Offizieller BMW Club  -  Korporatives Mitglied im AvD

BMW 02 Club e.V. - Forum

Suche:

 

2002 Automatik schaltet nicht, Rückwärtsgang packt nicht?! (Kraftübertragung (Getriebe, Achsen, Bremsen, Räder))

Eric65 @, Dingolfing, Wednesday, 06.05.2020, 13:11 (vor 22 Tagen) @ BMW1973
bearbeitet von Eric65, Wednesday, 06.05.2020, 13:18

Hallo Fred,

der 2002 A von 73 hat einen 3HP12 3-Gang-Automaten verbaut. Es ist extrem wichtig bei diesen Automaten, den korrekten Füllstand einzuhalten. Deshalb gibt es ein besonderes Prozedere, wie die ATF aufgefüllt und vor allem wie gemessen wird.

Meine "Automatenzeit" liegt schon etwas zurück, wo ich die Dinger auch mal repariert habe, aber auch beim 3HP12 wird der Ölstand bei laufendem Motor, warmen Getriebe in "0" gemessen und soll dann genau zwischen den Markierungen am Peilstab stehen.

Man darf bei diesen Getrieben den Ölstand nicht bei kaltem Getriebe und stehendem Motor messen oder gar Auffüllen! ... dies führt zu einer gravierenden Überfüllung und zum plantschen der Planetensätze mit den Bremsbändern in der ATF. Das beginnt zu schäumen, worauf hin die Ölpumpe keinen korrekten Öldruck mehr aufbaut und die Bremsbänder nicht mehr geschlossen werden können, die beginnen dann zu verbrennen!
Das kann man am verbrannten Geruch (und braunen Färbung statt rot) der ATF am Peilstab riechen, dann ist es aber schon zu spät...!

Warum habt ihr da eigentlich ATF aufgefüllt?... war da eine Pfütze unter dem Auto?
Dann hätte man auch vor Inbetriebnahme das abdichten müssen. War keine Pfütze unter dem Auto, dann habt ihr den Automaten hoffnungslos überfüllt, weil der "Kaltölstand" bei stehendem Motor nicht mit dem Peilstab gemessen wird. Bei der 3HP12 geht das nicht, erst bei der nächsten Generation, 4HP22, da hat der Peilstab eine extra Verlängerung für den "Kaltstand" bei Motorstillstand.

Abhilfe: Wenn das Getriebe noch keinen Totalschaden hat, ATF komplett ablassen, Ablass-Menge messen und nach Vorschrift mit der Nachfüllmenge laut Werkstattbuch auffüllen. ATF-Sieb würde ich vorerst nicht tauschen, nur sichten und reinigen, wenn das Getriebe kaputt ist, sind die 70 Öken und die ATF auch umsonst...
Warmlaufen lassen, (Motor warm reicht) und Füllstand auf korrekten ATF-Stand bringen, bei laufendem Motor in "0" und bei getretener Bremse und "D" nochmals prüfen!!! Geht´s dann wieder ist´s gut, wenn nicht ... Getriebe tauschen, reparieren tut das keiner mehr.

Bleibt gesund!

Gruß Eric


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum