und Erfolg weiterhin.
Grüße aus dem Oberbergischen

Michael, Overath:
Hallo Louis,
Herzlich Willkommen und Respekt für Dein Vorhaben in Deinen jungen Jahren, da hat der Vater wohl einen guten Einfluss ausgeübt! :-)
Beim Anblick Deiner Ausgangsbasis, kann ich nur raten, gehe sehr behutsam mit der Originalsubstanz um und erhalte soviel wie möglich. Bei äußerlichen Lackschäden kann man viel mit Spotrepair retten und ein erfahrener Lackierer passt den Lack an den verblichenen Originalton an. Das Heckblech sieht unten an den seitlichen Fugen seltsam aus, wurde das schon getauscht oder anderweitig daran gearbeitet?
Stand der 1600ti Deines Vaters kürzlich zum Verkauf? Meine mich an mobile.de und/oder Ebay-Kleinazeigen zu erinnern...
weissblaue Grüße,
Michael

Louis2002:

--- Zitat von: JET am 11 März, 2021, 09:17 ---Hallo,
ist schon echt beachtenswert, wenn sich jemand in dem Alter um die Restauration eines Autos kümmert.
Ein wenig Arbeit ist schon noch zu tun, aber bis zum Führerschein ist ja auch noch etwas Zeit.
Viel Spaß und Erfolg weiterhin.
Grüße aus dem Oberbergischen

--- Ende Zitat ---
Servus,
vielen Dank werde ich bestimmt haben und Bilder werden sicherlich auch noch in der weiteren Zeit folgen.
Gruß Louis

Louis2002:

--- Zitat von: Michael, Overath am 11 März, 2021, 10:12 ---Hallo Louis,
Herzlich Willkommen und Respekt für Dein Vorhaben in Deinen jungen Jahren, da hat der Vater wohl einen guten Einfluss ausgeübt! :-)
Beim Anblick Deiner Ausgangsbasis, kann ich nur raten, gehe sehr behutsam mit der Originalsubstanz um und erhalte soviel wie möglich. Bei äußerlichen Lackschäden kann man viel mit Spotrepair retten und ein erfahrener Lackierer passt den Lack an den verblichenen Originalton an. Das Heckblech sieht unten an den seitlichen Fugen seltsam aus, wurde das schon getauscht oder anderweitig daran gearbeitet?
Stand der 1600ti Deines Vaters kürzlich zum Verkauf? Meine mich an mobile.de und/oder Ebay-Kleinazeigen zu erinnern...
weissblaue Grüße,
Michael

--- Ende Zitat ---
Hallo Michael,
Der 2002 hat leider rundherum verteilt viele oberflächliche Roststellen, deshalb soll er außen rum einmal lackiert werden. Das Heckblech ist noch das erste und die Fugen sahen von Werk ab so aus (siehe Bild, hoffe man kann es einigermaßen erkennen). Bearbeitet wurde auch noch nichts da sich das Auto rund herum noch im Originallack befindet. Der 1600ti stand nicht zum Verkauf, muss ein anderer gewesen sein :)
Grüße Louis

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln