Autor Thema: ti uhr reparieren  (Gelesen 840 mal)

Offline eugen83

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 250
ti uhr reparieren
« am: 24 Oktober, 2021, 20:31 »
Hallo zusammen und guten Abend.

Ich habe vor Jahren eine defekte ti uhr ersteigert, die ich nun gern reparieren möchte.

Den gebördelten Deckel habe ich bereits abgenommen in der Hoffnung eine Schmelzsicherung zu finden.
Komme nun nicht weiter.

Kennt sich jemand mit den Dingern aus und kann mir einen Tipp geben?

Grüße

Offline Andy S. aus F.

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 843
Re: ti uhr reparieren
« Antwort #1 am: 25 Oktober, 2021, 05:29 »
bei mir war es mal der Schalt-Kontakt,
wenn die Uhr abgelaufen ist wird ein Kontakt betätigt weclher einen Elektromagneten aktiviert, durch diesen wird dann die Uhr wieder aufgezogen.
Diesen Kontakt habe ich mit sehr feinem Schmirkelpapier und etwas Kontaktspray gereinigt, die Uhr ist danach wieder gelaufen.

O==00==O
hab zwar keine Ahnung, davon aber ne ganze Menge ...


Offline eugen83

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 250
Re: ti uhr reparieren
« Antwort #2 am: 25 Oktober, 2021, 07:33 »
Danke. Du hast nicht zufällig Fotos?

Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 2017
Re: ti uhr reparieren
« Antwort #3 am: 25 Oktober, 2021, 11:37 »
Moin Eugen,

mit ganz viel Glück ist es nur der beschriebene elektrische Aufziehmechanismus.
Aber in der Regel wird sich ein Uhrmacher mit dem Teil auseinandersetzen müssen, vor allem wenn das Ding jahrelang herumlag.
Ich habe vor etlichen Jahren meine Ti Uhr von einem hiesigen Uhrmacherbetrieb komplett überholen lassen.

Gruß, Jan

Offline Uli Horb a.N.

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 4397
Re: ti uhr reparieren
« Antwort #4 am: 25 Oktober, 2021, 11:40 »
Auf https://www.bmw2002faq.com/ gibt es Reparaturanleitungen.
Danach suchen musst Du selbst - zu viele Suchergebnisse
Grüße
Uli

Eines der besten Mittel gegen das Altwerden ist das Dösen am Steuer eines fahrenden Autos. - Fangio

Offline Udo 1502

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 284
Re: ti uhr reparieren
« Antwort #5 am: 25 Oktober, 2021, 12:20 »
Hallo in die Runde,
habe hier mal eine kleine Anleitung geschrieben.
Habe schon öfters diese Uhren repariert.
Hoffe Ich konnte helfen.
Gruß Udo

Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 2017
Re: ti uhr reparieren
« Antwort #6 am: 25 Oktober, 2021, 15:20 »
Hallo Udo,

du schreibst in deiner Anleitung:
"Wenn die Batteriespannung runter geht, benötigt die Uhr mehr Strom"

Erklär mir mal den Zusammenhang aus physikalischer bzw. elektrotechnischer Sicht.
Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber das ist wirklich totaler Quark.
Ein Studium der Elektrotechnik, so wie ich es absolviert habe, braucht man dafür eigentlich nicht um das als unrichtig zu entlarven.

Gruß, Jan

Offline M.S.

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 23
Re: ti uhr reparieren
« Antwort #7 am: 25 Oktober, 2021, 18:19 »
Hallo,

in der Praxis würde man wissen, dass die Einschaltzeit mit sinkender Spannung an der Spule steigt... und irgendwann bei genug Unterspannung die Feder nicht mehr aufziehen kann.

Dann bleibt sie dauerhaft eingeschaltet und brennt aus. Deswegen auch die Übertemperatur Sicherung mit dem Schmelzpunkt.

Ein kurz angetickte Spule braucht nur wenig Strom. Triggert man sie länger, auch bei weniger Spannung, wird aus der Spule ein Heizofen.

Halte mal deine Zündspule dauerhaft an 12V, was dann nach wenigen Sekunden von ihr übrigbleibt...: ein schmorender Haufen Elend, der sein Öl verspritzt, gurgelt und glüht.

Das passiert, wenn aus einer Spule ein simpler ohmscher Widerstand wird: der Strom steigt.

Völlig richtig beschrieben.

Gruß

Martin

« Letzte Änderung: 25 Oktober, 2021, 18:22 von M.S. »

Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 2017
Re: ti uhr reparieren
« Antwort #8 am: 25 Oktober, 2021, 19:14 »
Hallo ihr Elektronikspezialisten. Wofür habe ich nur 5 Jahre E-Technik studiert? Hätte ich mir sparen sollen.

Es ist eben nicht richtig beschrieben.
Wenn der Elektromagnet wegen zu geringer Spannung nicht mehr anziehen kann, dann fließt zwar dauerhaft Strom, aber doch kein stärkerer Strom, sondern weniger.

Ihr verwechselt die Begriffe Strom und Energie.
Energie = Leistung mal Zeit
Leistung = Spannung * Strom

Falls es jemanden interessiert:
Energie wird in der Physik in Wattsekunden gemessen und eine Wattsekunde = 1 Joule
1 Watt = 1 AV

Richtig ist, daß der Strom, der durch eine Spule fließt, an der eine konstante Spannung angelegt wird, im ersten Moment kleiner ist als bei einem ohmschen Wiederstand.
Das ist der umgekehrte Effekt wie bei einem Kondensator. Bei dem Elektromagneten in der Uhr ist es aber so, daß dieser erst anzieht, wenn der Strom quasi den Höchstwert erreicht hat, also der ohmsche Widerstand der Spulenwicklung diesen begrenzt.

Und eine Zündspule geht sicher nicht nach einigen Sekunden hoch, wenn sie an 12 Volt angeschlossen wird.
Das ist genau der Zustand, den man hat, wenn der Zündkontakt geschlossen ist und man die Zündung einschaltet ohne den Motor zu starten.
Die Zündspule wird dann schön warm, das wars.

Gruß, Jan
« Letzte Änderung: 25 Oktober, 2021, 19:23 von janbunke »

Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 2017
Re: ti uhr reparieren
« Antwort #9 am: 25 Oktober, 2021, 19:40 »
Hat zwar nichts mit dem Thema Uhr zu tun, aber es sei am Rande erwähnt, daß bei Umbau der Zündanlage auf Pertronix Ignitor, der beschriebene Effekt mit der Dauerspannung an der Zündspule bei stehendem Motor und eingeschalteter Zündung nicht mehr auftreten kann.
Daher kann man die so umgerüsteten Zündverteiler auch nicht mehr statisch einstellen.
Trotzdem ist mir eine durchgebrannte Zündspule durch Dauerplus vom Zündkontakt noch nicht untergekommen. Die müßte schon stundenlang an 12 Volt liegen.
Ich nehme an, daß vorher die Batterie schlapp macht.

Gruß, Jan
« Letzte Änderung: 25 Oktober, 2021, 19:44 von janbunke »

Offline Udo 1502

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 284
Re: ti uhr reparieren
« Antwort #10 am: 25 Oktober, 2021, 20:33 »
Hallo Jan,
ich habe mich falsch ausgedrückt.
Es fließt kein zu hoher Strom sondern ein Dauerstrom
der die Lötstelle erwärmt.
Die Spule hat 10,2 Ohm. Bei 12V arbeitet die Uhr normal.
Der Kontakt wird für ms geschlossen. Dann fließt auch für
diese Zeit ein Strom von 1,17A. Bei 4V reicht die Spannung nicht mehr aus
den Anker zu betätigen. Es fließt über den Kontakt ein Dauerstrom 0,39A.
Der reicht aus den Lötpunkt nach einiger Zeit so zu erwärmen das der Kontkt aufbricht.
Dieser steht unter einer bestimmten Federspannung.
Gruß Udo

Offline janbunke

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 2017
Re: ti uhr reparieren
« Antwort #11 am: 25 Oktober, 2021, 20:50 »
Hallo Udo,

mir ist jetzt schon klar, daß das so gemeint war. Als Korinthenkackender Elektronikfachmann mußte ich mich einfach an den falsch verwendeten Begrifflichkeiten stören.
Die Umgangssprache trägt ja auch ihren Teil dazu bei. Man spricht ja oft vom "Stromverbrauch", richtig ist natürlich "Energieverbrauch"
Es gibt auch keine Strommenge, sonder nur Stromstärke.

Gruß, Jan

Offline CAndreas

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 604
Re: ti uhr reparieren
« Antwort #12 am: 26 Oktober, 2021, 15:40 »
Kaja Tachodienst schicken, die machen das perfekt, und die haben auch die originalen Chromringe neu. Beim Aufbördeln machst Du nur was kaputt.

Andreas

Offline eugen83

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 250
Re: ti uhr reparieren
« Antwort #13 am: 29 Oktober, 2021, 22:57 »
Hallo zusammen.
Danke für eure Rückmeldungen.
Momentan saufe ich in der Arbeit ab und das WE ist auch komplett verbucht.
Ich melde mich, wenn es Neuigkeiten gibt.

Grüße

Offline eugen83

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 250
Re: ti uhr reparieren
« Antwort #14 am: 01 November, 2021, 17:56 »
Habe hier dank dem wertvollen Hinweis eine weitere Anleitung gefunden.

Probiere es die Tage aus