Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Elekronik Antenne (Allgemeines)

Eric65 @, Dingolfing, Tuesday, 26.11.2019, 18:54 (vor 17 Tagen) @ Adler 23
bearbeitet von Eric65, Tuesday, 26.11.2019, 19:27

Hallo Michael,

...aus deinen vorigen Posts entnehme ich, dass du ein Fahrzeug mit Schiebedach hast und eine Holmantenne schon dran ist oder dran soll?

Wenn noch keine dran ist, dann weist du ja nun, dass die Entwässerungsschläuche der Schiebedachkasette auf keinen Fall angebohrt/beschädigt werden dürfen. Am besten dürfte wohl sein, die Schläuche erst nach Montage der Antenne wieder einzusetzen.

... dann bietet sich auch gleich an, längere Schläuche zu verbauen und diese nicht im Schweller enden zu lassen, sondern durch diesen gleich ganz ins Freie zu führen. Habe ich bei allen meinen Fahrzeugen mit Schiebedach gemacht. Tipp: Den Schlauch mit einer Schrägung und Öffnung nach hinten außerhalb des Schwellers abschneiden, dann gibt es keine Windgeräusche und man hat eine Zwangsentwässerung der Dachkasette bei Fahrt.

Zu der Holmantenne... viele wissen nicht, dass diese alten Antennen einem erheblichen Verschleiss unterliegen, wenn man sie regelmäßig ein- u. ausfährt. Das liegt an dem damals verwendeten Material. Die meisten Teile des Teleskops waren aus verchromten/vernickeltem Messing gefertigt. Gut eingeölt, damit´s leichter gleitet, wird mit Straßenschmutz da eine schöne Schleifpaste draus. Schiebt man das Teleskop zusammen, hat man den Dreck in der Antenne. Die einzelnen Segmente sind elektrisch durch sehr filigrane kupferne Schleifkontakte verbunden. Sind die Kontakte verschmutzt oder durch Abrieb verbraucht, kann zwischen einzelnen Segmenten kein ausreichender Kontakt mehr bestehen. Sogar während der Fahrt kann der an der Antenne zerrende Wind zu Kontaktstörungen führen, das äußert sich dann durch schlechten Empfang und auch lauten Knackgeräuschen im Radio während der Fahrt.

Wenn du die Leistung einer (neuen) Holmantenne pimpen willst, empfiehlt sich ein einfacher Antennenverstärker, arbeitet rein analog, wird nur ins Antennenkabel eingeschleift und mit dem + 12V Schaltausgang (Motorantenne) des Radios oder die Stromversorgung des Radios mit angeschlossen. Hab da mal was bei ibäh rausgesucht, habe ich schon mal verbaut, ist nur ein Beispiel damit du weist, wonach du suchen musst...

https://www.ebay.de/itm/PKW-KFZ-Radio-Antennen-Verstarker-ISO-FM-AM-DIN-Autoradio-Verst...

Hast du ein moderneres Radio verbaut gibt es Diversitymodule mit Antennenverstärker für zwei konventionelle Stabantennen (habe ich im E30, M3 Dachantenne und hinten Motorantenne)...

... kompliziert wir es ein bisschen, wenn du die Heckscheibenheizung als Antenne benutzen willst. Ich habe da auf ein originales BMW-Modul aus E32/E34 zurückgegriffen, schließlich fließt da ordentlich Strom durch die Heizung und ich möchte ja nicht den Antenneneingang vom Radio grillen...
Bitte dann gut einlesen und nur das ganze System verwenden:

http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E34-Sedan/Europe/520i-M50/browse/audio_navigation_...

Demnächst werde ich ein weiteres System im E12 umrüsten, wieder auf ein Retrosound "Hermosa" Autoradio, diesmal aber sogar mit DAB+, dafür ist dann eine eigene Antenne notwendig und auch hier bietet sich wieder die Heckscheibenheizung an.

Hier noch ein Bildchen von Vera, ihr Radio mit 4 x 40W "Retrosound Hermosa", mit Antennendiversity zwischen Holmantenne und Heckscheibenantenne, überragend in Klang, Sound und Empfang:

[image]

... und natürlich voll digital mit USB-Ports, Bluetooth, Mikrophon, Freisprecheinrichtung,....

Gruß Eric


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum