Autor Thema: Schaumschalen Pedalkasten  (Gelesen 386 mal)

Offline Rudi 1802

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 5
  • BMW, Freude am Fahren!
Schaumschalen Pedalkasten
« am: 17 Juli, 2021, 12:12 »
Hallo,

mein Name ist Rudi. Bin hier neu im Forum. Habe letztes Jahr einen 1802 BJ 1973 gekauft. Siehe auch den Beitrag in "Vorstellung".
Meine Frage: die Schaumschale am Pedalkasten ist mir erst auf einer Seite abgerissen und jetzt komplett weggefallen. Kann diese an die bestehenden Schaumreste angeklebt werden? Oder wenn ich eine neue kaufe, wird diese nur angeklebt oder geklemmt?

vielen Dank schon mal für eine Rückmeldung,

viele Grüße Rudi

Offline André

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 3457
Re: Schaumschalen Pedalkasten
« Antwort #1 am: 17 Juli, 2021, 15:38 »
Hallo Rudi,

willkommen im Forum!

Die Schaumschale ist original geklebt, minimalen Halt bringt auch noch die Tachowelle die quer drüber läuft und mittig mit einem Metallbügel gehalten wird.
Diese Schelle dürfte bei Dir schon weggerostet sein, das Gewebeband was die Montageöffnung mit verdeckt ist ja auch gleich mit abgegangen.
Die neuen lieferbaren Schaumschalen sind aus einem etwas anderen Material gefertigt, dürften auch nicht in jeder Kontur und Form dem alten Original entsprechen. Von daher würde ich von "einfach" ankleben, bzw. mit einem Teilersatz aus einem Neuteil abraten.
Das Problem ist, das die kompl. Schaumschale sich nicht einfach so ersetzen lässt.
Seitlich ist der Motorträger im Weg, die Schale lässt sich dort nicht durchschieben.
Entweder Du schneidest das Stück vorher weg oder Du nimmst den Pedalkasten kompl. aus dem Wagen und machst es gleich richtig.
Also Rost entfernen, die Schelle anfertigen und anschweißen, evtl. die eine oder andere Buchse ersetzen, alle Buchsen und Distanzhülsen direkt mal durchfetten (oft regelrecht trocken nach fast 50 Jahren) und eben eine kompl. Schaumschale aufkleben.

Ist kein Hexenwerk, aber eine Fleißaufgabe die durchaus Spass bringen kann und mal was anderes ist.........
Viel Erfolg!

Beste Grüße André
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"

Offline Rudi 1802

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 5
  • BMW, Freude am Fahren!
Re: Schaumschalen Pedalkasten
« Antwort #2 am: 18 Juli, 2021, 10:15 »
Hallo André,

vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ist die Schaumschale hauptsächlich zum Schallschutz da? In einem anderen Beitrag habe ich gelesen, dass diese weggelassen wurde und die Öffnung mit einem Klebeband versehen wurde.
Kann so als Übergangslösung gefahren werden?

viele Grüße Rudi

Offline André

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 3457
Re: Schaumschalen Pedalkasten
« Antwort #3 am: 18 Juli, 2021, 15:20 »
Hallo Rudi,

Schallschutz/Dämmung, einen anderen Zweck kann es nicht geben.
Dann lasse sie einfach weg und setze auf die Öffnung am Boden einen Streifen Gewebeklebeband.

Frühe Pedalkästen bis 71 hatten diese Öffnung schon mal nicht, wohl aber die Schaumschale auf dem Kasten.
Mein Wagen hat diese Schaumschale nicht, direkt weggelassen.
Aber ich bin auch weit weg vom Original, in vielen Themen und Details.
Andere sind kompl. oder nah am Original, da sollte sie je nach Einstellung des Besitzers eher nicht fehlen.

Jedenfalls ist sie für den Betrieb des Wagens nicht wichtig.

Beste Grüße André
"Leidenschaft hat kein Verfallsdatum"

Offline Rudi 1802

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 5
  • BMW, Freude am Fahren!
Re: Schaumschalen Pedalkasten
« Antwort #4 am: 18 Juli, 2021, 16:19 »
Hallo André,
Vielen Dank für die Hilfe.

Viele Grüße Rudi