Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Lenkgetriebe zerlegen (Allgemeines)

CAndreas ⌂ @, Herrsching am Ammersee, Wednesday, 21.08.2019, 20:48 (vor 108 Tagen) @ CAndreas

Gudnabnd beinander,

der Lenkgetriebe- Überholsatz aus Argentinien kam heute an. Lieferant ist professionell, freundlich und tut was. Lieferung ging schnell, komischerweise über Fedex und nicht übers Zollamt hier. Kosten ca 350€uronen.
Drin sind:
Dichtung Deckel
2 Simmerringe für die Eingangs- udn ausgangswelle
2 Kugellager mit Laufringen
Diverse Einstellscheiben
das Ritzel für die Hauptwelle
Bolzen dazu
Lagerbuchsen für die Hauptwelle
Lenkschnecke

Auf der Lenkschnecke ist 172 eingeschlagen, vermutlich der LG Typ> Scheint ja Endnummer 149 und 172 zu geben, Unterschied nur der Guss des Gehäuses>
Die Schnecke ist sehr gut gehärtet, scheint nitriert zu sein, Ritzel dito.
Was fehlt ist m.E: der kleine Markierugnsriss auf der Eingangswelle, der laut WHB die Montageposition ergibt. Geht aber sicher auch ohne, wenn man aufpasst.

Der einzige Unterschied an der Eingangswelle ist an deren Ende, dass die da einfach rund ist nach der Zahnung, während die mir vorliegenden Eingangswellen am Ende 2 Abschleifungen haben, die vielleicht zum Ansezten eines Gabelschlüssels sind. Habt Ihr ne Ahnung, ob das LG ohne diese Abfräsungen in die Lenkwellenverbindungen passt> Bei mir ist der Einbau im Auto so lange her.

Ansonsten kommt´s drauf an, wie der Kram dann zusammenpasst, ich werde berichten, wenn ich das gemacht habe nach WHB. Dauert aber noch a weng.

Jedenfalls braucht man bei diesem Überholsatz als Basisteile nur die Hauptwelle und das Gehäuse mit Deckeln. Der Rest ist dann neu.
Ich frag mich nur, warum die in Argentinien auf die Idee kommen, den Kram zu bauen> Angeblich für US Markt, hierher liefern sie selten meinte der Typ. Aber schaumermal.

Andreas


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum