Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Tachoantrieb Getriebe Abtriebswelle Tachowellen Antrieb (Kraftübertragung (Getriebe, Achsen, Bremsen, Räder))

Wolfgang @, Ahrweiler, Sunday, 17.11.2019, 23:06 (vor 18 Tagen) @ sundw2002

Nein.
Ein Tacho darf nicht nachgehen und max. 7% vom Skalenendwert vorgehen.
Bei einem 200 km/h Tacho vom 2002 zum Beispiel wären das 14 km/h maximale Voreilung. Auch bei Tempo 30 wäre das nach den Vorschriften möglich: fahre 30 bei Anzeige 44.

Tatsächlich sind die deutlich genauer, oft ist der Anzeigewert wenig bis 5% über der tatsächlich gefahrenen Geschwindigkeit.

Ich habe aber auch schon welche gesehen, die sehr genau anzeigten, manchmal ist die Anzeige untenrum auch recht exakt und erst obenrum stellen sich Abweichungen ein.

Ein Tripmaster sollte natürlich ganz exakt anzeigen und die Wegstrecke soll auch möglichst genau sein, wobei da dann die Toleranzen im Abrollumfang der Reifen und die Profiltiefe eingehen, ein wenig auch der Reifendruck. 6mm Profilunterschied (also zwischen neu und abgefahren) macht bei einem 02-Reifen etwa 2% Unterschied aus. Wenn der Tacho mit neuen Reifen ganz genau ginge würde er mit abgefahrenen Reifen 2% zu viel anzeigen (also zB 102 statt 100).

Bei Ulis Problem kann ich aber leider nicht helfen, weil ich die Übersetzung zur Tachowelle nicht kenne. Könnte man aber ja mal ganz einfach bei einem ausgebauten Getriebe auszählen.....

Gruß
Wolfgang


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum