Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Blinkkontrolleuchte geht nicht (Elektrik)

Ulm @, Ulm, Thursday, 05.09.2019, 16:21 (vor 42 Tagen) @ derbalduin
bearbeitet von Ulm, Thursday, 05.09.2019, 16:36

Hallo Tom,

wenn Du Dir mal den Schaltplan anschaust und lesen kannst wirst Du festellen dass einiges was hier geschieben wurde nicht zutrifft.

Du schreibst rechts ist die Funktion normal, Links blinkt die Kontrolleuchte nur 1x.

Das heisst alles, was beide Seiten betrifft, ist offensichtlich OK, sonst würde es rechts nicht ordnungsgemäß funktionieren. Dazu gehören Sicherung, Warnblinkschalter, Blinkgeber, Kontrolleuchte im Tacho.

Der Fehler liegt also in einem zu hohen Lastwiderstand auf der linken Seite, beginnend ab Blinkerschalter.

Hierzu gehören Glühlampen, (auch auf die Wattzahl achten, dass es nicht 18W Birnen sind) Blinkerschalter selbst, Leitung vom Blinkerschalter zu den Leuchten, Steckverbindungen, Leuchten selbst und die Massepunkte.
Gerade die vorderen Blinkleuchten korrodieren gerne was zu Übergangswiderständen führt.

Am Stecksockel des Warnblinkschalters kannst Du mit einem Amperemeter, Messbereich bis 10A, einmal von Kl. 30 (Dauerplus) und vom Kl. 15 (Zündung) auf die rechten und linken Blinkkreise Strom geben. Kabelfarben: 30 rot mit Zusatzfarbe, 15 grün mit Zusatz (evtl Lila mit Zusatz wenn der Blinker mit Radio geht), die Lastkreise re + Li haben die gleiche Farben wie an den Blinkleuchten selbst.

Der Strom sollte rechnerisch ca. 3,5A betragen. Höchstwahrscheinlich wird der Strom des linken Kreises geringer sein, was zu dem Problem führt.

Jetzt kannst Du Dich auf die Fehlersuche machen, in dem Du oder ein 2. Mann/Frau das Amperemeter beobachtet und Du an den Steckkontakten, Kabeln, Glühlampen in den Fasungen, Masseverbindungen wackelst. Sind am entsprechenden Punkt Reaktionen am Amperemeter hast Du das Problem (oder eins von mehreren) gefunden.

Ansonsten mit dem Voltmeter den Spannungsabfall vom Blinkerschalter beginnend Stück für Stück messen, bis zum Kontakt an der Glühbirne und weiter von der Glühbirnenmasse bis zur Karosseriemasse. Hier sollte an keinem Punkt mehr als 0,1V abfallen. Zur Not auch mal anstelle eines Bauteils mit Ausnahme der Glühbine mit einem Kabel überbrücken und die Auswirkung beobachten.

Grüße
Martin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum