Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

Scheinwerferdichtung - Zusatzfrage (Allgemeines)

NK1965 @, Monday, 06.04.2020, 00:57 (vor 49 Tagen) @ Eric65

Hallo Eric,

bei der verbauten Dichtung ist es so, dass wenn ich die noch ein wenig tiefer ins Gehäuse zu drücken versuche, die innenliegende und über den Falz knapp drüber gehende Gummilippe sich im Gegenteil vom Falz weg nach innen schiebt. Das Ganze wird dann nicht fester, sondern eher lockerer.

Wo der Außenrand des Topfes - an wenigen Stellen - leicht verbogen/nach außen gebogen war, hatte ich ihn nach dem Einsetzen von Streuscheibe und Dichtung durch vorsichtige Hammerschlägen auch schon jeweils an die letztere angelegt.

An der Dichtung ist vorne außen auch so eine kleine Erhebung, bevor dann die überhängende Lippe beginnt, die höhenmäßig genau mit dem Topf abschließt. Von daher denke ich, dass das aktuell alles schon richtig montiert ist.

Es bleibt jedoch mein Eindruck, dass die Scheibe nicht wirklich "stramm" und absolut "fest" im Gehäuse sitzt. Sie lässt sich im Topf zwar nicht mehr verdrehen, drücke ich jedoch von innen, bekomme ich sie ohne größere Anstrengung und Probleme ganz einfach wieder aus dem Topf.

Ich hatte im Zuge meiner Aufarbeitung nun ja einige Alt-Scheinwerfer demontiert. Die mit diesen Dichtungen früher/erster Machart gingen allesamt relativ schlecht auseinander, eben weil die Dichtungen verklebt waren.

Die mit den Dichtungen späterer/zweiter Machart wiesen keinerlei Verklebung auf, gingen jedoch genauso schlecht raus. Tatsächlich saßen die Streuscheiben in diesen Dichtungen so fest, dass mir bei einer der ersten Demontagen eine Streuscheibe zerbrochen ist. Bei den nachfolgenden schnitt ich dann lieber, wenn ich ohne extrem hohen Druck nicht weiterkam, die (ohnehin steinharte und nicht mehr wiederverwendbare) Dichtung auf. Ich weiß allerdings nicht, ob diese schwierige Demontage ihre Ursache gerade in den alten und steinharten Dichtungen hatte. Vielleicht lässt sich diese spätere/zweite Dichtungsvariante, wenn sie neu und weich wäre, ja genauso einfach demontieren wie die frühe, auf meinen Fotos abgebildete Variante.

Gruß Micha


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum