Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Fernlicht BMW 2002 tii (Allgemeines)

Wolfgang @, Ahrweiler, Wednesday, 30.10.2019, 19:05 (vor 23 Tagen) @ Nichtschwimmer

Der tii ist BJ 1975, Linkslenker, Hebel auf der linken Seite. Die m.E. Nachträglich verbauten Relais und Sicherungen funktionieren.

Ab Werk hat der 75er tii da vorne über der Batterie schon zwei bis vier Relais, Hupe, Abblendlicht-Umschaltung und evtl. Nebelscheinwerfer-Relais und ein extra Fernlichtrelais.

Das der Abblendlicht-Umschaltung nutzt als Schalteingang das Fernlicht-Signal (am Relais weiß-violett gegen gelb-weiß an 85/86 und gelb und rot an 30/87. Wenn die Leitung nicht rot sondern grün ist, gibt es eben auch das Fernlichtrelais. Sinn des Abblendrelais ist dass beim Einschalten des Fernlichts das Fahrlicht ausgeht (um Überhitzung in der H4-Birne zu verhindern). Frühere Verkabelungen hatten die Lichthupe davon ausgenommen, beim 75er geht aber auch beim Betätigen der Lichthupe das Abblendlicht aus (ich könnte sicherheitshalber noch mal testen gehen...)

Die Schaltung ist etwas trickreich, denn das Relais zieht an (und leitet dann Plus auf die Sicherungen 9 und 10 zu den Abblendlicht-Leitungen, gelb-schwarz), wenn auf der gelb-weißen Leitung am Relais (die kommt vom Lichtschalter, Klemme 56 und ist auch verbunden mit dem Fernlicht-Umschalthebel am Lenkstock, ist da auch gelb-weiß und an Klemme 56 am Hebel angeschlossen) Plus anliegt, das wiederum kommt vom Lichtschalter neben dem Tacho her. Wenn der Hebel in Ruhestellung ist und das Licht eingeschaltet ist, liegt da also Plus an und auf der Fernlichtleitung - jetzt wird es kurios - kommt Masse über die Fernlichtfäden und Sicherung 11. Erst dann geht das Fahrlicht an. Damit fällt das Fahrlicht aus, wenn die Sicherung 11 oder das Relais oder beide Fernlichtfäden ausfallen.

Im WHB steht, dass mein Problem auch am Fahrlichtschalter oder der Verkabelung liegen kann. Um den defekten Fernlichtschalter zu verifizieren, bräuchte ich die Information, ob Fernlicht und Lichthupe über den selben Ausgang/Klemme/Kabel am Fernlichthebel geschaltet werden.

Ja, das ist so. Beide Funktionen leiten Plus auf die weiße Leitung am Hebel, Klemme 56a.
Allerdings einmal von Klemme 15, grün (Lichthupe) und einmal von Klemme 56, gelb-weiß, Fahrlicht. Wenn da eine Unterbrechung wäre, dann würde das Fernlicht so wie Du schilderst nicht funktionieren. Also prüfe mal, ob an 56, gelb-weiß, Plus anliegt, wenn das Licht eingeschaltet ist. Am Lichtschalter kann es nicht liegen, da ja das Licht geht.

Die Elektrik ist z.T nicht mehr original. Einiges habe ich wieder in den urspr. Zustand versetzt (Ausbau Klima, Verkabelung der Rückleuchten, Einbau Kennzeichenbeleuchtung).

Oh je...

Die Schaltung der Frontscheinwerfer über die Relais würde ich aber belassen.

Musst Du auch, siehe oben, sonst geht da nichts mehr. Du kannst aber jetzt alles mal durchmessen, insbesondere ob am Hebel an Kl. 56 Plus anliegt, wenn das Licht eingeschaltet ist. Wenn ja, wird es der Hebel sein. Vielleicht kannst Du ja mal mit jemanden den Hebel tauschen, bevor Du einen neu kaufst.

Viel Erfolg
Wolfgang


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum