Autor Thema: Frage zur Benzinpumpe  (Gelesen 689 mal)

Offline Pinbally

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 33
Frage zur Benzinpumpe
« am: 14 August, 2021, 12:17 »
Hallo miteinander,

mein 2002 Touring will wieder mal nicht so, wie ich will:

Vor 3 Wochen startete und lief er noch gut. Diese Woche nun sprang er absolut nicht mehr an. Nach einigem probieren kam ich drauf, das kein Benzin mehr von der Benzinpumpe in den Vergaser kommt (Tank ist aber voll).

Nun bekam ich den Rat, das ich, bevor ich eine neue Benzinpumpe einsetze, noch testen soll, ob der Schlauch zur Benzinpumpe nicht porös ist und er ev. Luft statt Benzin zieht.

Aber meine Bedenken: kann die Pumpe überhaupt noch das Benzin ansaugen, wenn die Leitung total leer ist.

Danke für eure Antworten und Grüße

Michael


Offline CAndreas

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 594
Re: Frage zur Benzinpumpe
« Antwort #1 am: 14 August, 2021, 12:46 »
Wenn die keine Luft zieht, pumpt sie- so sie ansosnten ok ist.
Vielleicht pumpt sie aber auch, es geht nur nichts in den Versager, weil das Nadelventil hängt. Kommt bei dem miesen Fusel heute immer wieder vor- verklebt. Klopf mal mit einem Hammerstiel an den Versager und hau einen Vergaserreiniger in den Tank. Und fahr öfter.

Andreas

Offline Walter2000

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 6703
Re: Frage zur Benzinpumpe
« Antwort #2 am: 14 August, 2021, 13:32 »
Bevor du mit dem Hammer den Vergaser malträtrierst, nimm den Kraftstoffschlauch am Vedrgaser ab und schau ob beim Starten Kraftstoff kommt.
Ich tippe auf die Kraftstoffpumpe!
Dann würde ICH eine kleine PIERBURG Pumpe in den Kofferraum bauen.
Just my 2 cents.
Gruß
Walter

Offline Pinbally

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 33
Re: Frage zur Benzinpumpe
« Antwort #3 am: 15 August, 2021, 08:40 »
Hallo Walter,

genau das habe ich auch gemacht. Es kam nach längerem orgeln kein Benzin aus diesem Schlauch zum Vergaser. Dann habe ich noch den Deckel der BP abgeschraubt, ob das Sieb vielleicht verdreckt ist - ist sauber wie neu.

Dann habe ich den Schlauch von der Tankleitung zur Benzinpumpe an der Benzinpumpe abgezogen und mal kräftig reingeblasen,
da hört man es im Tank gut sprudeln - also dürfte da keine Verstopfung vorliegen.

Ich besorge jetzt noch den halben Meter Benzinschlauch zur Benzinpumpe neu und wenn dann auch nichts geht, ist wahrscheinlich die Pumpe hin. Wenn ich die ersetzen muß, dann kommt nur wieder eine Benzinpumpe in Frage, wie es original war. Gibt's eh bei W & N.
Wenn es wirklich soweit kommt, muß ich dann eh fragen, ob das ganz einfach ist (Stößellänge etc.) und "plug and play" oder komplizierter.

Oder hätte noch wer andere Ideen.

Danke und viele Grüße

Michael

Offline CAndreas

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 594
Re: Frage zur Benzinpumpe
« Antwort #4 am: 20 August, 2021, 10:52 »
Hi,
zunächstmal habe ich nicht geschrieben, man solle den Versager mit dem Hammer malträtiren. Hammerstiel! Der ist aus Holz oder Kunststoff! Polemiker am Werk?

Zur Sicherheit solltest Du Dir durchaus so eine kleine Solex- Pumpe in den Kofferraum bauen. erspart einem Schreckmomente, denn die mechanischen Pumpen haben heute immer mal Probleme.  Seien es Dampfblasen in der Leitung, mangelde Fördermenge bei wiederholtem Gasgeben oder mangelhafter Start, weil die Schwimmerkanmmer leer ist weil zu heiß und die Pumpe kann nix mehr ziehen, weil die Leitung auch heiß ist. Da tut ein "Booster"- Schalter ganz gut, mit dem auf Knopfdruck von hinten her frischer Fusel nach vorne kommt.

Andreas

Offline Pinbally

  • BMW Fahrer
  • Beiträge: 33
Re: Frage zur Benzinpumpe
« Antwort #5 am: 21 August, 2021, 14:49 »
Hallo miteinander,

also momentan läuft er wieder. Habe das Teilstück Gummischlauch von der Spritzwand bis zur Benzinpumpe erneuert und seitdem
ca. 50 km ohne Probleme gefahren. Ich glaube, das war noch der erste Gummischlauch.

Hoffentlich bleibt das so.

Danke für eure Tips und Grüße

Michael