Autor Thema: merkwürdiges Verhalten Zündverteiler 2002  (Gelesen 1729 mal)

Offline Wolfgang

  • Global Moderator
  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 8075
Re: merkwürdiges Verhalten Zündverteiler 2002
« Antwort #15 am: 20 August, 2021, 21:57 »
Bist Du sicher dass Dein Drehzahlmesser richtig anzeigt?

Ansonsten hast Du recht, können keine ausgeleierten Federn sein, eher schwerfällige Mechanik - die man daran erkennt dass der ZZP beim anblitzen mit leicht steigender Drehzahl springt.

Oder die Kennlinien, die mit den Verstellangaben in der Rep-Anleitung nicht wirklich übereinstimmen, stimmen insgesamt nicht so ganz.

Für Deine Verteilernummer konnte ich das exakte Diagramm nicht finden.

Gruß Wolfgang 

Offline Ulm

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 222
Re: merkwürdiges Verhalten Zündverteiler 2002
« Antwort #16 am: 21 August, 2021, 00:41 »
@ Alle,

es kann mehrere Ursachen am Verteiler haben. Schwergängigkeit wäre möglich.

Ich bin bewusst nicht auf Details eingegangen, da ich da ich  davon ausgehe, dass ein Laie ohne Werkzeuge, Erfahrung und Prüfstand, sowie Zugang zu spezifischen Ersatzteilen nicht die Möglichkeit hat, einen Verteiler fachgerecht instandzusetzen.

Aber eine Möglichkeit wäre noch:

1. den Schmierfilz in der Verteilerwelle unter dem Verteilerfinger mit einer Pinzette herausziehen, WD40 oder ähnliche Rostlöser hineinspritzen

2. den Verteilerfinger aufstecken, und daran einige Male von Hand die Welle von Anschlag zu Anschlag hin und her zu drehen / bewegen. (Bei stehendem Motor natürlich) Solange bis das richtig schön frei läuft. Das würde eine schwergängige Verstellung wieder frei machen. Danach den Schmierfilz mit einigen Tropfen Öl gut durchfeuchten und wieder einbauen. Nicht fluten, sonst kann das ausschleudernde Öl die Unterbrecherkontakte einsabbern, was zu Ausfall führt!

3. Einstellung bei 5000 erneut vornehmen/prüfen

4. dann nochmals wie beschrieben im Leerlauf und bei 1400 prüfen

Viel Erfolg
Martin
« Letzte Änderung: 21 August, 2021, 00:44 von Ulm »

Offline jneunteufel

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 78
Re: merkwürdiges Verhalten Zündverteiler 2002
« Antwort #17 am: 28 August, 2021, 09:03 »
Vielen Dank für eure Tipps!

Ich habe mich gestern überwunden und den Verteiler zerlegt. Was ich dabei entdeckt habe zeigen die angehängte Bilder.
Das Problem war, dass sich die 2 Pertinax Beilagen aufgelöst haben und dadurch die Gewichte auf der Grundplatte geschliffen haben. Dies schränkte die Leichtgängigkeit so ein, dass der Verteiler zu spät Richtung Frühzündung stellte.

Ein gemeiner Fehler, denn zu Beginn habe ich den Verteiler bei 1400 auf die Kugel gestellt (ohne Unterdruck). Dies ergibt mit diesem Fehler bei voller Drehzahl eine Vorzündung von ca. 60°. Leider bin ich die ersten 1000km so gefahren. Als ich mich dann in immer höhere Drehzahlregionen begab, habe ich gemerkt dass irgendwas nicht stimmt. Ok er geklopft oder geklingelt hat kann ich schwer bewerten weil ich damit keine Erfahrung habe, irgendwas hat mich einfach davon abgehalten das Gas voll durchzudrücken. Ich hoffe dass der Motor das ganze gut Überstanden hat und keine bleibenden Schäden davonträgt. Jetzt läuft er zumindest so wie ich mir das vorstelle.

Ich habe jetzt die die Pertinaxscheiben durch normale Passcheiben aus Metall ersetzt, ich denke das sollte jetzt für lange Zeit funktionieren. Oder gibt es eurer Meinung nach einen Grund dafür dass die Scheiben original aus Pertinax sind?


Liebe Grüße
Johannes
E46 für den Alltag

E10 für den Sonntag

Offline Eric65

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 571
Re: merkwürdiges Verhalten Zündverteiler 2002
« Antwort #18 am: 28 August, 2021, 12:15 »
Hallo Johannes,

Pertinax hat sich früher als guter Reibungspartner zu Stahl erwiesen, ja man hat sogar hoch belastete Zahnräder daraus hergestellt. Leider ist das verwendete Harz (Phenolharz) nicht alterungsstabil. Wenn du die Scheiben ersetzt, dann entweder wieder durch  Pertinax oder durch Buntmetall, also Bronze oder Messing. Diese haben Trockenschmiereigenschaften und sind ein guter Reibungspartner zu Stahl. Stahl zu Stahl ist es ohne kontinuierliche Ölschmierung nämlich nicht. Mit der Kombi Stahlwelle zu Stahlgewicht zu Stahlreibfläche wird sich das sehr schnell einarbeiten, "Fresser" produzieren und viel Spiel aufbauen.

Bleibt gesund!

Gruß Eric

Offline sundw2002

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 3326
Re: merkwürdiges Verhalten Zündverteiler 2002
« Antwort #19 am: 28 August, 2021, 15:36 »
Hallo Johannes,
ungefähr 300km mit 40° statt 25° Frühzündung führten beim tii zum Lagerschaden. Aber bis dahin war ich schnell...
Schau dir mal deine Kerzen an, wenn die Elektroden "normal" (grau bis braun) aussehen, wird wahrscheinlich an Kolben und ZyKo kein Schaden entstanden sein. Jedenfalls ist es ja so, daß bei soviel Frühzündung der Funke schon kommt, während der Kolben noch "aufwärts" läuft, also jedesmal gegen die eigentliche Laufrichtung, direkt auf Kolbenbolzen und Pleuellager wirkend.
Also besser nix riskieren.
Der Fehler lag bei einem defekten Magneten der kontaktlosen Zündanlage (das war 2009).
VG Wolf
02 Fahrer seit 1979

Offline jneunteufel

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 78
Re: merkwürdiges Verhalten Zündverteiler 2002
« Antwort #20 am: 28 August, 2021, 17:14 »
Danke für die Info mit den Reibpartnern...
Ich werde mir dann wohl die richtigen Scheiben besorgen. Gibts eine Bezugsquelle dafür? Müssten eine Bohrung von 4,5mm und ca 0,5mm Stärke haben.


Danke für die Auskunft mit dem Motorschaden :(
Du bist wahrscheinlich 300 schnelle Kilometer gefahren nehme ich an? Bei mir war wenig Volllastanteil dabei. Würdet ihr deswegen die Lager checken oder ist das Hysterie?

Lg Johannes
E46 für den Alltag

E10 für den Sonntag


Offline jneunteufel

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 78
Re: merkwürdiges Verhalten Zündverteiler 2002
« Antwort #22 am: 01 September, 2021, 10:56 »
Danke für den Link Wolfgang.
Das sieht nach einer guten Lösung aus!

lg Johannes
E46 für den Alltag

E10 für den Sonntag