BMW 02 Club e.V. - Foren > Antrieb (Motor,Vergaser,Auspuff)

Grundeinstellung Vergaser 1502

(1/3) > >>

wassmerth:
Hallo zusammen,

Mittlerweile ist mein 1502 gute 2 Monate wieder zurück auf der Straße! Mittlerweile hat sich ein Problem extrem verschärft. Im kalten Zustand springt der Motor mit gezogenen Choke sofort an ( sollte man im Sommer doch nicht benötigen, oder?), aber wenn er ein bisschen Temperatur hat springt er kaum noch an. Da muss ich fast eine Minute Orgeln! Das kann doch nicht sein! Gibt es eine Art Grundeinstellung für den Vergaser? Ich hab so das Gefühl,  das da etwas nicht so richtig passt. Oder gibt es sonst noch etwas, das ich prüfen kann bzw. soll? So will ich meine Tochter nicht fahren lassen, manchmal ist die Batterie fast leer und er springt dann gerade noch so an!
Bin für jeden Tipp dankbar!!!!
Gruß von der schwäbischen Alb
Thomas

jneunteufel:
Hallo Thomas!

Zuerst würde ich prüfen ob der Vergaser so bedüst ist wie BMW das damals vorgesehen hat. Wurde irgendwas am Vergaser verändert?
Weiters könnte ich mir vorstellen dass der Anlasser schwach ist und bei höheren Temperaturen seine Drehzahl nicht mehr bringt. Merkst du ein verändertes Anlassgeräusch?
Welches Ventilspiel hast du eingestellt?
Als nächstes kann auch noch die Zündung das Problem sein. Versuch mal vor einem Kaltstart die Zündspule mit einem Heißluftföhn anzuwärmen. Möglicherweise hast du einen Fehler der sich in Abhängigkeit der Temperatur zeigt.

Viel Erfolg bei der Suche.

lg Johannes

Uli Horb a.N.:

--- Zitat von: wassmerth am 27 August, 2021, 21:23 --- manchmal ist die Batterie fast leer und er springt dann gerade noch so an!

--- Ende Zitat ---
Dann würde ich das mal mit einer neuen Batterie versuchen.
Oder eine gute Batterie und ein paar Starthilfekabel mitführen. Kann ja sein, dass Du wegen der schwachen Batterie und dem Spannungsabfall keinen ordentlichen Funken hast.
Oder das warme Auto am Berg abstellen und anrollen lassen um den Anlasser als Quelle auszuschliessen.

sundw2002:
Hallo Thomas,
abhängig vom Baujahr gibt es zwei verschiedene Motorkonfigurationen beim 1502:
 - Verteiler ohne Unterdruckverstellung (bis ca. 08/75)
 - Verteiler mit doppelter Unterdruckverstellung (ein weißer und ein schwarzer Schlauch) (von  09/75- 08/77), das sollte einen besseren Kaltlauf bewirken
Dazu gehört zu letzterem ein etwas anderer Vergaser, der andere Verteiler sowie ein Thermoelement (neben dem Kühlmitteltemperatursensor), das eine kühlmittelabhängige Zündverstellung vorsieht.
Vielleicht ist bei deinem Auto dort gemischt worden oder auch etwas kaputt.
Also schau mal nach dem Verteiler (Nummer?) und den anderen Bauteilen, ob alle Anschlüsse vorhanden und belegt sind.
Grundeinstellung für die cO Schraube ist: Motor warmfahren, Motor aus, Schraube ganz hineindrehen (ohne Gewalt), dann eineinhalb Umdrehungen hinaus. Motor an und unter minimalem Hinausdrehen auf besten Rundlauf einstellen. Das ersetzt aber keinen cO Test.
Würde meine Tochter auch nicht in eine Zwangslage bringen wollen.
VG Wolf

wassmerth:
Da hab ich mich wohl etwas unglücklich ausgedrückt. Ich meinte, es muss so lange georgelt werden, bis die Batterie fast leer ist. Die Batterie ist neu und der Anlasser dreht immer gleich schnell ( also rein vom Geräusch her zu urteilen ).
Das mit der Bedüsung schaue ich mir mal an, wobei die Vorgängerin 15 Jahre täglich gefahren ist, da wurde eher nichts verändert. Ventilspiel hab ich noch nicht kontrolliert, er klappert jedenfalls nicht. Das mit dem erwärmen werde ich mal testen, ist ein interessanter Ansatz.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln